Samstag, 29. April 2017

München:
Fit machen für E-Mobilität


[3.4.2017] Die Stadtwerke München bauen bis Ende des Jahres rund 100 neue Ladestationen in der bayerischen Hauptstadt.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (l.) nahm gemeinsam mit SWM-Chef Florian Bieberbach neue Ladestationen in Betrieb. Im Auftrag der bayerischen Landeshauptstadt bauen die Stadtwerke München (SWM) gemeinsam mit der Münchner Verkehrsgesellschaft die Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge stark aus. Bis Ende dieses Jahres sollen im Rahmen des städtischen „Integrierten Handlungsprogramms zur Förderung der Elektromobilität in München“ bis zu 100 neue Ladestationen mit je zwei Lademöglichkeiten errichtet werden, meldet der kommunale Versorger.
Die drei ersten neuen Ladestationen nahm Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) gemeinsam mit SWM-Chef Florian Bieberbach in Betrieb. Reiter erklärte: Nicht jede Fahrt lässt sich mit U-Bahn, Bus, Tram oder Rad zurücklegen. Für die verbleibenden notwendigen Autofahrten brauchen wir Alternativen zu Verbrennungsmotoren. Hier bietet uns E-Mobilität die Möglichkeit, auch den Individualverkehr umweltfreundlicher zu gestalten.“ Der Ausbau der Lade-Infrastruktur schaffe hier die lokale Grundlage für die Verkehrswende. Florian Bieberbach ergänzte: „Als ganzheitlicher Mobilitätsanbieter und Energieversorger engagieren wir uns aber auch für individuelle E-Mobilität. Dank der Finanzierung durch die Landeshauptstadt können wir nun das Münchner Ladenetz kräftig erweitern.“ Da an den Ladesäulen nur Ökostrom der Stadtwerke fließe, seien die dort geladenen E-Autos praktisch Null-Emissionsfahrzeuge. (al)

www.muenchen.de
www.swm.de/elektromobilitaet

Stichwörter: Elektromobilität, München, Stadtwerke München

Bildquelle: Stadtwerke München

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Kipfenberg: Bürgermeister testet E-Mobilität
[28.4.2017] Der Bürgermeister von Kipfenberg hat seine Fahrten in den vergangenen zwei Wochen mit einem BMW i3 zurückgelegt. mehr...
Bürgermeister Christian Wagner (l.) ist zufrieden mit dem BMW i3, den ihm der N-ERGIE-Kundenbetreuer Horst Hien für zwei Wochen zur Verfügung stellte.
Schnellladestationen: Fastned expandiert nach Deutschland
[24.4.2017] Die Firma Fastned aus den Niederlanden baut Schnellladesäulen an Autobahnraststätten – jetzt auch in Deutschland. E-Autos sollen hier binnen 15 Minuten für die nächsten 500 Kilometer ertüchtigt werden. mehr...
In den Niederlanden gibt es bereits 60 Schnellladestationen von Fastned.
BNetzA: Deutschlandkarte zu E-Ladepunkten
[20.4.2017] Die Bundesnetzagentur hat eine deutschlandweite Karte mit E-Ladepunkten veröffentlicht. Die Ladepunkte sind unter anderem mit Adresse vermerkt. Auch sind Stecker und Ladeleistung abgebildet. mehr...
Die aktuelle Ladesäulenkarte der Bundesnetzagentur umfasst 1.600 Ladeeinrichtungen mit insgesamt 3.335 Ladepunkten von über 300 Betreibern.
Interview: Den Spagat hinbekommen Interview
[10.4.2017] Wie seine Verkehrsvision für Schleswig-Holstein aussieht, berichtet im Interview Schleswig-Holsteins Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie, Reinhard Meyer. mehr...
Reinhard Meyer, Schleswig-Holsteins Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie.
Stadtwerke MüllheimStaufen: Beitritt zu ladenetz.de
[7.4.2017] Mit ihrem Beitritt zum Netzwerk ladenetz.de eröffnen sich die Stadtwerke MüllheimStaufen weitere Geschäftsfelder im Bereich der Elektromobilität. mehr...
Die Stadtwerke MüllheimStaufen treten der Stadtwerke-Kooperation ladenetz.de bei.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen