Mittwoch, 13. Dezember 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Breitband > Glasfaserring erweitert

Brandenburg:
Glasfaserring erweitert


[28.2.2014] In der Region Märkisch Oderland konnten weitere Kommunen an den Glasfaserring des Unternehmens DNS:NET angeschlossen werden, darunter die Gemeinden Fredersdorf-Vogelsdorf und Petershagen/Eggersdorf.

Aktuell werden weitere Kommunen an den Brandenburger 10-Gigabit-Glasfaserring angebunden, der 2012 vom Telekommunikationsunternehmen DNS:NET zusammen mit den regionalen Energieversorgern aufgebaut wurde. So konnten in der Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf (Märkisch Oderland) jetzt die beauftragten Tiefbauarbeiten beendet werden. Das Ergebnis laut DNS:NET: 7,5 Kilometer Tiefbaustrecke und 23 aufgestellte Kabelverzweigerkästen (Kvz). Auch in Petershagen/Eggersdorf können die Ausbauarbeiten mit Glasfaser abgeschlossen werden (5,5 Kilometer Tiefbau und 10 Kvz). Die insgesamt über 3.000 Kilometer lange Trasse wird komplett von DNS:NET betrieben und nach eigenen Angaben ständig erweitert. Beim so genannten FTTC-Ausbau werden neue Glasfaserleitungen bis zu den Kabelverzweigerkästen verlegt. Das Resultat sind schnelle Datenleitungen und eine Telekommunikationsinfrastruktur, die den Bandbreitenbedarf der nächsten Jahrzehnte abdecken kann. Weitere knapp 6.950 Haushalte sollen so im zweiten Quartal 2014 auf modernste Infrastruktur und schnelle Internet-Zugänge mit bis zu 100 Mbit/s setzen können. (cs)

www.dsl-fuer-brandenburg.de
www.doppeldorf.de
www.fredersdorf-vogelsdorf.de

Stichwörter: Breitband, DNS:NET, Brandenburg, Fredersdorf-Vogelsdorf, Petershagen/Eggersdorf



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Stadtwerke Neubrandenburg: Gigabit für Schulen
[11.12.2017] Die Stadtwerke Neubrandenburg statten die Schulen der Stadt Neubrandenburg und des Kreises Mecklenburgische Seenlandschaft (MSE) mit Breitband-Anschlüssen im Gigabit-Bereich aus. mehr...
Schleswig-Holstein: Eine Bank entwickelt weiter Bericht
[23.11.2017] Den Weg zur Gigabit-Gesellschaft unterstützt die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) nicht nur mit einem Förderdarlehen. Sie steht den überwiegend kommunalen Akteuren auch beratend und vermittelnd zur Seite. mehr...
Den Weg zur Gigabit-Gesellschaft unterstützt die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) nicht nur mit einem Förderdarlehen.
Stadtwerke Bad Nauheim: Glasfaser im Kreis
[22.11.2017] Das örtliche Glasfasernetz haben die Stadtwerke Bad Nauheim zum Ring geschlossen. Die Lage der Stadt erlaubt die Verbindung mit zwei Backbones. mehr...
Unna: Schnelles Netz mit Versatel
[21.11.2017] Die Stadtwerke Unna kooperieren mit dem Telekommunikationsanbieter 1&1 Versatel, um das kommunale Glasfasernetz weiter auszubauen. mehr...
Interview: Aufholjagd in Rheinland-Pfalz Interview
[17.11.2017] Rheinland-Pfalz will zum digitalen Musterland werden. Eine entsprechende Strategie wird derzeit erarbeitet. stadt+werk sprach mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, welche Rolle dabei flächendeckende Glasfasernetze spielen. mehr...
Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Rheinland-Pfalz soll zum digitalen Musterland werden.