Freitag, 20. Oktober 2017

erdgas schwaben:
Kauf von vier Wasserkraftwerken


[24.3.2017] Der regionale Energiedienstleister erdgas schwaben hat vier Laufwasserkraftwerke an Lech und Wertach erworben.

Klaus-Peter Dietmayer ist Geschäftsführer des regionalen Energieversorgers erdgas schwaben. Der regionale Energieversorger erdgas schwaben hat jetzt von dem Biofore-Unternehmen UPM (Bio und Forest) vier Wasserkraftwerke erworben. erdgas-schwaben-Geschäftsführer Klaus-Peter Dietmayer hat die Kaufverträge am 21. März 2017 unterzeichnet. Er sagte: „Ich freue mich sehr, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, die Wasserkraftwerke zu erwerben. Sie passen genau in unsere Strategie. Denn wir übernehmen Verantwortung für unsere Heimat und künftige Generationen.“ Der Verkauf und die Verträge bedürfen noch der Zustimmung durch die Behörden.
Die Laufwasserkraftwerke nutzen die Wasser des Lechs und der Wertach. Sie erzeugen im Jahr 65.000 Megawattstunden Strom und können damit rein rechnerisch gut 22.000 Haushalte versorgen.
Wie das Unternehmen mitteilt, spielen im Portfolio von erdgas schwaben regenerative Energien eine wichtige Rolle. So biete das Unternehmen neben Strom aus 100 Prozent Wasserkraft auch Bioerdgas an. Vier Anlagen speisen rund 200 Millionen Kilowattstunden Bioerdgas pro Jahr ins vorhandene Erdgasnetz ein. Außerdem erzeuge erdgas schwaben in einem Biomasse-Heizkraftwerk Strom und Wärme. (me)

www.erdgas-schwaben.de

Stichwörter: Wasserkraft, erdgas schwaben

Bildquelle: erdgas schwaben gmbh

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserkraft

RENEXPO Interhydro: Quo vadis Pumpspeicherkraftwerke?
[11.10.2017] Über die Bedeutung von Pumpspeicherkraftwerken für das Energiesystem der Zukunft diskutieren namhafte Referenten auf der dritten Internationalen Konferenz Pumpspeicherkraftwerke, die am ersten Messetag der RENEXPO Interhydro stattfindet. mehr...
Kampagne: (K)Eine Welt ohne Wasserkraft?!
[15.9.2017] Im Vorfeld der Wasserkraft-Kongressmesse RENEXPO Interhydro hat sich ein breites Bündnis für die Wasserkraft formiert. Mit der Kampagne (K)Eine Welt ohne Wasserkraft?! will es deren Bedeutung für eine zukunftsfähige Energieversorgung unterstreichen. mehr...
Kreis Ravensburg: Kleine Wasserkraft spielt große Rolle
[31.8.2017] Ab sofort wird die kleine Wasserkraft in Baden-Württemberg wieder gefördert. Davon könnte der Landkreis Ravensburg profitieren, befinden sich hier doch viele solcher Anlagen. Eine Informationsveranstaltung im Herbst soll Orientierung geben. mehr...
Stadtwerke München: Isarwerk 3 ertüchtigt
[23.8.2017] Das in die Jahre gekommene Isarwerk 3 produziert wieder mehr Ökostrom. Grund ist die Neugestaltung eines Pfeilers, der die Anströmung verbessert. mehr...
Der neue Betonpfeiler im Vordergrund sorgt für mehr Ökostrom.
Baden-Württemberg: Neue Förderung für kleine Wasserkraft
[11.8.2017] Die Förderung der kleinen Wasserkraft in Baden-Württemberg feiert ihr Comeback. Das Umweltministerium hat die neuen Fördergrundsätze an die EU-Richtlinien angepasst und bereits veröffentlicht. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH

Aktuelle Meldungen