BDEW

Samstag, 25. März 2017

SWU:
Großen Kunden wiedergewonnen


[24.1.2017] Die Stadtwerke Ulm (SWU) haben ihren größten Kunden, das Unternehmen Schwäbische Härtetechnik, zurückgewonnen.

Stadtwerke Ulm gewinnen größten Ulmer Stromkunden: das Umspannwerk des Ulmer Unternehmens SHU. Die Stadtwerke Ulm (SWU) beliefern das Unternehmen Schwäbische Härtetechnik (SHU) im Jahr 2017 wieder mit Strom. Das Tochterunternehmen SWU Energie hatte den Zuschlag im Rahmen einer Ausschreibung erhalten. Wie die Stadtwerke mitteilen, läuft der Vertrag bis Jahresende und sieht Stromlieferungen von rund 115 Millionen Kilowattstunden vor. Neben dem SHU-Werk im Industriegebiet Donautal wird auch der Standort Erbach, der unter Erbacher Härtetechnik firmiert, beliefert. Laut einer aktuellen Pressemeldung wird SHU damit der größte Stromkunde der Stadtwerke Ulm sein.
SWU-Vertriebschef Marcus Deutenberg sagt: „Wir freuen uns, dass wir die renommierte SHU als Kunden zurückgewinnen konnten.“ Beide Unternehmen haben in der Vergangenheit bereits zusammengearbeitet, zuletzt habe SHU in dem hart umkämpften Strommarkt allerdings einen anderen Lieferanten gewählt. Der erneute Wechsel zeige, dass die Stadtwerke auch bei preisbewussten Industriekunden Vertrauen genießen. „Für SHU entscheidend waren neben dem wettbewerbsfähigen Preis der direkte Draht zu Ansprechpartnern vor Ort und das Angebot zusätzlicher Dienstleistungen“, erläutert SHU-Managementbeauftragter Franz König. (me)

www.swu.de

Stichwörter: Unternehmen, SWU, SHU, Ulm

Bildquelle: SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

VKU-Innovationspreis: Fünf Stadtwerke ausgezeichnet
[16.3.2017] Alle zwei Jahre zeichnet der Verband kommunaler Unternehmen auf seiner Verbandstagung Mitgliedsunternehmen mit dem Innovationspreis aus. In diesem Jahr gab es fünf Sieger. mehr...
Stadtwerk am See: Es hagelt weitere Preise
[10.3.2017] Bereits im Herbst 2016 wurde der aktuelle SWSeebericht mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Doch dem nicht genug. Zwei weitere Design-Preise krönen jetzt den animierten Online-Geschäftsbericht. mehr...
Brennstoffzellen: E.ON investiert in Elcore
[9.3.2017] E.ON beteiligt sich am Brennstoffzellen-Unternehmen Elcore. Damit verbunden ist eine Vertriebspartnerschaft über E.ON Ökoerdgas und E.ON Ökostrom für Elcore-Kunden. mehr...
EVO / DEW21: Heike Heim plant den Wechsel
[7.3.2017] Die EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim will im Sommer zur Dortmunder Energie- und Wasserversorgung DEW21 wechseln. mehr...
EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim plant den Wechsel.
E.ON: Digitale Energieprodukte lancieren
[6.3.2017] E.ON will künftig mit digitalen Energieprodukten punkten. Zunächst dreht sich dabei alles um selbst erzeugten Solarstrom. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen