Montag, 11. Dezember 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Wasserkraft > Top 13 der Wasserkraft

Arnsberg:
Top 13 der Wasserkraft


[17.11.2014] Um das Potenzial der Wasserkraftnutzung im Regierungsbezirk Arnsberg zu verdeutlichen, wurden 13 Potenzialstandorte ermittelt und der Öffentlichkeit präsentiert.

Welche Möglichkeiten die Bezirksregierung Arnsberg für den Ausbau der Wasserkraft hat, soll an mehreren Potenzialstandorten ermittelt werden. Im März 2014 war im Beisein von Nordrhein-Westfalens Umweltminister Johannes Remmel (Bündnis 90/Die Grünen) die Studie „Ermittlung des erschließbaren Restpotenzials der Wasserkraft im Regierungsbezirk Arnsberg“ präsentiert worden. Damit wurde erstmals standortbezogen das technisch-theoretische Wasserkraftpotenzial der Region dargestellt. Um zu zeigen, wie eine Reaktivierung von Wasserkraftstandorten gelingen kann, wurden auf Basis dieser Studie nun mehrere Potenzialstandorte näher beleuchtet, meldet die Bezirksregierung Arnsberg. Auf einer Informationsveranstaltung in Arnsberg am vergangenen Dienstag (11. November 2014) wurden insgesamt 13 Standorte präsentiert. Nicht alle dieser Standorte würden über ein hohes Energiepotenzial verfügen, dennoch sei es wichtig, die Potenziale der Wasserkraft so weit wie möglich auszuschöpfen, so das Fazit der Veranstaltung. Neben dem Repowering bestehender Wasserkraftanlagen solle der Schwerpunkt auch auf der gewässerverträglichen Erschließung kleiner Potenzialstandorte liegen. (ma)

www.bezreg-arnsberg.nrw.de

Stichwörter: Wasserkraft, Arnsberg, Johannes Remmel

Bildquelle: Bezirksregierung Arnsberg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserkraft

RENEXPO Interhydro: Verbände wollen Druck machen
[28.11.2017] Die Bedeutung der Wasserkraft für Europa soll stärker herausgestellt werden. Dazu treffen sich europäische Wasserkraft-Verbände auf der Fachmesse RENEXPO Interhydro in Salzburg. mehr...
Wasserkraftwerk Eglisau in der Schweiz: Verbände wollen die Bedeutung der Wasserkraft für Europa stärker herausstellen.
Stadtwerke Trier: Partnersuche eingestellt
[7.11.2017] Die Stadtwerke Trier haben die Partnersuche für ein Pumpspeicherkraftwerk an der Mosel eingestellt. Die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen lassen vorerst keine weiteren Aktivitäten zu, meldet der kommunale Versorger. mehr...
RENEXPO Interhydro: Quo vadis Pumpspeicherkraftwerke?
[11.10.2017] Über die Bedeutung von Pumpspeicherkraftwerken für das Energiesystem der Zukunft diskutieren namhafte Referenten auf der dritten Internationalen Konferenz Pumpspeicherkraftwerke, die am ersten Messetag der RENEXPO Interhydro stattfindet. mehr...
Kampagne: (K)Eine Welt ohne Wasserkraft?!
[15.9.2017] Im Vorfeld der Wasserkraft-Kongressmesse RENEXPO Interhydro hat sich ein breites Bündnis für die Wasserkraft formiert. Mit der Kampagne (K)Eine Welt ohne Wasserkraft?! will es deren Bedeutung für eine zukunftsfähige Energieversorgung unterstreichen. mehr...
Kreis Ravensburg: Kleine Wasserkraft spielt große Rolle
[31.8.2017] Ab sofort wird die kleine Wasserkraft in Baden-Württemberg wieder gefördert. Davon könnte der Landkreis Ravensburg profitieren, befinden sich hier doch viele solcher Anlagen. Eine Informationsveranstaltung im Herbst soll Orientierung geben. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen