Freitag, 15. Dezember 2017

Wemag:
Thomas Pätzold tritt zurück


[6.2.2017] Der technische Leiter des kommunalen Energieunternehmens Wemag Thomas Pätzold wird zurücktreten.

Thomas Pätzold ist als technischer Leiter von Wemag zurückgetreten. Thomas Pätzold, technischer Leiter des Schweriner Energieversorgers Wemag, wird zum 30. Juni 2017 zurücktreten. Das gab das Unternehmen jetzt in einer Pressemeldung bekannt. Demnach hat der Aufsichtsrat von Wemag dem Wunsch Pätzolds bereits entsprochen, seine Aufgaben aus persönlichen Gründen niederzulegen. Pätzold war technischer Vorstand seit der Kommunalisierung von Wemag im September 2010 und hat seitdem die Geschicke des Unternehmens gemeinsam mit dem kaufmännischen Leiter Caspar Baumgart gelenkt. Er hat die hervorragende Entwicklung des Unternehmens maßgeblich vorangetrieben, teilt Wemag mit. Der Aufsichtsrat habe die Entscheidung entsprechend bedauert und sich für die geleistete Arbeit bedankt. Pätzold werde als Mitarbeiter im Unternehmen verbleiben. (me)

www.wemag.com

Stichwörter: Unternehmen, WEMAG,

Bildquelle: WEMAG AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Trianel: Innovationslabor für Stadtwerke
[13.12.2017] Um die Möglichkeiten der Digitalisierung für Stadtwerke auszuloten, hat das Unternehmen Trianel die neue Organisationseinheit Trianel Digital Lab ins Leben gerufen. mehr...
BayWa r.e.: Clean Energy Sourcing übernommen
[13.12.2017] BayWa r.e. hat einen Vertrag zur Übernahme des Geschäftsbetriebs der insolventen Clean Energy Sourcing Gruppe unterzeichnet. Mit der Akquisition will die BayWa-Tochter das Strom- und Direktvermarktungsgeschäft stärken. mehr...
MVV Trading: Neue Stadtwerke-Kunden
[13.12.2017] Portfolio-Management, Marktzugang und Bilanzkreis-Management der Stadtwerke Itzehoe und Glückstadt werden künftig von MVV Trading erledigt. mehr...
MVV Energie: Marktposition gut behauptet Bericht
[12.12.2017] Ein stabiles Ergebnis hat MVV Energie im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erzielt. Der Umsatz überschritt wieder die Marke von vier Milliarden Euro. Der Mannheimer Energiekonzern setzt den Schwerpunkt der Investitionen jetzt auf Wärmeerzeugung mittels Kraft-Wärme-Kopplung. mehr...
Der MVV-Vorstand erwartet einen leichten Umsatz- und Ergebniszuwachs für das Geschäftsjahr 2018.
STEAG: Investor übernimmt Windpark-Anteile
[12.12.2017] STEAG verkauft Anteile an seinem Windparkportfolio in Frankreich an einen Infrastrukturfonds von Allianz Global Investors. Die Betriebsführung bleibt bei dem kommunalen Energiekonzern. mehr...
STEAG verkauft Anteile an seinem Windparkportfolio in Frankreich an einen Infrastrukturfonds.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen