Samstag, 23. September 2017

ASEW:
Impulse für E-Mobilität


[13.7.2017] Eine Kooperation mit smartlab öffnet ASEW-Mitgliedern den Zugang zu vielen Dienstleistungen, Produkten und Konzepten für Elektromobilität.

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) kooperiert seit Kurzem mit dem Unternehmen smartlab. Nach Angaben der ASEW haben ihre Mitglieder nun Zugang zu vielen Dienstleistungen, Produkten und Konzepten von smartlab für Elektromobilität. ASEW-Geschäftsführerin Daniela Wallikewitz erklärt: „E-Mobilität wird einer der zentralen Bausteine der zukünftigen Energiewelt sein. Umso wichtiger ist es, jetzt die richtigen Entscheidungen zu fällen, um die eigenen Kunden mit ebenso passgenauen wie unkompliziert handhabbaren Lösungen zu versorgen.“ Das Angebot von smartlab sei bei Stadtwerken erprobt. Deshalb biete die Kooperation den ASEW-Mitgliedern praxisnahe Ansätze und gebe der E-Mobilität bei Stadtwerken wichtige Impulse.
smartlab ist ein Joint Venture der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, erdgas schwaben, Stadtwerke Osnabrück, STAWAG und Thüga. Im Fokus des Unternehmens steht die Vernetzung der Ladeinfrastruktur. (al)

www.asew.de
www.smartlab-gmbh.de

Stichwörter: Elektromobilität, ASEW, smartlab,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Nordrhein-Westfalen: Stadtwerke gründen TankE-Netzwerk
[22.9.2017] Zu einem neuen Netzwerk für den Ausbau der E-Ladeinfrastruktur und die Schaffung einheitlicher Abrechnungsmöglichkeiten haben sich Stadtwerke in Nordrhein-Westfalen formiert. mehr...
smartlab / Trianel: E-Ladeinfrastruktur einfach betreiben
[20.9.2017] smartlab und Trianel vertiefen ihre Zusammenarbeit bei der Betriebsführung von E-Ladeinfrastrukturen. mehr...
BDEW: 10.700 E-Ladepunkte in Deutschland
[19.9.2017] Der BDEW hat jetzt neue Zahlen zur Ladeinfrastruktur für E-Autos veröffentlicht. Insgesamt 10.700 Ladepunkte stehen an 4.730 Ladesäulen in Deutschland bereits zur Verfügung. mehr...
SWM / MVG: 100. Elektroladesäule in München
[19.9.2017] Die Stadtwerke München und die Münchener Verkehrsgesellschaft setzen die Vorgaben der Landeshauptstadt schneller um als vorgesehen. Anstatt der 100 geplanten Ladesäulen für 2017 wollen sie bis Jahresende 150 Ökostrom-Ladesäulen am Netz haben. Aktuell errichten sie den 100. Ladepunkt. mehr...
An den E-Ladepunkten in München fließt 100-prozentiger Ökostrom.
ADS-TEC: Bei Bedarf schnell laden
[18.9.2017] Anfang Oktober stellt die Firma ADS-TEC ein gemeinsam mit der Porsche Engineering Group entwickeltes Schnellladesystem mit integriertem Speicher, den High Power Charger, vor. Mit der neuen Technologie können Elektrofahrzeuge auch an leistungsbegrenzten Verteilnetzen schnell geladen werden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen