Montag, 20. Februar 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Suche

Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge

Studie: Geothermie-Potenzial in NRW Bericht
[14.2.2017] Derzeit wird in Nordrhein-Westfalen weniger als ein Prozent des Wärmebedarfs durch oberflächennahe Geothermie gedeckt. Eine Studie hat nun ermittelt, welches geothermische Potenzial technisch nutzbar wäre. mehr...
Anzahl der Geothermieanlagen in Nordrhein-Westfalen (Stand: 2015) und ihr Deckungsanteil am Wärmebedarf.
KWK: Mittelfristig gute Prognose Interview
[10.2.2017] Solange Brennstoffe für die Strom- und Wärmeproduktion eingesetzt werden, spart die KWK als Effizienztechnologie Primärenergie ein, sagt Marco Wünsch von der Prognos AG gegenüber stadt+werk. Generell sieht der Wirtschaftsingenieur noch zusätzliches Potenzial bis 2030. mehr...
Marco Wünsch
Bundesverband Geothermie: Sieben Horizonte Interview
[9.2.2017] Geothermie hat ein enormes Potenzial für die Energieerzeugung. stadt+werk sprach mit Erwin Knapek über den Beitrag der oberflächennahen und Tiefen Geothermie zur Energiewende. Der Präsident des Bundesverbands Geothermie stellt auch Forderungen an die Politik. mehr...
Dr. Erwin Knapek: Die Mehrheit der Bürger steht der Geothermie positiv gegenüber.
GeoTHERM: Potenziale der Geothermie
[26.1.2017] Aktuelle Themen und Fragestellungen der Geothermie-Branche werden Mitte Februar auf der Fachmesse GeoTHERM in Offenburg diskutiert. mehr...
Die Geothermie-Branche trifft sich am 15. und 16. Februar 2017 zum elften Mal auf Europas größter Fachmesse GeoTHERM in Offenburg.
BDEW/ZSW: Erneuerbare steigen leicht
[21.12.2016] Der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch liegt bei fast einem Drittel. Besonders stark stieg die Stromerzeugung in Nord- und Ostsee. mehr...
Windpark Baltic 2: Besonders stark stieg die Stromerzeugung von Windkraftanlagen auf See.
BINE-Projektinfo: Tiefe Geothermie im Bürgerdialog
[19.12.2016] Erneuerbare-Energien-Anlagen können meist nur dann erfolgreich realisiert werden, wenn sie von der Bevölkerung mitgetragen werden. Wissenschaftler und Branchenvertreter haben deshalb ein Kommunikationskonzept für Betreiber und Firmen aus dem Bereich Geothermie erarbeitet. mehr...
Empfehlungen für eine gelungene Öffentlichkeitsarbeit bei der Umsetzung von Projekten der Tiefen Geothermie gibt das BINE Projektinfo 17/2016.
Lörrach: Kooperation für Fernwärme
[13.12.2016] Drei Wärmelieferer der Stadt Lörrach haben sich jetzt zusammen getan, um künftig gemeinsam die Fernwärmeversorgung der Stadt voranzubringen. mehr...
Vertragsunterzeichnung:
Nordrhein-Westfalen: Hälfte der Wärme mit Erdwärme decken
[2.12.2016] Dass die Hälfte des Wärmebedarfs Nordrhein-Westfalens mit Erdwärme gedeckt werden kann, sagte der Landesumweltminister Johannes Remmel zur Eröffnung des diesjährigen Geothermiekongresses in Essen. mehr...
Prominenz auf dem Geothermiekongress in Essen:
Frankfurt am Main: Weiterbildung zu Wärmenetzen
[2.12.2016] Die Potenziale von Solarthermie, Biomasse und Geothermie sind bekannt. Oftmals besteht jedoch eine räumliche Distanz zwischen wirtschaftlichem Angebot und Wärmekunden. Eine Weiterbildung in Frankfurt informiert jetzt über die Einbindung dezentraler Erzeuger in Nah- und Fernwärmenetze. mehr...
Geothermiekongress 2016: Internationale Forschung im Brennpunkt
[25.11.2016] Professor Manfred Hochstein von der Universität Auckland hält die Keynote im Eröffnungsblock des Geothermiekongresses 2016. Er gilt als Koryphäe auf seinem Gebiet und erforscht seit über 50 Jahren die Geothermie weltweit. mehr...
Suchergebnisse aus dem Bereich PressemitteilungenAnzeige

EUROSOLAR-Anzeige 2016: Kein Stopp der Energiewende!
[2.3.2016] EUROSOLAR – die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V. startet in dieser Woche die Anzeigenkampagne „Kein Stopp der Energiewende!“ und wendet sich damit gegen das Ausbremsen der Energiewende durch die derzeitige Bundesregierung und das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi). Die Kampagne zielt auf die Veröffentlichung eines Aufrufs in deutschsprachigen Zeitungen, um konkrete Forderungen an die Bundesregierung, die im Bundestag vertretenen Parteien sowie die Mitglieder des Bundesrats zu formulieren. Mit der aktiven Unterstützung von Bürgerinnen und Bürger, die den Aufruf auf der Internetseite unterzeichnen und unterstützen können, soll der Druck auf die politischen Akteure erhöht werden. mehr...

Suchergebnisse aus dem stadt+werk Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 2/2017 (Februarausgabe)
Cloud Computing
Sichere Dienste aus der Cloud

Weitere Portale des Verlags

www.kommune21.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk1/2 2017 (Januar / Februar)
1/2 2017
(Januar / Februar)
Die Erde als Energiequelle
Unter Tage schlummert ein großes Potenzial für die Energieerzeugung. Welchen Beitrag kann die Geothermie zur Energiewende leisten?