Treffpunkt Netze

Mittwoch, 24. Januar 2018

Thüringen:
Weitere Förderung der Solarenergie


[11.1.2018] Mit dem Programm Solar Invest fördert Thüringen den Ausbau der Photovoltaik. Im vergangenen Jahr flossen dafür 4,6 Millionen Euro.

Thüringen hat im vergangenen Jahr den Ausbau der Solarenergie mit rund 4,6 Millionen Euro gefördert. Nach Angaben des Umweltministeriums des Freistaats wurden im Rahmen des Förderprogramms Solar Invest über 700 Förderanträge für Investitionen in Photovoltaikanlagen mit und ohne Energiespeicher, die Nachrüstung von Energiespeichern oder Mieterstromprojekte registriert. Umweltministerin Anja Siegesmund (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt: „Viele Menschen nehmen die Energiewende selbst in die Hand und machen sich mit einer eigenen Solaranlage und einem Energiespeicher unabhängig von steigenden Energiepreisen. Das schont den Geldbeutel und ist ein wesentlicher Beitrag für den Klimaschutz.“ Auch im Jahr 2018 soll deshalb der Ausbau der Photovoltaik, Energiespeicher und Mieterstromprojekte mit vier Millionen Euro gefördert werden. (al)

www.solarinvest.thueringen.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Thüringen



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Diehl

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Baden-Württemberg: Wettbewerb soll PV-Zubau beleben
[17.1.2018] Das Land Baden-Württemberg will mit dem Wettbewerb „Regionale Photovoltaik-Netzwerke“ Hürden beim Zubau von Solaranlagen beseitigen. Das Fördervolumen beträgt insgesamt dreieinhalb Millionen Euro. mehr...
BNetzA: Hohe Realisierungsrate bei PV-Projekten
[15.1.2018] In der dritten Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen wurden 90 Prozent der bezuschlagten Projekte auch gebaut. BNetzA-Präsident Homann kennt den Grund für die hohe Realisierungsrate. mehr...
Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen: In Kooperation zum Mieterstrom
[21.12.2017] Die Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen haben jetzt gemeinsam mit den Unternehmen ISM Energy und Hanwha Q CELLS die ersten Mieterstrom-Anlagen in Wolfen realisiert. mehr...
Erste Mieterstrom-Anlagen der Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen sind auf Mietshäusern der Wohnungsgenossenschaft  Wolfen in Betrieb gegangen.
ASEW: Pachtmodelle sind keine Mogelpackung
[12.12.2017] Laut einer Kurzstudie der Verbraucherzentrale NRW lohnen sich Pachtmodelle für Solaranlagen für die Kunden meist nicht. Das Stadtwerke-Netzwerk ASEW widerspricht. mehr...
Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Solarkataster online
[5.12.2017] Bürger im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen können mit dem jetzt freigeschalteten Online-Solarkataster einfach und schnell die optimale Größe einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach ermitteln. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

e-world

Aktuelle Meldungen