Treffpunkt Netze

Montag, 20. Februar 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Impressum

Impressum

K21 media AG
Olgastraße 7
72074 Tübingen
Telefon: +49 7071 56513-0
Telefax: +49 7071 56513-29
info@k21media.de
www.k21media.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Ulrich Eder, Alexander Schaeff
Vorsitzende des Aufsichtsrats: Ingrid Schneider-Hofmann

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: HRB 382173

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE213449981

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Alexander Schaeff

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Redaktion:
Alexander Schaeff
Bettina Schömig
Verena Barth
Melanie Schulz

Werbung auf www.stadt-und-werk.de:
Joachim Pürschel
Tel.: 07071.56513-20
j.puerschel@k21media.de

Webdesign und Programmierung:
PEAK Agentur für Kommunikation GmbH, Tübingen
www.peak-agentur.de
info@peak-agentur.de

Rechtliche Hinweise:

Die Beiträge dieser Internetseiten wurden mit der höchstmöglichen Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte bzw. unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Die Seiten und alle in ihr enthaltenen Beiträge (auch Fotos und Grafiken) sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen, vorbehalten. Eine teilweise bzw. vollständige Reproduktion (Drucke, Fotokopien, elektronische Erfassung und Speicherung, Verwendung auf anderen Web-Sites etc.) bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die K21 media AG.

Alle verwendeten Markennamen und Warenzeichen sind geschütztes Eigentum ihrer Inhaber.

