Freitag, 17. November 2017

BayWa r.e.:
Partner für technische Betriebsführung


[30.8.2017] BayWa r.e. hat ein Partner-Netzwerk für die technische Betriebsführung gegründet.

BayWa r.e., 100-prozentige Tochter des BayWa-Konzerns, hat ein neues Netzwerk-Projekt zur technischen Betriebsführung (TBF) ins Leben gerufen. Im Rahmen des Netzwerks können Betriebsführer und Projektentwickler Leistungen, wie die lückenlose Überwachung von Windenergieanlagen und die Übernahme der Anlagenverantwortung, zukünftig an ein Expertenteam von BayWa r.e. übertragen. Im Gegenzug können sie ihr Leistungsportfolio anderen Netzwerk-Partnern zur Verfügung stellen.
„Unser TBF-Partner-Netzwerk ist eine Branchen-Neuheit. Es hilft allen Teilnehmern, die zunehmenden Herausforderungen der Betriebsführung gemeinsam zu bewältigen und vorhandene Ressourcen netzwerkübergreifend optimal zu nutzen“, erklärt Tobias Bittkau, Geschäftsführer von BayWa r.e. Operation Services. „Alle Partner können ihre jeweiligen Stärken in das Netzwerk einbringen und profitieren beim Betrieb ihrer Windenergieanlagen vom langfristigen, wechselseitigen Wissens- und Leistungsaustausch.“
Partner des TBF-Netzwerks erhalten unter anderem Zugriff auf die rund um die Uhr besetzte Leitstelle von BayWa r.e., auf ein umfangreiches Schulungsprogramm, den Vor-Ort-Service des Unternehmens sowie eine regelmäßige softwarebasierte Anlageninspektion. Wie BayWa r.e. meldet, übernimmt das Unternehmen je nach Bedarf auch die Anlagenverantwortung und unterstützt Netzwerk-Partner bei der DIN ISO 9001-Zertifizierung. Teilnehmende Betriebsführer könnten im Austausch ihrerseits personelle und technische Ressourcen in das Netzwerk einbringen und beispielsweise regionale Servicetechniker vermitteln.
„Nach einer erfolgreichen Startphase werden wir das TBF-Partner-Netzwerk kontinuierlich erweitern und durch neue Leistungen ergänzen. Wir planen derzeit die Ausweitung auf den Solar-Bereich“, erläutert der Projektverantwortliche Axel Lembke-Michaelis. Aber auch die kaufmännische Betriebsführung habe man zukünftig im Blick. (me)

www.baywa-re.com

Stichwörter: Windenergie, BayWa r.e.,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Aachen Nord: Das fünfte Windrad im Park
[23.10.2017] Der Windpark Aachen Nord ist fertiggestellt. Er umfasst die ersten fünf Windräder auf Aachener Stadtgebiet. mehr...
Handrup: Bürgerwindpark in Betrieb
[12.10.2017] Der Strom des Bürgerwindparks Handrup wird vom Spezialisten e2m vermarktet. Der Anschluss an das virtuelle Kraftwerk von e2m verlief reibungslos. mehr...
Stadtwerke Münster: Fünf neue Windräder
[10.10.2017] Die Stadtwerke Münster bauen ihre Erzeugungskapazität mit fünf neuen Windrädern weiter aus. mehr...
Mit einem symbolischen Knopfdruck haben die Stadtwerke Münster die erste von fünf neuen Windenergieanlagen eingeweiht.
Stadtwerke Gütersloh: Windpark beliefert Bürger vor Ort
[6.10.2017] An dem neuen Windpark der Stadtwerke Gütersloh können sich die Bürger sowohl per Sparbrief beteiligen als auch den Strom direkt aus den drei Windkraftanlagen beziehen. mehr...
Am Windpark Gütersloh können sich die Bürger nicht nur per Sparbrief beteiligen, sie werden außerdem direkt aus den drei Windrädern mit Ökostrom beliefert.
wpd: Verfassungsbeschwerde eingereicht
[5.10.2017] Der Projektentwickler wpd mit Sitz in Bremen kann den 2013 genehmigten Offshore-Windpark Kaikas nicht bauen, da das Windenergie-auf-See-Gesetz das Projekt von der Teilnahme an Ausschreibungen ausschließt. wpd wehrt sich. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen