Enerchange

Samstag, 25. März 2017

SüdWestStrom:
Ein Geschäftsführer bleibt, zwei gehen


[3.3.2017] Unterschiedliche Auffassungen im Aufsichtsrat und der Geschäftsleitung bezüglich der Unternehmensstrategie haben zu einer Neuordnung der SüdWestStrom-Geschäftsführung geführt.

Daniel-Klaus Henne ist von nun an alleiniger Geschäftsführer der Stadtwerke-Kooperation SüdWestStrom. Daniel-Klaus Henne, seit dem Jahr 2007 im Unternehmen tätig, führt die Stadtwerke-Kooperation SüdWestStrom bis auf weiteres als alleiniger Geschäftsführer; er wurde in dieser Funktion für weitere fünf Jahre bis 2022 bestätigt. Die bisherigen Geschäftsführer Christian Köhler und Stefan Fella scheiden einvernehmlich aus dem Unternehmen aus, der Aufsichtsrat dankte ihnen für ihre Tätigkeit. Als Grund für diese Entscheidung nennt das Unternehmen in einer Pressemeldung die unterschiedliche Auffassung des Aufsichtsrats und einzelner Mitglieder der Geschäftsführung in Bezug auf die Gesamtstrategie. So werde SüdWestStrom seine erfolgreiche Wachstumsstrategie weiter verfolgen, sich aber angesichts der zunehmend komplexen Lage in der Energiewirtschaft stärker auf seine Kerngeschäftsfelder konzentrieren. (me)

www.suedweststrom.de

Stichwörter: Unternehmen, SüdWestStrom, Daniel-Klaus Henne, Christian Köhler, Stefan Fella

Bildquelle: SüdWestStrom

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

VKU-Innovationspreis: Fünf Stadtwerke ausgezeichnet
[16.3.2017] Alle zwei Jahre zeichnet der Verband kommunaler Unternehmen auf seiner Verbandstagung Mitgliedsunternehmen mit dem Innovationspreis aus. In diesem Jahr gab es fünf Sieger. mehr...
Stadtwerk am See: Es hagelt weitere Preise
[10.3.2017] Bereits im Herbst 2016 wurde der aktuelle SWSeebericht mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Doch dem nicht genug. Zwei weitere Design-Preise krönen jetzt den animierten Online-Geschäftsbericht. mehr...
Brennstoffzellen: E.ON investiert in Elcore
[9.3.2017] E.ON beteiligt sich am Brennstoffzellen-Unternehmen Elcore. Damit verbunden ist eine Vertriebspartnerschaft über E.ON Ökoerdgas und E.ON Ökostrom für Elcore-Kunden. mehr...
EVO / DEW21: Heike Heim plant den Wechsel
[7.3.2017] Die EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim will im Sommer zur Dortmunder Energie- und Wasserversorgung DEW21 wechseln. mehr...
EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim plant den Wechsel.
E.ON: Digitale Energieprodukte lancieren
[6.3.2017] E.ON will künftig mit digitalen Energieprodukten punkten. Zunächst dreht sich dabei alles um selbst erzeugten Solarstrom. mehr...