Samstag, 21. Oktober 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik

Politik

Bund und Länder setzen die Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Energiewende. Vor Ort entscheiden die Kommunalpolitiker über Energie- und Klimaschutzpolitik. Noch fehlt jedoch ein koordiniertes Vorgehen.
Politik

BSW Solar:
„Endlich die Bremsen lösen!“


In den letzten fünf Jahren haben sich die Preise für die Errichtung von Solarparks halbiert. [17.10.2017] Bei der jüngsten Auktionsrunde für Photovoltaikanlagen im Kraftwerksmaßstab fielen die Preise je Kilowattstunde Solarstrom auf unter fünf Cent. Deshalb fordert der Bundesverband Solarwirtschaft jetzt eine sofortige Aufhebung der Deckelung von Solarstrom.

Bei der jüngsten Ausschreibung für Solaranlagen sank der mengengewichtete Zuschlagswert im Vergleich zur Vorrunde von 5,66 Cent je Kilowattstunde (ct/kWh) auf 4,91 ct/kWh. Wie die Bundesnetzagentur meldet, lag der niedrigste Zuschlagswert bei 4,29 ct/kWh, der höchste bei 5,06 ct/kWh. Insgesamt wurden 20 Gebote mit einem Umfang von 222 Megawatt bezuschlagt, drei der bezuschlagten Gebote hatten einen Umfang von mehr als 20 Megawatt. Solch große Anlagen können nur auf sonstigen baulichen... mehr...

