Samstag, 16. Dezember 2017

Leverkusen:
Ladestationen für E-Fahrzeuge


[29.11.2017] Ab kommendem Jahr soll in Leverkusen ein stadtweites Netz an Tankstellen für E-Fahrzeuge aufgebaut werden. Ein entsprechendes Konzept erarbeiten Stadt, Energieversorger und Wohnungswirtschaft aktuell.

In Kooperation mit der Energieversorgung Leverkusen (EVL) und der Leverkusener Wohnungswirtschaft erarbeitet die Stadt Leverkusen derzeit ein Konzept zum Ausbau einer Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge auf öffentlichen und privaten Flächen. Ab 2018 soll dann ein stadtweites Netz von E-Tankstellen aufgebaut werden. Das teilt die nordrhein-westfälische Kommune mit. Hiervon würden insbesondere Autofahrer profitieren, die keine Möglichkeit haben in ihrer Garage eine Ladesäule zu montieren. Der Aufbau eines bedarfsgerechten, flächendeckenden und nutzerfreundlichen Netzes an Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge ist eine der entscheidenden Bedingungen für den Erfolg der Elektromobilität, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Viele kaufwillige Autofahrer machten ihre Entscheidung, ein E-Fahrzeug anzuschaffen, von dem Ladeinfrastruktur-Netz im öffentlichen Raum abhängig. (ba)

www.leverkusen.de
www.evl-gmbh.de

Stichwörter: Elektromobilität, Leverkusen, EVL, E-Fahrzeuge



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Kassel: Umweltamt fährt elektrisch
[14.12.2017] Das Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel ersetzt seine Pkw-Flotte nach und nach durch Elektrofahrzeuge. Die ersten zwei E-Autos wurden jetzt in Betrieb genommen. mehr...
Kasseler Umwelt- und Gartenamt erhält Elektroautos.
Trianel: Neue E-Mobility-Plattform
[11.12.2017] Mit der Software-Lösung be.ENERGISED erweitert Trianel das Angebot für Stadtwerke zum Management von Lade-Infrastrukturen. mehr...
Mit der Software-Lösung be.ENERGISED erweitert Trianel das Angebot für Stadtwerke zum Management von Lade-Infrastrukturen.
BayWa/Hubject: Mehr Ladepunkte für BayWa Tankkarte
[8.12.2017] Besitzer einer BayWa-Tankkarte können ab Anfang 2018 auch die Lade-Infrastruktur intercharge des Unternehmens Hubject nutzen. mehr...
Sachsen: Studie zu Ladeinfrastruktur
[6.12.2017] Eine jetzt veröffentlichte Studie prognostiziert den Bedarf für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur im Freistaat Sachsen. mehr...
Köln: Land fördert E-Busse
[5.12.2017] Bis zum Jahr 2021 wollen die Kölner Verkehrs-Betriebe ein Viertel der Busflotte auf elektrischen Betrieb umstellen. Das Land NRW fördert die Beschaffung der E-Busse mit rund 13 Millionen Euro. mehr...
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Beschaffung von weiteren 50 emissionsfreien E-Bussen bei den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB).