Dienstag, 26. September 2017

ENTEGA:
Verpächter von Photovoltaik-Anlagen


[22.8.2017] ENTEGA verpachtet Photovoltaikanlagen zur Eigenversorgung und will dieses Modell künftig weiter ausbauen. Zuletzt hat der Darmstädter Energieversorger zwei weitere Anlagen für das Georg-Moller-Haus und die Ludwig-Schwamb-Schule installiert.

Der Energieversorger ENTEGA verpachtet zwei weitere Photovoltaikanlagen (PV): eine hat das kommunal verankerte Unternehmen auf dem Dach des Georg-Moller-Hauses installiert und eine weitere versorgt die Ludwig-Schwamb-Schule mit Ökostrom. Pächter sind der Eigenbetrieb Kulturinstitute beziehungsweise die Wissenschaftsstadt Darmstadt.
Die neue Anlage auf dem Veranstaltungsgebäude hat eine elektrische Leistung von rund 7,5 Kilowatt Peak und produziert im Schnitt fast 6.400 Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr. Sie umfasst 28 Module auf einer Fläche von 46 Quadratmetern und dient der Eigenversorgung des Hauses.
Die Anlage für die Ludwig-Schwamb-Schule hat ebenfalls ENTEGA installiert. 37 Module produzieren hier auf einer Fläche von 60 Quadratmetern bei einer Leistung von rund zehn Kilowatt Peak im Schnitt 8.600 Kilowattstunden Strom für den Eigenverbrauch pro Jahr.
Nach Angaben von ENTEGA sparen beide Anlagen im Vergleich zum deutschen Strommix über sieben Tonnen CO2 pro Jahr ein. Schon heute betreibe das Energieversorgungsunternehmen insgesamt 132 PV-Anlagen in Südhessen. Künftig will es das Modell der Eigennutzung von Solarstrom bei weiteren Liegenschaften der Wissenschaftsstadt Darmstadt und in der Region ausbauen. (me)

www.entega.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, ENTEGA, Darmstadt



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Schweich: Lokale Partner übernehmen Solaranlage
[31.8.2017] montanSOLAR hat den 2016 fertiggestellten Photovoltaikpark Klüsserath projektiert und jetzt an die Gemeinde, die Stadtwerke Trier und zwei Energiegenossenschaften veräußert. mehr...
Die Photovoltaik-Anlage Klüsserath wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube errichtet.
Zweite Photovoltaik-Ausschreibung: „Erfreulich viele Projekte realisiert“
[29.8.2017] Aus der zweiten Photovoltaik-Freiflächenausschreibung konnten bereits 90 Prozent der Zuschlagsmenge realisiert werden. Dies sei dem richtigen Verhältnis zwischen Realisierungspflicht und Sicherheiten, der Flexibilität des Verfahrens und realistischen Preisgeboten geschuldet, meldet die Bundesnetzagentur. mehr...
Kreis Unna: Solardachkataster zeigt Potenzial
[24.8.2017] Lohnt sich eine Solaranlage auf dem Dach? Und wo sollte sie installiert werden? Antworten auf diese Fragen finden Hausbesitzer im Kreis Unna ab sofort auf der kreiseigenen Internet-Seite. mehr...
Das Solardachkataster ist auf der Website des Kreises Unna im Bereich Kreis & Region – Kreisverwaltung – Natur und Umwelt zu finden.
Trianel Erneuerbare Energien: Bislang größten Solarpark erworben
[18.8.2017] Mit der jüngsten Übernahme des Solarparks Südwestpfalz umfasst das Stadtwerke-Portfolio von Trianel Erneuerbare Energien bereits 150.000 Solarmodule. mehr...
Der Solarpark Südwestpfalz in Rheinland-Pfalz besteht aus rund 56.800 Solarmodulen
Mieterstrom: Erste Projekte für Förderung qualifiziert
[18.8.2017] Der Energiedienstleister Polarstern hat erste Projekte für die Mieterstromförderung qualifiziert. Dank der Zuschüsse rentiere sich Mieterstrom jetzt auch bei kleineren Objekten. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen