Samstag, 27. Mai 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Geothermie

Geothermie

Geothermie gilt als umweltfreundliche Energieform. In Verbindung mit einer Wärmepumpe wird oberflächennahe Geothermie für Heizungen und Klimaanlagen genutzt, auch unterirdische Wärme wird erschlossen.
Geothermie

Bundesverband Geothermie:
Regierung zu zaghaft beim Klimaschutz


[17.5.2017] Der Bundesverband Geothermie hat jetzt die Bemühungen der Bundesregierung in Sachen Klimaschutz als zu zaghaft bewertet und macht klar: Ohne Geothermie ist die Wärmewende nicht zu schaffen.

Der Bundesverband Geothermie (BVG) hat jüngst die Zaghaftigkeit der Bundesregierung bei Klimaschutz und Energiewende kritisiert und eine ambitionierte Förderung von Erdwärme und erneuerbaren Energien gefordert. Dabei bezog sich der Branchenverband auf den erst kürzlich veröffentlichten Energieforschungsbericht Innovation durch Forschung 2016. Dieser zeige, dass kommunale Wärmeprojekte, die auf Geothermie basieren, bestens geeignet sind, um die Wärmewende zum Erfolg zu führen.
Kritisch... mehr...

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geothermie

Holzkirchen: Bohrung übertrifft Erwartungen
[29.3.2017] Der Side Track der zweiten Geothermiebohrung in Holzkirchen ist auf Wasser mit einer Temperatur von 150 Grad Celsius und einer Fließrate von 50 Litern pro Sekunde gestoßen. mehr...
Daldrup & Söhne: Bohrungen in Süddeutschland
[28.3.2017] Die Firma Daldrup & Söhne wird Großaufträge in Geretsried und Bad Bellingen durchführen. Dabei setzt das Unternehmen erstmals in Deutschland ein integriertes Versicherungsmodell ein. mehr...
Praxisforum Geothermie.Bayern: Ein Spiegel des Standorts Bayern
[10.3.2017] Auch beim diesjährigen Praxisform Geothermie.Bayern dreht sich alles um die bayerische Tiefengeothermie und das bayerische Molassebecken als Niederenthalpie-Standort. mehr...
Geothermieprojekt Neuried: Klage der Stadt Kehl abgewiesen
[8.3.2017] Die Stadt Kehl hatte gegen vier Geothermiebohrungen im Zusammenhang mit dem geplanten Geothermieprojekt Neuried geklagt. Die Klage wurde jetzt abgewiesen. mehr...
Studie: Geothermie-Potenzial in NRW Bericht
[14.2.2017] Derzeit wird in Nordrhein-Westfalen weniger als ein Prozent des Wärmebedarfs durch oberflächennahe Geothermie gedeckt. Eine Studie hat nun ermittelt, welches geothermische Potenzial technisch nutzbar wäre. mehr...
Anzahl der Geothermieanlagen in Nordrhein-Westfalen (Stand: 2015) und ihr Deckungsanteil am Wärmebedarf.
Bundesverband Geothermie: Sieben Horizonte Interview
[9.2.2017] Geothermie hat ein enormes Potenzial für die Energieerzeugung. stadt+werk sprach mit Erwin Knapek über den Beitrag der oberflächennahen und Tiefen Geothermie zur Energiewende. Der Präsident des Bundesverbands Geothermie stellt auch Forderungen an die Politik. mehr...
Dr. Erwin Knapek: Die Mehrheit der Bürger steht der Geothermie positiv gegenüber.
BINE-Projektinfo: Tiefe Geothermie im Bürgerdialog
[19.12.2016] Erneuerbare-Energien-Anlagen können meist nur dann erfolgreich realisiert werden, wenn sie von der Bevölkerung mitgetragen werden. Wissenschaftler und Branchenvertreter haben deshalb ein Kommunikationskonzept für Betreiber und Firmen aus dem Bereich Geothermie erarbeitet. mehr...
Empfehlungen für eine gelungene Öffentlichkeitsarbeit bei der Umsetzung von Projekten der Tiefen Geothermie gibt das BINE Projektinfo 17/2016.
Nordrhein-Westfalen: Hälfte der Wärme mit Erdwärme decken
[2.12.2016] Dass die Hälfte des Wärmebedarfs Nordrhein-Westfalens mit Erdwärme gedeckt werden kann, sagte der Landesumweltminister Johannes Remmel zur Eröffnung des diesjährigen Geothermiekongresses in Essen. mehr...
Prominenz auf dem Geothermiekongress in Essen:
Geothermiekongress 2016: Internationale Forschung im Brennpunkt
[25.11.2016] Professor Manfred Hochstein von der Universität Auckland hält die Keynote im Eröffnungsblock des Geothermiekongresses 2016. Er gilt als Koryphäe auf seinem Gebiet und erforscht seit über 50 Jahren die Geothermie weltweit. mehr...
Bundesverband Geothermie: Maßnahmen zum Klimaschutzplan 2050
[17.11.2016] Der Bundesverband Geothermie hofft, dass auf die Verabschiedung des Klimaschutzplans 2050 schon bald konkrete Maßnahmen folgen werden. mehr...
Stadtwerke München: Viertes Geothermie-Kraftwerk im Bau
[10.11.2016] Die Stadtwerke München beginnen mit dem Bau der nächsten Geothermieanlage. mehr...
Vier Bohrungen sind für die vierte Geothermieanlage der Stadtwerke München geplant.
4. Praxisforum Geothermie.Bayern: Round Table „Invest Geothermal“
[28.9.2016] Zum vierten Mal findet das Praxisforum Geothermie Bayern im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München statt. Neu ist der Round Table „Invest Geothermal“. mehr...
Stadtwerke München: Erdwärme-Kraftwerke erworben
[27.9.2016] Zwei in Betrieb befindliche Geothermie-Anlagen haben die Stadtwerke München gekauft. Sie verfügen zusammen über eine elektrische Leistung von elf Megawatt. mehr...
Geothermie-Anlage in Dürrnhaar hat den Besitzer gewechselt.
Kirchweidach: Gemeinde kauft Geoenergie Bayern
[30.8.2016] Die Gemeinde Kirchweidach übernimmt über eine Tochtergesellschaft das Unternehmen Geoenergie Bayern und will ein seit dem Jahr 2011 geplantes Geothermiekraftwerk realisieren. mehr...
SWM: Nächstes Geothermie-Projekt geplant
[29.7.2016] Auf dem Gelände des Heizkraftwerks Süd wollen die Stadtwerke München (SWM) eine weitere Geothermieanlage bauen. mehr...
Auf dem Gelände des Heizkraftwerks Süd soll eine Geothermieanlage gebaut werden.
Praxisforum Geothermie.Bayern: Ausbau kommt in Schwung
[21.7.2016] Das vierte Praxisforum Geothermie.Bayern 2016 findet am 5. und 6. Oktober in München statt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf Projekten im süddeutschen Molassebecken. mehr...
Das vierte Praxisforum Geothermie.Bayern 2016 findet in der Landeshauptstadt München statt.
Holzkirchen: Zehntes Geothermie-Kraftwerk geplant
[24.6.2016] In Holzkirchen bei München wird das zehnte Geothermiekraftwerk Deutschlands geplant. Die Umsetzungszeiträume für ein solches Projekt sind jedoch lang. Diesem Umstand müsse im EEG 2016 mehr Rechnung getragen werden, fordert der Bundesverband Geothermie. mehr...
Geothermie.Bayern: Praxisforum der Branche
[10.6.2016] Akteuren der bayerischen Geothermiebranche bietet das Praxisforum Geothermie.Bayern am 5. und 6. Oktober 2016 mit einem facettenreichen Programm eine Plattform für den Erfahrungsaustausch. mehr...
Stadtwerke München: Förderpumpe eingelassen
[25.5.2016] Die Stadtwerke München kommen ihrer Erneuerbaren-Fernwärme-Vision näher. Jetzt wurde die Förderpumpe der Geothermieanlage Freiham eingebaut. mehr...
Stück für Stück wurde die Förderpumpe in das Bohrloch der Förderbohrung in der Geothermieanlage Freiham eingelassen.
Freiham: Geothermie übersteigt Erwartungen
[10.3.2016] Ein Kurzzeitpumpversuch an der zweiten Bohrung für die Geothermieanlage im Münchner Stadtteil Freiham hat gezeigt, dass Kapazität und Wassertemperatur die Prognose übertreffen. mehr...
Bayern: Informationen zur Erdwärme
[11.2.2016] Für ganz Bayern kann von nun an über das neue webbasierte Informationssystem Oberflächennahe Geothermie (IOG) die Eignung für Erdwärme abgerufen werden. mehr...
Das IOG gibt Auskunft über die Nutzungsmöglichkeiten von Erdwärmesonden.
Stadtwerke München: Solltiefe erreicht
[11.2.2016] Die Bohrarbeiten für die Geothermie-Anlage im Münchner Stadtteil Freiham schreiten voran. Nach Fertigstellung der Förderbohrung hat jetzt auch die Injektionsbohrung ihre Solltiefe erreicht. mehr...
Die Injektionsbohrung zur Geothermie-Anlage in München-Freiham hat ihre Solltiefe erreicht.
BVG: Neue Geschäftsstelle im Süden
[4.2.2016] Mit einer neuen Niederlassung in Augsburg will der Bundesverband Geothermie (BVG) den Anschluss an den geothermiestarken Süden Deutschlands stärken, sagt BVG-Präsident Erwin Knapek. mehr...
Tiefengeothermie: Umweltrisiken beherrschbar
[18.12.2015] Die tiefe Geothermie birgt in Deutschland keine unbeherrschbaren Risiken für die Umwelt. Das ist das Ergebnis einer Studie zur Geothermie, die von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe durchgeführt wurde. mehr...
Laut der vom Umweltbundesamt (UBA) in Auftrag gegebenen Studie birgt die Tiefengeothermie keine nicht beherrschbaren Umweltrisiken.
Oberrheingraben: Forscher erfassen Seismizität
[8.12.2015] Wissenschaftler haben ein 36 Stationen umfassendes Messnetz zur Erfassung der natürlichen Seismizität im nördlichen Oberrheingraben errichtet. Die Messungen haben vor dem Bau der geplanten Geothermieanlage im Kreis Groß-Gerau stattgefunden. mehr...
Insgesamt 495 natürliche Erdbeben konnten in der Region um Groß-Gerau aufgezeichnet werden, wo eine Geothermieanlage geplant ist.

Suchen...

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk5/6 2017 (Mai / Juni)
5/6 2017
(Mai / Juni)
Rekommunalisierung – Streit bleibt möglich
Die neuen Regeln für die Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen beseitigen Unklarheiten, schaffen aber neue Probleme.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 5/2017 (Maiausgabe)
Dokumenten-Management
Wege zur papierlosen Verwaltung