Mittwoch, 22. November 2017

Stadtwerke Mall:
Stadtwerke meets Start-ups


[18.9.2017] Die Stadtwerke Mall, ein Online-Kaufhaus für Dienstleistungen und White-Label-Produkte, bietet jetzt auch einen virtuellen Treffpunkt für Start-ups und kommunale Unternehmen.

Die Stadtwerke Mall bekommt ein neues Angebot: eine Ideenwerkstadt, die Investoren und Start-ups zusammenbringt. Die Stadtwerke-Kooperation heimkraft, zu der sich die Stadtwerke Eutin, Peine, Speyer und Norden im Jahr 2012 zusammenschlossen, hatte die Stadtwerke Mall erst im Oktober 2016 gelauncht (wir berichteten). Sie soll eigentlich die Zusammenarbeit von Stadt- und Gemeindewerken bei Dienstleistungen und White-Label-Produkten befördern. Das neue Forum entstand in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Cratos aus Hannover. Am 13. September 2017 hat heimkraft den virtuellen Treffpunkt für Ideengeber und Investoren erstmals auf dem VKU-Stadtwerkekongress in Mainz vorgestellt. Das gegenseitige Finden von Stadtwerken und Start-ups soll mithilfe der Stadtwerke Mall über die reine Finanzierung von Ideen weit hinaus gehen. Vielmehr sollen junge Unternehmen durch einen Zugang zu Netzinfrastrukturen, die Bereitstellung von Räumen in der Entwicklungsphase, die Expertise spezialisierter Mitarbeiter, technische und rechtliche Beratungsdienstleistungen oder Kompetenz im Projekt- und Innovationsmanagement unterstützt werden. (me)

www.stadtwerke-mall.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Mall, heimkraft, Cratos



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Sokratherm: 40 Jahre BHKW-Bau
[17.11.2017] Das Unternehmen Sokratherm, Spezialist für kompakte Blockheizkraftwerke, feierte das 40-jährige Firmenjubiläum. mehr...
40 Jahre Sokratherm: Insgesamt 130 Mitarbeiter sind inzwischen für den BHKW-Spezialisten tätig.
Interview: Der Kunde ist Maßstab unseres Handelns Interview
[15.11.2017] Der Schlüssel zum Erfolg wird in Zukunft der Wandel sein, sagt Susanna Zapreva. stadt+werk sprach mit der Vorstandsvorsitzenden der Stadtwerke Hannover über die Ziele der neuen Unternehmensstrategie enercity 4.0. mehr...
Dr. Susanna Zapreva: „Die Rolle der Energieversorger wird durch die Digitalisierung infrage gestellt.”
ubitricity: Siemens beteiligt sich
[15.11.2017] Das Unternehmen ubitricity hat einen neuen Anteilseigner. Siemens hat sich an dem Anbieter von Lade- und Abrechnungslösungen im Bereich Elektromobilität beteiligt. mehr...
Mit Technik von ubitricity können Ladepunkte in Straßenlaternen integriert werden.
Badenova: Wärme-Tochter feiert zehnjähriges Bestehen
[14.11.2017] Vor zehn Jahren hat das kommunale Unternehmen Badenova die Tochtergesellschaft Wärmeplus gegründet. Eine vorausschauende Entscheidung, wie sich heute zeigt. mehr...
Geburtstagstorte zum zehnjährigen Bestehen der Badenova-Tochter Wärmeplus.
RheinEnergie: Beteiligung am Stromkontor Rostock
[13.11.2017] RheinEnergie beteiligt sich am Unternehmen Stromkontor Rostock. Beide Partner wollen das Geschäft mit Objektnetzen bundesweit ausbauen. mehr...