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Energetische Sanierung: Verbände fordern Steuererleichterungen
[16.10.2017] Vier Verbände fordern eine bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen von selbstgenutzten Häusern und Wohnungen. Damit soll der Stillstand bei der energetischen Gebäudesanierung überwunden werden. mehr...
Vier Verbände fordern eine bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen von selbstgenutzten Häusern und Wohnungen.
VKU: Positionspapier für die Politik
[13.10.2017] Energie- und Wärmewende, E-Mobilität, Versorgungssicherheit und Preisgestaltung: Die energiepolitischen Herausforderungen für die kommende Legislaturperiode sind groß. Der Verband kommunaler Unternehmen bezieht schon mal Position. mehr...
Studie: Versteckte Kosten für Kohle und Atom
[13.10.2017] Durch ihre versteckten Zusatzkosten in Milliardenhöhe verursachen konventionelle Energieträger wie Kohle und Atomkraft weit höhere Kosten als erneuerbare Energien. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag von Greenpeace Energy. mehr...
Stadtwerke Heidelberg: Gewinner des Deutschen Solarpreises
[5.10.2017] Die Stadtwerke Heidelberg haben mit einem Mieterstrommodell den Deutschen Solarpreis 2017 in der Kategorie Städte, Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke gewonnen. Das Projekt wurde umgesetzt, lange bevor es einen rechtlichen Rahmen für Mieterstrommodelle gab. mehr...
Eine begehrte Auszeichnung: Der Deutsche Solarpreis von Eurosolar und der EnergieAgentur.NRW.
Heidelberg / Palo Alto: Smarte Städtepartnerschaft
[4.10.2017] Einen Vertrag zur Städtepartnerschaft haben die Städte Heidelberg und Palo Alto geschlossen. Im Austausch mit der im Silicon Valley liegenden US-Stadt will Heidelberg mehrere Schwerpunkte aufgreifen. mehr...
Vertragsunterzeichnung zur Städtepartnerschaft zwischen Heidelberg und Palo Alto in Heidelberg.
BDEW: Wichtige Pflöcke einschlagen
[25.9.2017] Die neue Bundesregierung soll die Stromsteuer senken, damit der Anteil erneuerbarer Energien auch im Wärmemarkt und im Verkehrssektor gesteigert werden kann. Das fordert der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft. mehr...
BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer: Die Energiewende muss wieder stärker in den Fokus der Politik rücken.
Greenpeace Energy: Zehn Forderungen an die Bundespolitik
[22.9.2017] Die Energiewende in Deutschland befindet sich an einem kritischen Punkt. Deshalb hat der Ökostromanbieter Greenpeace Energy jetzt insgesamt zehn Forderungen an die neue Bundesregierung formuliert. mehr...
Marcel Keiffenheim ist Leiter Politik und Kommunikation bei Greenpeace Energy.
Energiegenossenschaften: Neugründungen weiter rückläufig
[21.9.2017] Laut einer Jahresumfrage des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbands hat sich die Zahl der Neugründungen bei Energiegenossenschaften im Jahr 2016 gegenüber dem Vorjahr mehr als halbiert. mehr...
Energiegenossenschaften wollen wieder verstärkt in Photovoltaik investieren.
B.KWK: Wahlprüfsteine beantwortet
[21.9.2017] Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) hat die Antworten der Parteien auf die im August verschickten Wahlprüfsteine veröffentlicht. mehr...
Im Heizkraftwerk Chemnitz wird per Kraft-Wärme-Kopplung Strom und Wärme erzeugt.
VKU: Stadtwerke sichern Arbeitsplätze
[15.9.2017] 734.000 Arbeitsplätze sichern die kommunalen Stadtwerke in Deutschland. Außerdem zahlen sie Steuern in Höhe von 23,7 Milliarden Euro. Diese Zahlen veröffentlichte der Verband kommunaler Unternehmen jüngst in einem Postionspapier. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Änderung des Windenergie-Erlasses
[15.9.2017] Die neue CDU/FDP-Regierung in Nordrhein-Westfalen schafft Fakten: Sie hat jetzt eine Änderung des Windenergie-Erlasses beschlossen. mehr...
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat den Beschluss für eine Änderung des Windenerie-Erlasses maßgeblich vorangetrieben.
Fraunhofer UMSICHT: Potenziale von Kopplungstechnologien
[7.9.2017] Im Rahmen des Projekts IntegraNet untersucht das Fraunhofer UMSICHT jetzt, welche Sektorkopplungstechnologien sich in welchen Regionen Deutschlands für einen Energieausgleich eignen. mehr...
IntegraNet: Welche Technologien eigen sich in welchen Regionen für den Energieausgleich?
BDEW: Timm wird neuer Leiter für KMU
[7.9.2017] Der BDEW hat einen neuen Ansprechpartner für kleine und mittlere Verbandsmitglieder: Matthias Timm. mehr...
Matthias Timm betreut künftig kleine und mittlere Unternehmen im BDEW.
Hessen: Neue Landesenergieagentur gegründet
[5.9.2017] Eine neue Landesenergieagentur koordiniert in Hessen künftig Beratung, Förderung und Umsetzung von Energiewende und Klimaschutz. mehr...
B.KWK: KWK zum Wahlthema machen
[21.8.2017] Um Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in die politische Diskussion vor der Bundestagswahl einzubringen, hat der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung seine Einschätzung zu acht Aspekten der KWK veröffentlicht – und fragt konkret bei den Parteien nach, wie sich diese für die KWK nach der Wahl stark machen wollen. mehr...
Handlungsleitfaden: Erneuerbare in Naturlandschaften
[18.8.2017] Ein Forschungsvorhaben hat drei Jahre lang die Auswirkungen Erneuerbarer-Energien-Anlagen sowie die Wirkweise von Steuerungsmöglichkeiten in Naturschutzgebieten untersucht. Die Forschungsaktivitäten wurden jetzt in einem Leitfaden zusammengefasst. mehr...
Nationale Naturlandschaften (NNL) und erneuerbare Energie - Ein Handlungsleitfaden.
BDEW-Umfrage: Multiplikatoren bewerten Erdgas gut
[17.8.2017] Erdgas hat grünes Potenzial und spielt auch in Zukunft eine wichtige Rolle sagt die Mehrheit der befragten Meinungsbildner in einer BDEW-Umfrage zum Energieträger Erdgas. mehr...
Erneuerbare Energien: Deutsche wollen Ausbau
[9.8.2017] Eine aktuell von der Agentur für Erneuerbare Energien in Auftrag gegebene Umfrage zeigt: 95 Prozent der Deutschen halten den weiteren Ausbau der Erneuerbaren für wichtig bis außerordentlich wichtig. mehr...
Die Deutschen wollen den schnellen Ausbau der Erneuerbaren.
Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern: Rein rechnerisch mit Ökostrom autark
[4.8.2017] Ein neues Hintergrundpapier zum Stromsektor in den Bundesländern zeigt, dass sich bereits zwei Bundesländer komplett selbst mit Ökostrom versorgen können – zumindest rein rechnerisch. mehr...
Zusammensetzung des Strommixes in den Bundesländern.
Erneuerbare Energien: Netzausbau hält nicht Schritt
[31.7.2017] Aktuelle Berechnungen zeigen: Erneuerbare Energien decken inzwischen 35 Prozent des Strombedarfs in Deutschland. Den größten Beitrag leistet Onshore-Windkraft. Die höchste Zuwachsrate erzielte eine andere regenerative Quelle. mehr...
Onshore-Windkraft ist der größte Erzeuger von Ökostrom.
Energiepolitik: Auf dem Weg in die Irre Interview
[25.7.2017] Die Doktrin der stromgeführten Energiewende gefährdet das Ziel der dezentralen Versorgung und benachteiligt die kommunalen Unternehmen, sagt Constantin H. Alsheimer. stadt+werk sprach mit dem Mainova-Chef über aktuelle energiepolitische Entwicklungen. mehr...
Mainova-Chef Constantin H. Alsheimer: Verteilnetzbetreiber und Betreiber von KWK-Anlagen sollen offensichtlich geschwächt werden.
dena: Bund übernimmt die Kontrolle
[10.7.2017] Die Deutsche Energie-Agentur wird neu aufgestellt. Die privaten Gesellschafter sind ausgestiegen und der Gesellschaftsvertrag wurde geändert. mehr...
Greenpeace-Studie: Erneuerbare sind günstiger
[10.7.2017] Eine Studie im Auftrag von Greenpeace hat die Stromerzeugungskosten für erneuerbare Energien mit denen konventioneller Energien in allen G20-Staaten verglichen. mehr...
Mieterstromgesetz: Kritik reißt nicht ab
[6.7.2017] Zwar hat die Energie- und Wohnungsbranche das neue Mieterstromgesetz herbeigewünscht, die Ausgestaltung blieb dann aber doch hinter den Erwartungen zurück. mehr...
Ausschreibungen: Neue Konditionen für Bürgerenergie
[5.7.2017] In der vergangenen Woche wurden die Teilnahmebedingungen für Bürgerenergiegenossenschaften bei den Ausschreibungen für Wind an Land neu geregelt. Im Jahr 2018 sollen diese nun ebenfalls eine Genehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz vorlegen müssen. mehr...
Bürgerenergiegenossenschaften müssen ab 2018 ebenfalls eine Genehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz für die Teilnahme an Auschreibungen vorlegen.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk9/10 2017 (September / Oktober)
9/10 2017
(September / Oktober)
Intelligente Stadt der Zukunft
In Forschungsprojekten werden Lösungen für die Smart City entwickelt, in der Praxis gibt es schon konkrete Umsetzungspläne.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 10/2017 (Oktoberausgabe)
Breitband-Projekte
Glasfasernetze für Stadt und Land