Samstag, 16. Dezember 2017

Trianel:
Aufsichtsrat hat sich konstituiert


[28.11.2017] Der neue Trianel-Aufsichtsrat ist erstmals zusammengetreten. Neu in dem Gremium sind die Chefs der Stadtwerke Heidelberg und der Stadtwerke Aalen.

Am Donnerstag vergangener Woche (23. November 2017) hat sich der neue Aufsichtsrat der Stadtwerke-Kooperation Trianel in seiner ersten Sitzung in Bochum konstituiert. Dietmar Spohn, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Bochum, wurde in seinem Amt als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt und Michael Lucke, Geschäftsführer des Allgäuer Überlandwerks, zu seinem Stellvertreter gewählt. Wie Trianel mitteilt, besteht der zwölfköpfige Aufsichtsrat aus sechs entsendeten Vertretern der größten Gesellschafter sowie sechs gewählten Mitgliedern aus dem Kreis der insgesamt 58 Gesellschafter von Trianel. Als neue Mitglieder begrüßte der Aufsichtsrat Rudolf Irmscher von den Stadtwerken Heidelberg und Cord Müller von den Stadtwerken Aalen. Trianel-Geschäftsführer Sven Becker erklärte: „Der Aufsichtsrat ist für Trianel mehr als ein Aufsichtsgremium. Er ist für uns Impulsgeber und Kompass und zeichnet sich durch die Persönlichkeit und fachliche Expertise der einzelnen Mitglieder aus.“ (al)

www.trianel.com

Stichwörter: Unternehmen, Trianel,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Trianel: Innovationslabor für Stadtwerke
[13.12.2017] Um die Möglichkeiten der Digitalisierung für Stadtwerke auszuloten, hat das Unternehmen Trianel die neue Organisationseinheit Trianel Digital Lab ins Leben gerufen. mehr...
BayWa r.e.: Clean Energy Sourcing übernommen
[13.12.2017] BayWa r.e. hat einen Vertrag zur Übernahme des Geschäftsbetriebs der insolventen Clean Energy Sourcing Gruppe unterzeichnet. Mit der Akquisition will die BayWa-Tochter das Strom- und Direktvermarktungsgeschäft stärken. mehr...
MVV Trading: Neue Stadtwerke-Kunden
[13.12.2017] Portfolio-Management, Marktzugang und Bilanzkreis-Management der Stadtwerke Itzehoe und Glückstadt werden künftig von MVV Trading erledigt. mehr...
MVV Energie: Marktposition gut behauptet Bericht
[12.12.2017] Ein stabiles Ergebnis hat MVV Energie im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erzielt. Der Umsatz überschritt wieder die Marke von vier Milliarden Euro. Der Mannheimer Energiekonzern setzt den Schwerpunkt der Investitionen jetzt auf Wärmeerzeugung mittels Kraft-Wärme-Kopplung. mehr...
Der MVV-Vorstand erwartet einen leichten Umsatz- und Ergebniszuwachs für das Geschäftsjahr 2018.
STEAG: Investor übernimmt Windpark-Anteile
[12.12.2017] STEAG verkauft Anteile an seinem Windparkportfolio in Frankreich an einen Infrastrukturfonds von Allianz Global Investors. Die Betriebsführung bleibt bei dem kommunalen Energiekonzern. mehr...
STEAG verkauft Anteile an seinem Windparkportfolio in Frankreich an einen Infrastrukturfonds.