Dienstag, 27. Juni 2017

Wallenhorst:
Gemeindewerke übernehmen Netzbetrieb


[24.10.2016] Zum 1. Januar 2017 übernimmt GWW Netz den Strom- und Gasnetzbetrieb in Wallenhorst. Das Unternehmen war eigens für die Rekommunalisierung der Energienetze gegründet worden.

Freude über gelungene Rekommunaliserung der Energienetze in Wallenhorst. Die Gemeindewerke sind neuer Strom- und Gasnetzbetreiber in Wallenhorst. Im August 2016 hatte der Gemeinderat der Kommune im Landkreis Osnabrück der Tochtergesellschaft GWW Netz den Zuschlag im Konzessionsvergabeverfahren erteilt. Wie die Gemeinde jetzt mitteilt, ging dem Beschluss ein aufwendiges und diskriminierungsfreies Vergabeverfahren voran. Wallenhorsts Bürgermeister Otto Steinkamp erklärt: „Das gesamte Vergabeverfahren unterliegt den strengen rechtlichen Anforderungen des Energiewirtschaftsgesetzes. Darauf haben die Fachleute in der Verwaltung genau geachtet.“ Die Verwaltung sei anhand eines festgelegten Kriterienkatalogs letztlich zu dem Entschluss gekommen, dass die GWW Netz das beste Angebot vorgelegt habe. GWW Netz übernimmt nun zum 1. Januar 2017 den Strom- und Gasnetzbetrieb in Wallenhorst.
Anfang 2016 hatten die Gemeinde Wallenhorst, die Stadtwerke Osnabrück und der Ökostromanbieter Naturstrom die GWW Netz als gemeinsame Netzgesellschaft gegründet (wir berichteten). 51 Prozent der Anteile an der GWW Netz halten die Gemeindewerke Wallenhorst. Die Stadtwerke Osnabrück und Naturstrom sind mit insgesamt 49 Prozent beteiligt. (al)

www.wallenhorst.de

Stichwörter: Rekommunalisierung, Naturstrom, Stadtwerke Osnabrück, Wallenhorst

Bildquelle: Gemeinde Wallenhorst

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Berlin Energie: Rendite für die Hauptstadt Interview
[23.5.2017] In Berlin sollen die Energienetze erstmals in kommunale Hände gebracht werden. Über den Stand des Konzessionsverfahrens und die Ziele der Rekommunalisierung sprach stadt+werk mit Wolfgang Neldner, Geschäftsführer von Berlin Energie. mehr...
Wolfgang Neldner, Geschäftsleiter des Landesbetriebs Berlin Energie und vorläufiger Geschäftsführer des Eigenbetriebs Berlin Energie
Gesetzesnovelle: Konzessionsvergabe neu geregelt Bericht
[22.5.2017] Mit der Gesetzesnovelle zur Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen will der Gesetzgeber Rechtssicherheit schaffen. Einerseits werden mit dem in Kraft getretenen Gesetz tatsächlich Unklarheiten beseitigt, andererseits aber wieder neue Probleme geschaffen. mehr...
Neue Rügefristen und klare Vorgaben beim Netzkaufpreis sollen die Konzessionsvergabe künftig beschleunigen.
Stadtwerke Aurich: Strom- und Gaskonzession erhalten
[11.4.2017] In einem vor sechs Jahren gestarteten und im Jahr 2014 wiederholt aufgelegten Konzessionsvergabeverfahren sind die Stadtwerke Aurich als Sieger hervorgegangen. Sie sollen in Aurich die Strom- und Gasnetze für die kommenden 20 Jahre betreiben. mehr...
Gesetzgebung: Konzessionsvergabe neu geregelt
[17.2.2017] Der Gesetzgeber hat das Energiewirtschaftsgesetz geändert und die Konzessionsvergabe für den Strom- und Gasnetzbetrieb neu geregelt. Erstmals wird die umstrittene Frage geklärt, welcher Netzpreis angemessen ist. Allerdings: Nicht alle Unklarheiten wurden beseitigt. mehr...
Mettmann: Konzessionen neu vergeben
[14.2.2017] Mettmanns parteiloser Bürgermeister Thomas Dinkelmann hat die neuen Konzessionäre für das Strom- und Gasnetz vorgestellt. mehr...

Suchen...

GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
Bsys GmbH
99086 Erfurt
Bsys GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH

Aktuelle Meldungen