Sonntag, 19. November 2017

MCC StadtwerkeForum 2018:
Neue Strategien sind gefragt


[19.10.2017] Experten aus der Energiebranche zeigen auf dem MCC StadtwerkeForum, welche Trends und Entwicklungen sich rund um das Thema neue Geschäftsmodelle für Stadtwerke abzeichnen.

Auf dem StadtwerkeForum treffen sich Experten aus der Energiebranche, um über neue Geschäftsmodelle zu sprechen. Auf dem MCC StadftwerkeForum, das vom 6. bis 7. November 2017 im Maritim Hotel Düsseldorf stattfindet, dreht sich alles um die Frage, wie das Stadtwerk der Zukunft aussehen wird: Geplant und sukzessiv oder durch das Auftreten neuer Technologien und bisher unbekannter Akteure disruptiv, also systemzerstörend? Dies sei die entscheidende Frage für den Fortbestand von Stadtwerken. Neue Strategien sind gefragt. Der Trend der Energiewende ist dezentral. Hierdurch ergeben sich für Stadtwerke entscheidende Wettbewerbsvorteile, denn diese zeichnen sich bereits durch ausgeprägte Kundennähe und Servicequalität aus. Wie der Veranstalter MCC Management Center of Competence mitteilt, bleibe aber fraglich, wie energiepolitische Eingriffe auf den Fortbestand der einzelnen Unternehmen wirken. Diese und weitere Themen sollen auf dem Forum, dass unter der Schirmherrschaft der EnergieAgentur.NRW sowie der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) steht, erörtert werden. Die Moderation und Leitung übernimmt Peter Lückerath, Netzwerk Energieeffizienz in Unternehmen, EnergieAgentur.NRW. (sav)

www.mccstadtwerkeforum.de (Deep Link)

Stichwörter: Unternehmen, MCC StadtwerkeForum

Bildquelle: MCC – Management Center of Competence

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Sokratherm: 40 Jahre BHKW-Bau
[17.11.2017] Das Unternehmen Sokratherm, Spezialist für kompakte Blockheizkraftwerke, feierte das 40-jährige Firmenjubiläum. mehr...
40 Jahre Sokratherm: Insgesamt 130 Mitarbeiter sind inzwischen für den BHKW-Spezialisten tätig.
Interview: Der Kunde ist Maßstab unseres Handelns Interview
[15.11.2017] Der Schlüssel zum Erfolg wird in Zukunft der Wandel sein, sagt Susanna Zapreva. stadt+werk sprach mit der Vorstandsvorsitzenden der Stadtwerke Hannover über die Ziele der neuen Unternehmensstrategie enercity 4.0. mehr...
Dr. Susanna Zapreva: „Die Rolle der Energieversorger wird durch die Digitalisierung infrage gestellt.”
ubitricity: Siemens beteiligt sich
[15.11.2017] Das Unternehmen ubitricity hat einen neuen Anteilseigner. Siemens hat sich an dem Anbieter von Lade- und Abrechnungslösungen im Bereich Elektromobilität beteiligt. mehr...
Mit Technik von ubitricity können Ladepunkte in Straßenlaternen integriert werden.
Badenova: Wärme-Tochter feiert zehnjähriges Bestehen
[14.11.2017] Vor zehn Jahren hat das kommunale Unternehmen Badenova die Tochtergesellschaft Wärmeplus gegründet. Eine vorausschauende Entscheidung, wie sich heute zeigt. mehr...
Geburtstagstorte zum zehnjährigen Bestehen der Badenova-Tochter Wärmeplus.
RheinEnergie: Beteiligung am Stromkontor Rostock
[13.11.2017] RheinEnergie beteiligt sich am Unternehmen Stromkontor Rostock. Beide Partner wollen das Geschäft mit Objektnetzen bundesweit ausbauen. mehr...