Donnerstag, 23. November 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Geothermie > Ausbau kommt in Schwung

Praxisforum Geothermie.Bayern:
Ausbau kommt in Schwung


[21.7.2016] Das vierte Praxisforum Geothermie.Bayern 2016 findet am 5. und 6. Oktober in München statt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf Projekten im süddeutschen Molassebecken.

Das vierte Praxisforum Geothermie.Bayern 2016 findet in der Landeshauptstadt München statt. Der Ausbau der Tiefengeothermie in Bayern kommt wieder in Schwung. Unter verbesserten politischen Rahmenbedingungen, so die Veranstalter, beleuchtet das vierte Praxisforum Geothermie.Bayern am 5. und 6. Oktober 2016 in München die aktuelle Technologieentwicklung im süddeutschen Molassebecken. Wie die Organisatoren von Enerchange mitteilen, findet die diesjährige Veranstaltung erstmals mit Simultanübersetzung statt. Schwerpunkte der Foren sind bohrtechnische Herausforderungen im Voralpenraum, die Bayerische Geothermie-Allianz und Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Bayern sowie der aktuelle Stand von tiefengeothermischen Strom- und Wärmeprojekten. Die Manager der Veranstaltung sprechen von einer positiven Grundstimmung, die den Rahmen für das Praxisforum bildet. Zurückgeführt wird diese unter anderem auf die am 8. Juli 2016 endgültig verabschiedete Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Hierin habe man von einer Ausschreibungspflicht für die tiefe Geothermie abgesehen, ein Degressionsbeginn für die Einspeisevergütung für Elektrizität aus Geothermie sei auf das Jahr 2021 verschoben worden. Das bedeute eine deutlich erhöhte Investitionssicherheit für geplante und im Bau befindliche Projekte. Zeitgleich zum EEG habe die EU-Kommission das Kumulierungsverbot für die tiefe Geothermie von einer KfW-Finanzierung mit EEG-Einspeisevergütungen aufgehoben. Am Vormittag des ersten Kongresstages werden Ministerialrat Rainer Zimmer vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Benjamin Richter von Rödl & Partner und Bürgermeister Norbert Seidl der Stadt Puchheim die Keynotes halten. Die Keynote-Speaker am Nachmittag sind Bernd Kapp von Harden Schaden-Support und Christian Hecht von den Stadtwerken München. (me)

www.enerchange.de
www.praxisforum-geothermie.bayern

Stichwörter: Geothermie, Enerchange, Praxisforum Geothermie.Bayern 2016

Bildquelle: Tintenklex Poing  / pixelio

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geothermie

Stadtwerke München: Kooperation mit IEP
[22.11.2017] Die Stadtwerke München und das Unternehmen IEP, eine Tochtergesellschaft der Gemeinde Pullach, wollen ihre Fernwärmenetze verbinden und gemeinsam Projekte der Tiefen Geothermie entwickeln. mehr...
Helge-Uve Braun (l.), Technischer Geschäftsführer der SWM, und Helmut Mangold, Geschäftsführer IEP, unterzeichnen die Absichtserklärung.
GeoTHERM 2018: Simultandolmetschen inklusive
[18.10.2017] In internationaler Atmosphäre trifft sich auch im kommenden Jahr die Geothermiewelt in Offenburg (1. - 2. März 2018) zur Kongressmesse GeoTHERM. mehr...
Praxisforum Geothermie.Bayern: Nachbericht 2017
[2.10.2017] Wirtschaftlichkeit und Risikominimierung waren unter anderem Thema des Praxisforums Geothermie.Bayern. Die Vorträge zu der von Enerchange organisierten Veranstaltung können nun im Internet heruntergeladen werden. Interessierte können sich außerdem bereits für das Praxisforum im Oktober 2018 anmelden. mehr...
Alle Vorträge des Praxisforum Geothermie.Bayern 2017 können über die Website zur Veranstaltung bezogen werden.
Neubrandenburg: Niedertemperaturen im Bestand
[19.9.2017] Dass eine Umstellung von Einzelfeuerstätten oder Hochtemperaturfernwärme auf Niedertemperaturen aus Tiefer Geothermie möglich ist, soll jetzt ein Projekt in Neubrandenburg zeigen. Gefördert wird es vom Bundesumweltministerium mit über vier Millionen Euro. mehr...
Geothermiekongress 2017: München hat Vorbildfunktion
[14.9.2017] Die Nutzung der Tiefen Geothermie rund um München boomt. Entsprechend gewinnt auch der alljährlich in München stattfindende Geothermiekongress zunehmend an Bedeutung. Brandenburg wurde im Zuge des Kongresses für die Nutzung der Oberflächennahen Geothermie ausgezeichnet. mehr...
erdwärmeLIGA-Initiator und Laudator Rüdiger Grimm zeichnet Brandenburg für den stärksten Prokopfausbau von oberflächennahen Geothermieanlagen aus.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
SLT Lichtsysteme GmbH
88677 Markdorf
SLT Lichtsysteme GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH

Aktuelle Meldungen