Dienstag, 26. September 2017

Syneco / Enmacc:
Beim Handel kooperieren


[11.9.2017] Der zur Thüga-Gruppe gehörende kommunale Energiehändler Syneco Trading kooperiert mit dem Start-up Enmacc. Auf dessen digitale Handelsplattform sollen künftig alle Unternehmen der Stadtwerke-Kooperation zugreifen können.

Die Thüga-Handelstochter Syneco Trading setzt künftig noch stärker auf den digitalisierten Energiehandel. Dazu kooperiert das Handelshaus jetzt mit dem Start-up und Betreiber der digitalen Handlesplattform Enmacc. Wie Thüga meldet, erhalten damit alle Unternehmen der Stadtwerke-Kooperation nicht nur einen Zugang zu Enmacc, sondern gleichzeitig eine Komplettlösung, die die Vorteile eines Energie-Beschaffungsportals und eines neutralen Handelplatzes miteinander vereint.
Jens Hartmann, CEO von Enmacc, sagt: „Syneco ist das führende kommunale Handelshaus in Deutschland. Wir freuen uns, Syneco bei einer für die Branche richtungsweisenden Digitalisierungsstrategie unterstützen zu können.”
Ziel von Syneco sei es, einen bestmöglichen Marktzugang für die eigenen Kunden zu sichern. Gleichzeitig sollen manuelle Prozesse über E-Mail, Telefon oder Messenger durch einen volldigitalen Beschaffungsprozess ersetzt werden. Dadurch könnten Kosten und Risiken reduziert und die Produktivität in der Energiebeschaffung erhöht werden. Ulrich Danco, Vorsitzender der Geschäftsführung von Syneco Trading, erläutert: „Enmacc hat sich in nur einem Jahr als die unabhängige Plattform im bilateralen Energiehandel etabliert. Mit Enmacc haben wir einen innovationsstarken Partner gefunden, um unser Ziel zügig umzusetzen.” (me)

www.thuega.de

Stichwörter: Unternehmen, Energiehandel, Syneco, Enmacc



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Tübingen: Auf solidem Erfolgskurs
[26.9.2017] Die Stadtwerke Tübingen konnten Umsatz und Erzeugung im Geschäftsjahr 2016 weiter steigern und haben zwölf Millionen Euro in den städtischen Haushalt eingebracht. mehr...
Die Stadtwerke Tübingen konnten ihre Erlöse im Geschäftsjahr 2016 weiter steigern.
European Utility Week 2017: Initiate! – Vernetzung fördern
[26.9.2017] Die European Utility Week 2017 findet vom 3. bis 5. Oktober in Amsterdam statt. Erstmals wird es im Rahmen der Veranstaltung einen eigenen Programmpunkt Young Talents needed geben. mehr...
Initiate! fördert die Vernetzung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern.
EWE: Stefan Dohler wird der neue Chef
[20.9.2017] Der Oldenburger Energieversorger EWE hat einen neuen Mann an die Spitze gewählt: Stefan Dohler wird den Vorstandsvorsitz spätestens zum 1. April 2018 antreten. mehr...
Stefan Dohler ist neuer Konzernchef bei EWE.
Stadtwerke Mall: Stadtwerke meets Start-ups
[18.9.2017] Die Stadtwerke Mall, ein Online-Kaufhaus für Dienstleistungen und White-Label-Produkte, bietet jetzt auch einen virtuellen Treffpunkt für Start-ups und kommunale Unternehmen. mehr...
Stadtwerke Emden: Mit der Smart City zum Gewinner
[14.9.2017] Die Stadtwerke Emden haben den Stadtwerke Award 2017 mit iherer Vision einer Smart City gewonnen. Die Plätze 2 und 3 gingen an die Stadtwerke Crailsheim und die Stadtwerke Schweinfurt. mehr...
Auszeichner und Ausgezeichnete:

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen