Mittwoch, 24. Januar 2018

Veranstaltung:
Zukunftsforum Energiewende in Kassel


[17.10.2017] Der Austausch von Wissen und Erfahrungen rund um die Gestaltung der Energiewende in Kommunen und Regionen steht im Mittelpunkt des Zukunftsforums Energiewende, das Ende November in Kassel stattfindet.

Um erneuerbare Energien, Klimaschutz, Energieeffizienz sowie Elektromobilität in Kommunen und Regionen geht es auf dem Expertentreffen in Kassel. Am 28. und 29. November 2017 findet das Zukunftsforum Energiewende zusammen mit dem 78. ANS Symposium in der documenta-Halle Kassel statt. Die Veranstalter, darunter das Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien (deENet), erwarten rund 500 Teilnehmer. Damit sei die Veranstaltung das bundesweit größte Expertentreffen zu erneuerbaren Energien, Klimaschutz, Energieeffizienz und Elektromobilität in Kommunen und Regionen.
Im Mittelpunkt des zweitägigen Zukunftsforums stehen der Transfer von Wissen und Erfahrungen rund um die Gestaltung des Wandels in Städten, Gemeinden und Regionen. Mehr als 100 Referenten tauschen sich laut Veranstalter in mehr als 30 Foren und Workshops gemeinsam mit den Teilnehmern zu den Themen Strom, Wärme und Mobilität bis hin zu neuen Geschäftsmodellen, Arbeitsplätzen und Förderprogrammen aus. Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, welches die kreative Seite der Energiewende sowie die globale Komponente betont und Start-ups die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Ideen bietet. In der begleitenden Fachausstellung stehen zudem Unternehmen, Fördermittelgeber und andere Organisationen zum Gespräch über neue Projekte bereit.
„Die Energiewende bedeutet auch einen Wechsel weg von zentraler hin zu dezentraler Erzeugung. Daher sind Akteure aus kommunalen Institutionen wie Kommunalverwaltungen und Stadtwerken entscheidend für das Gelingen der Energiewende“, betont Thorsten Ebert, Vorsitzender des deENet-Vorstands und Vorstandsmitglied bei den Städtischen Werken in Kassel. deENet-Geschäftsführer Jannis Haack ergänzt: „Die Umsetzung der Energiewende erfolgt vor Ort in den unterschiedlichen Regionen: Kommunen, Stadt- und Gemeindewerke, Bürgerinitiativen und innovative Unternehmen geben wichtige Impulse, um erneuerbare Energien und Energieeffizienz auszubauen.“ (al)

www.zukunftsforum-energiewende.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Zukunftsforum Energiewende

Bildquelle: www.zukunftsforum-energiewende.de

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Diehl

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Veranstaltung: Straßenbeleuchtung im Fokus
[23.1.2018] Mit der Modernisierung der Straßenbeleuchtung beschäftigt sich der 17. EUROFORUM-Kongress Straßenbeleuchtung vom 27. Februar bis 1. März 2018 in Berlin. Themen sind unter anderem Smart City Lighting und Energieeffizienz. mehr...
E-world 2018: Conet erstmals dabei
[22.1.2018] Das Unternehmen Conet präsentiert seine Lösungen für die Leitstellenkommunikation von Versorgern und Netzbetreibern auf der E-world. mehr...
Intersolar: Neuer Award für smarte Lösungen
[18.1.2018] Mit dem neuen Preis smarter E AWARD werden auf der Fachmesse Intersolar Lösungen aus den Bereichen Geschäftsmodelle und Sektorkopplung sowie realisierte herausragende Projekte auf dem Gebiet Solar, Speicher, Energie-Management und umweltfreundliche Mobilität ausgezeichnet. mehr...
Veranstaltung: Energieautonome Kommunen
[17.1.2018] Anfang Februar findet der 7. Kongress Energieautonome Kommunen statt. Unter dem Motto „Kommunale Energiewende beschleunigen und praktisch umsetzen“ werden Schwerpunkte gesetzt auf Digitalisierung, Elektromobilität, Energieeffizienz, Mieterstrom, Klimaschutz und Wärmenetze. mehr...
light+building: LED-Neuheit von euroLighting
[15.1.2018] Straßenlampen mit integrierter Nachtabsenkung ohne zentrale Systeme stellt der LED-Spezialist euroLighting auf der Messe light+building vor. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

e-world

Aktuelle Meldungen