© 2001-2015 K21 media AG, Tübingen

Aktuelle Meldungen und Beiträge

ENTEGA: Elektromobilität für Südhessen
[20.2.2017] Der Energieversorger ENTEGA will noch in diesem Jahr 100 Ladestationen für Elektroautos in Südhessen errichten. Förderung erhält das Unternehmen vom Land Hessen. Auch die Kommunen leisten einen überschaubaren Beitrag. mehr...
100 Ladesäulen für E-Mobile will ENTEGA in diesem Jahr in Südhessen errichten.
VSE / EVS: Aufbau eines virtuellen Kraftwerks
[20.2.2017] Die Saarbrücker Unternehmen VSE und EVS bündeln 13 Kläranlagen in einem virtuellen Kraftwerk. Den Strom will VSE als Regelleistung vermarkten. mehr...
EnBW / Enbridge: Grünes Licht für Offshore-Park Hohe See
[20.2.2017] EnBW hat einen Co-Investor für den Offshore-Windpark Hohe See gefunden, das kanadische Unternehmen Enbridge. Die Aussführungsphase ist damit eröffnet. mehr...
Baden-Badener Energiegespräche: Weniger Regulierung, mehr Markt?
[20.2.2017] Die Energiewirtschaft im Umbruch ist das Thema der 14. Baden-Badener Energiegespräche. mehr...
Anfang Mai lädt der Süddeutsche Verlag wieder zu den Baden-Badener Energiegesprächen ein.
Friedrichshafen: Sektorübergreifende Nahwärme
[17.2.2017] Das Friedrichshafener Quartier Heinrich-Heine-Straße wird mit Abwärme aus dem Rolls Royce-Tochterunternehmen MTU versorgt. Als Dienstleister für beide Seiten tritt das Stadtwerke am See auf. Für den Transport hat es ein 1.200 Meter langes Nahwärmenetz gebaut. mehr...
In der neuen Wärmeübergabestation wird Wärme aus dem MTU-Netz in das Nahwärmenetz des Stadtwerks am See eingespeist und von dort an die Abnehmer weitergeleitet.
Waldbronn: Ein BHKW für Wärme, Kälte und Strom
[17.2.2017] Die EnBW-Tochter Sales & Solutions hat in der Schwarzwaldgemeinde Waldbronn jetzt eine neue Energiezentrale für die Wärme-, Kälte- und Stromversorgung im Contracting gestartet. Angeschlossen ist die Gemeinde mit Schwimmbad und Eissporthalle sowie die Unternehmen Agilent Technologies und Taller. mehr...
Feierliche Inbetriebnahme der neuen Energieverbundzentrale in Waldbronn.
Gesetzgebung: Konzessionsvergabe neu geregelt
[17.2.2017] Der Gesetzgeber hat das Energiewirtschaftsgesetz geändert und die Konzessionsvergabe für den Strom- und Gasnetzbetrieb neu geregelt. Erstmals wird die umstrittene Frage geklärt, welcher Netzpreis angemessen ist. Allerdings: Nicht alle Unklarheiten wurden beseitigt. mehr...
Eurosolar / Messe Düsseldorf: IRES meets ESE
[17.2.2017] Eurosolar und die Messe Düsseldorf laden gemeinsam zum größten Energiespeicher-Event des Jahres ein. mehr...
Energiesteuer- / Stromsteuergesetz: Bundesregierung beschließt Änderung
[16.2.2017] Das Bundeskabinett hat jetzt das Energiesteuer- und Stromsteueränderungsgesetz beschlossen. Die Branche lobt. mehr...
Laut der Initiative Erdgasmobilität war der Absatz an Erdgas-Tankstellen in den vergangenen Jahren rückläufig.
dena: Gebäudeenergiegesetz muss kommen
[16.2.2017] Das Gebäudeenergiegesetz sollte diese Woche vom Bundeskabinett verabschiedet werden, Unionspolitiker haben es aber vorerst gekippt. Die dena plädiert weiterhin für eine zügige Verabschiedung. mehr...
Hessen: Hoher Windkraft-Zubau
[16.2.2017] Laut dem Hessischen Wirtschaftsministerium steht der Zubau der Windenergie auf Allzeithoch. So sind im vergangenen Jahr erstmals Anlagen mit einer Leistung von mehr als 300 Megawatt zugebaut worden. mehr...
Der Zubau der Windenergie in Hessen in Megawatt.
Contracting: KEA unterstützt BEG
[16.2.2017] Das Kompetenzzentrum Contracting der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg unterstützt mittelständische Unternehmen, Energiegenossenschaften und Handwerksfirmen beim Einstieg in den Contracting-Markt. mehr...
Kraft-Wärme-Kopplung: Flexibilität und Mehrerlöse mit ORC-Modul Bericht
[16.2.2017] Hocheffiziente Blockheizkraftwerke spielen für Stadtwerke eine zunehmende Rolle bei der Reorganisation ihres Erzeugungsportfolios. Der BHKW-Hersteller 2G Energy zeigt mithilfe eines ORC-Prozesses die notwendige Flexibilität für den Energiemarkt und mögliche Mehrerlöse auf. mehr...
Andreas Schneider erzielt mit dem 2G Biogas-BHKW und nachgeschaltetem ORC-Modul ein Maximum an elektrischem Wirkungsgrad.
Agora Energiewende: Studie zur Wärmewende 2030
[15.2.2017] Fünf Millionen Wärmepumpen, gleichviel Gas und viel weniger Öl – das sind laut einer neuen Studie der Denkfabrik Agora Energiewende die Zutaten für die Wärmewende 2030. mehr...
Weniger Öl, gleichviel Gas und mehr Wärmepumpen lautet die Empfehlung der Verfasser der Studie Wärmewende 2030.
KWKG: Neues Gesetz – neue Hemmnisse? Bericht
[15.2.2017] Der künftige Ausbauschwerpunkt nach KWKG 2016 liegt bei KWK-Anlagen, die ins öffentliche Netz einspeisen. Hiervon profitieren vor allem die Stadtwerke. Insgesamt befinde sich die Branche jedoch in einer kritischen Phase, sagt Berthold Müller-Urlaub, Präsident des B.KWK. mehr...
Berthold Müller-Urlaub

Suchen...

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk1/2 2017 (Januar / Februar)
1/2 2017
(Januar / Februar)
Die Erde als Energiequelle
Unter Tage schlummert ein großes Potenzial für die Energieerzeugung. Welchen Beitrag kann die Geothermie zur Energiewende leisten?

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.kommune21.de www.move-online.de

Aus dem s+w Kalender

Grundlagen der Photovoltaik
20. Februar 2017, Berlin
Grundlagen der Photovoltaik
ETP-Kongress Straßenbeleuchtung
20. - 22. Februar 2017, Ameron Hotel Regent, Köln
ETP-Kongress Straßenbeleuchtung
Smart Renewables 2017
22. - 23. Februar 2017, Hauptstadtrepräsentanz Deutsche Telekom AG, Berlin
Smart Renewables 2017
Sektorkopplung für die Energiewende
28. Februar 2017, Berlin
Sektorkopplung für die Energiewende
Weiterbildung zum EEG 2017
28. Februar 2017, Berlin
Weiterbildung zum EEG 2017

Heftarchiv

stadt+werk11/12 2016 (November / Dezember)
11/12 2016
(November / Dezember)
Wege zum Smart Grid
stadt+werk9/10 2016 (September / Oktober)
9/10 2016
(September / Oktober)
Der Wind dreht

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 2/2017 (Februarausgabe)
Cloud Computing
Sichere Dienste aus der Cloud