IQPC

Mittwoch, 23. August 2017

Solarpark Kenzingen:
Neuer Eigentümer


[6.12.2016] Der Neckar-Elektrizitätsverband (NEV) übernimmt mehrheitlich einen Solarpark bei der Stadt Kenzingen. Dazu wurde eigens eine Gesellschaft gegründet.

Auf der Fläche eines ehemaligen Sprengplatzes der französischen Streitkräfte im baden-württembergischen Kenzingen (Landkreis Emmendingen) wird seit August 2016 Strom erzeugt. Die von EnBW Solar errichtete Photovoltaikanlage auf dem 4,4 Hektar großen Gelände hat eine Gesamtleistung von 2,62 Megawatt Peak, rechnerisch können damit jährlich rund 850 Haushalte mit Strom versorgt werden. Nun wurde die Anlage an die neu gegründete Firma Solarpark Kenzingen verkauft. Eigentümer der Gesellschaft sind laut einer gemeinsamen Pressemitteilung der Neckar-Elektrizitätsverband (NEV) mit 85 Prozent, die EnBW mit 10 Prozent und die Kommanditgesellschaft Kenzingen Regenerativ mit 5 Prozent. Mario Dürr, Geschäftsführer des kommunalen Zweckverbands NEV, dem 167 Städte und Gemeinden sowie 9 Landkreise angehören, erklärt: „Mit großer Mehrheit wurde dem Beschluss zum Erwerb von Anteilen an der Solarpark Kenzingen GmbH, deren Sitz künftig in Esslingen beheimatet sein wird, durch die Verbandsversammlung zugestimmt. Damit verstärkt der NEV sein Engagement an Erneuerbare-Energien-Anlagen weiter und trägt den Anforderungen der Energiewende auch als Verband im großen Konsens seiner Mitglieder Rechnung.“ (al)

www.nev-bw.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, EnBW, Neckar-Elektrizitätsverband



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

ENTEGA: Verpächter von Photovoltaik-Anlagen
[22.8.2017] ENTEGA verpachtet Photovoltaikanlagen zur Eigenversorgung und will dieses Modell künftig weiter ausbauen. Zuletzt hat der Darmstädter Energieversorger zwei weitere Anlagen für das Georg-Moller-Haus und die Ludwig-Schwamb-Schule installiert. mehr...
Trianel Erneuerbare Energien: Bislang größten Solarpark erworben
[18.8.2017] Mit der jüngsten Übernahme des Solarparks Südwestpfalz umfasst das Stadtwerke-Portfolio von Trianel Erneuerbare Energien bereits 150.000 Solarmodule. mehr...
Der Solarpark Südwestpfalz in Rheinland-Pfalz besteht aus rund 56.800 Solarmodulen
Mieterstrom: Erste Projekte für Förderung qualifiziert
[18.8.2017] Der Energiedienstleister Polarstern hat erste Projekte für die Mieterstromförderung qualifiziert. Dank der Zuschüsse rentiere sich Mieterstrom jetzt auch bei kleineren Objekten. mehr...
Brandenburg: GASAG investiert in Sonnenstrom
[16.8.2017] In Frauendorf im Landkreis Spree-Neiße hat ein Unternehmen der GASAG-Gruppe eine zehn Megawatt-Solaranlage errichtet. Insgesamt plant GASAG PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 40 Megawatt zu bauen. mehr...
Die neue Photovoltaikanlage in Frauendorf im Landkreis Spree-Neiße umfasst auf einer Fläche von 17 Hektar 31.200 Solarmodule.
DGS Franken: Mieterstrom-Projekte realisieren!
[16.8.2017] Die DGS Franken will Energiegenossenschaften für PV-Mieterstromprojekte begeistern. Dazu bietet sie jetzt ein umfangreiches Fortbildungsangebot, einen Mustervertrag und ein Programm zur Wirtschaftlichkeitsprüfung von Projekten an. mehr...

Suchen...

Bsys GmbH
99086 Erfurt
Bsys GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen