Mittwoch, 22. November 2017

Windpark Kreuzstein:
1.700 Gäste trotzen dem Regenwetter


[29.8.2017] Bereits zum sechsten Mal hat die Stadtwerke Union Nordhessen (SUN) interessierte Bürger zu einem Infotag eingeladen. Mit Erfolg: Trotz Regens kamen 1.700 Gäste, um sich über den Windpark Kreuzstein und eine mögliche Beteiligung zu informieren.

Informierten zum Windpark Kreuzstein: Trotz teilweise heftigen Regens folgten 1.700 Besucher der Einladung der Stadtwerke Union Nordhessen (SUN) zum Baustelleninfotag des Windparks Kreuzstein. Pünktlich zur Visite von Brigitte Zypries (SPD), Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, zeigte sich schließlich auch wieder die Sonne. Zypries lobte den Bürgerbeteiligungsansatz von SUN: „Es ist gut, dass Bürgerinnen und Bürger an der Energiewende beteiligt sind. Denn das erhöht die Akzeptanz.“ Und auch die Rolle von Stadtwerken für die Energiewende dürfe nicht unterschätzt werden: „Sie haben sehr enge Kontakte zu den Bürgern vor Ort, sie können erklären und informieren.“
Thorsten Ebert, Geschäftsführer von SUN und Vorstand der Städtischen Werke aus Kassel, bat die Ministerin die aktuelle Fehlentwicklung bei der Vergabe von Windprojekten zu prüfen. Da Scheinbürgergesellschaften momentan den Vorzug erhielten, gingen regionale Akteure wie SUN leer aus.
Der Infotag für interessierte Bürger von SUN ist bereits der sechste. Zuvor konnten sich die Bürger bereits in Wolfhagen, im Söhrewald und in Niestal, auf dem Rohrberg und im Stiftswald informieren. Für Interessenten gab es an den Infoständen der vier vertretenen Bürgerenergiegenossenschaften eine Beratung zu einer Beteiligung an den Windparks von SUN.
Der Windpark Kreuzstein wird noch in diesem Herbst in Betrieb gehen. Acht Anlagen der Drei-Megawattklasse produzieren dann pro Jahr rund 63 Millionen Kilowattstunden Strom. Laut SUN reiche dies aus, um 21.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Den Windpark projektieren und bauen Partner der Stadtwerke Union Nordessen. (me)

www.sun-stadtwerke.de

Stichwörter: Windenergie, Windpakr Kreuzstein, SUN

Bildquelle: Andreas Fischer / Stadtwerke Union Nordhessen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Aachen Nord: Das fünfte Windrad im Park
[23.10.2017] Der Windpark Aachen Nord ist fertiggestellt. Er umfasst die ersten fünf Windräder auf Aachener Stadtgebiet. mehr...
Handrup: Bürgerwindpark in Betrieb
[12.10.2017] Der Strom des Bürgerwindparks Handrup wird vom Spezialisten e2m vermarktet. Der Anschluss an das virtuelle Kraftwerk von e2m verlief reibungslos. mehr...
Stadtwerke Münster: Fünf neue Windräder
[10.10.2017] Die Stadtwerke Münster bauen ihre Erzeugungskapazität mit fünf neuen Windrädern weiter aus. mehr...
Mit einem symbolischen Knopfdruck haben die Stadtwerke Münster die erste von fünf neuen Windenergieanlagen eingeweiht.
Stadtwerke Gütersloh: Windpark beliefert Bürger vor Ort
[6.10.2017] An dem neuen Windpark der Stadtwerke Gütersloh können sich die Bürger sowohl per Sparbrief beteiligen als auch den Strom direkt aus den drei Windkraftanlagen beziehen. mehr...
Am Windpark Gütersloh können sich die Bürger nicht nur per Sparbrief beteiligen, sie werden außerdem direkt aus den drei Windrädern mit Ökostrom beliefert.
wpd: Verfassungsbeschwerde eingereicht
[5.10.2017] Der Projektentwickler wpd mit Sitz in Bremen kann den 2013 genehmigten Offshore-Windpark Kaikas nicht bauen, da das Windenergie-auf-See-Gesetz das Projekt von der Teilnahme an Ausschreibungen ausschließt. wpd wehrt sich. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen