solarpraxis

Mittwoch, 23. August 2017

Kiel:
Olympiazentrum wird Energiequartier


[4.4.2017] Die Stadt Kiel lässt ein Konzept zur energetischen Sanierung des Olympiazentrums in Kiel-Schilksee erstellen.

Das Olympiazentrum in Kiel-Schilksee soll energetisch saniert werden. Die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel will das Olympiazentrum in Kiel-Schilksee energetisch sanieren. Der vor über 40 Jahren errichtete Gebäudekomplex – in Kiel fanden die Segelwettbewerbe der Sommer-Olympiade 1972 statt – soll auf Möglichkeiten einer energetischen Modernisierung und Erneuerung der Wärmeversorgung hin untersucht werden. Dazu hat die Stadt ein Team aus Architekten, Ingenieuren und Energieberatern beauftragt. Laut einer Pressemeldung des Zentrums für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt (Zebau) soll ein Konzept für eine energetische Quartierssanierung nach KfW-Programm 432 erarbeitet werden.
Die Kosten für die Konzepterstellung liegen laut der Meldung bei rund 130.000 Euro, davon trägt die KfW 65 Prozent und die Investitionsbank Schleswig-Holstein 30 Prozent. Das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein fördert die Konzepterstellung aus dem Sonderkontingent „Energetische Stadtsanierung“. Kiels Bürgermeister und Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt, Peter Todeskino (Bündnis 90/Die Grünen), erklärt: „Ich freue mich ganz besonders darüber, dass Bund und Land uns dabei unterstützen, Perspektiven für den in die Jahre gekommenen Gebäudekomplex zu entwickeln.“ (al)

www.kiel.de
www.zebau.de

Stichwörter: Energieeffizienz, KfW Bankengruppe, Kiel, Zebau; energetische Sanierung

Bildquelle: Landeshauptstadt Kiel / Melanie Kaacksteen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Schüttorf / Emsbüren: Kommunen leuchten bald in neuem Licht
[23.8.2017] Mehr als 2.000 Leuchtenköpfe werden bis Ende September in den beiden Kommunen Schüttorf und Emsbüren ausgetauscht. Die Umstellung auf LED soll in den kommenden zwei Jahrzehnten insgesamt 4.800 Tonnen CO2 einsparen. mehr...
Eine Allianz für energiesparende Beleuchtung:
Meißner: Gemeinde rüstet um auf LED
[22.8.2017] Meißner rüstet 139 Quecksilberdampflampen um auf LED. Die Umstellung erfolgt mit LED-Umrüstmodulen, sodass die alten Glockenleuchten weiter in Gebrauch bleiben können. mehr...
Die Umrüstung auf LED-Leuchtmittel in Meißner erfolgt mithilfe eines speziellen Moduls.
Wolfsburg: Neue Beleuchtung für Baugebiet
[21.8.2017] Die LED-Anlage im Baugebiet Scharenhop im Wolfsburger Stadtteil Barnstorf wurde jetzt um optische Sensoren und eine intelligente Beleuchtungssteuerung ergänzt. mehr...
Die neue Straßenbeleuchtungsanlage in Scharenhop wurde in Betrieb genommen.
Herborn: EAM rüstet um auf LED
[17.8.2017] Der Energieversorger EAM hat weitere 755 Straßenleuchten in Herborn auf LED-Technik umgestellt. mehr...
Bei einem Ortstermin zum Abschluss der Umrüstungsarbeiten:
Waldalgesheim: Land unterstützt Umrüstung auf LED
[10.8.2017] Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken hat der Ortsgemeinde Waldalgesheim im Landkreis Mainz-Bingen einen Förderbescheid über 418.000 Euro für den Austausch der Straßenbeleuchtung überreicht. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH

Aktuelle Meldungen