Montag, 20. Februar 2017
Sie befinden sich hier: Startseite > Suche

Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge

Agora Energiewende: Studie zur Wärmewende 2030
[15.2.2017] Fünf Millionen Wärmepumpen, gleichviel Gas und viel weniger Öl – das sind laut einer neuen Studie der Denkfabrik Agora Energiewende die Zutaten für die Wärmewende 2030. mehr...
Weniger Öl, gleichviel Gas und mehr Wärmepumpen lautet die Empfehlung der Verfasser der Studie Wärmewende 2030.
BSW-Solar: 300 Gigawatt PV weltweit installiert
[26.1.2017] Der weltweite Photovoltaikausbau hat die 300-Gigawatt-Marke geknackt. Die größten Absatzmärkte sind China, die USA, Japan und Indien. mehr...
Die Photovoltaik boomt global.
Energiewende 2016: Denkfabrik zieht gemischte Bilanz
[11.1.2017] Die Jahresauswertung zur Energiewende von der Denkfabrik Agora zeigt, dass die erneuerbaren Energien zulegen, während Kohleverstromung und Stromverbrauch sinken. Das Tempo reiche jedoch nicht aus, um die Klima- und Effizienzziele 2020 zu erreichen. mehr...
Der Foliensatz von Agora fasst die Kernpunkte des Stromjahrs 2016 zusammen.
Studie: Keine Angst vor PV-Eigenverbrauch
[13.10.2016] Der Solarstrom vom eigenen Dach bringt in den kommenden Jahren eine gute Rendite. Es besteht jedoch keine Gefahr, dass der PV-Eigenverbrauch den bisherigen Strombezug aus dem Netz verdrängt. Das sind die wesentlichen Ergebnisse einer aktuellen Prognos-Studie, die Agora Energiewende in Auftrag gegeben hat. mehr...
Der PV-Eigenverbauch in Ein- und Zweifamilienhäusern, Landwirtschaft und Lebensmittelhandel bleibt überschaubar.
Kohleverstromung: Pläne für Ausstieg bis 2040
[14.1.2016] Die Initiative Agora Energiewende hat einen Fahrplan für den Ausstieg aus der Kohleverstromung entwickelt und schlägt vor, dass von 2018 an bis zum Jahr 2040 schrittweise Kohlekraftwerke mit zunächst maximal drei Gigawatt Leistung pro Jahr abgeschaltet werden sollen. mehr...
Die Organisation Agora Energiewende hat ein Eckpunktepapier für einen Kohlekonsens erarbeitet.
Bündnis 90 / Die Grünen: Ökologische Bremser bei der Partei?
[10.11.2015] Eine Gruppe führender Parteimitglieder von Bündnis 90/Die Grünen haben einen Änderungsantrag für den nächsten Bundesparteitag vorbereitet. Darin wollen Sie das 100 Prozent Erneuerbare-Energien-Ziel von 2030 auf 2050 verschieben. mehr...
Agora Energiewende: Stromexporte gefährden Klima-Ziele
[9.6.2015] Deutsche Kohlekraftwerke verdrängen immer mehr Gaskraftwerke in den europäischen Nachbarländern, meldet die Denkfabrik Agora Energiewende. Der Grund: die enge Verzahnung der europäischen Strommärkte sowie niedrige Preise für Treibhausgaszertifikate. mehr...
Der Export von deutschem Kohlestrom belastet die CO2-Bilanz in den europäischen Ländern.
Veranstaltung: Forum für Energiesysteme
[15.5.2015] Um Fragen zum Stromnetz, Speicherung sowie Wärmesysteme geht es auf der Jahrestagung der Landesinitiative Energiespeicher und -systeme am 19. Mai in Hannover. mehr...
Netzentgelte: Denkfabrik fordert Reform
[9.12.2014] Eine aktuelle Studie im Auftrag von Agora Energiewende zeigt: Die Verteilung der Netzentgelte ist ungerecht, Verbraucher im ländlichen Raum zahlen drauf und Städter profitieren. mehr...
Studie: Kohleverstromung gefährdet Klimaziele
[22.10.2014] Die Verstromung von Braun- und Steinkohle muss deutlich reduziert werden, wenn Deutschland sein Klimaschutzziel noch erreichen will. Das ist das Ergebnis der Denkfabrik Agora Energiewende. mehr...
Ohne die Reduzierung der Kohleverstromung sind die Klimaschutzziele der Bundesregierung nicht zu erreichen.

Suchergebnisse aus dem stadt+werk Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 2/2017 (Februarausgabe)
Cloud Computing
Sichere Dienste aus der Cloud

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk1/2 2017 (Januar / Februar)
1/2 2017
(Januar / Februar)
Die Erde als Energiequelle
Unter Tage schlummert ein großes Potenzial für die Energieerzeugung. Welchen Beitrag kann die Geothermie zur Energiewende leisten?

Weitere Portale des Verlags

www.kommune21.de www.move-online.de