Montag, 21. August 2017

Rhein-Neckar-Kreis:
Grüne Allianz forciert Solarthermie


[10.8.2017] Die AVR Energie erweitert ihr Dienstleistungsangebot im Bereich erneuerbare Energien um Solarthermie. Die Expertise hierfür liefert die Firma Ritter Energie- und Umwelttechnik, ein Tochterunternehmen des Schokoladenkonzerns Alfred Ritter.

Solarthermie für den Rhein-Neckar-Kreis. AVR Energie, ein Unternehmen des Rhein-Neckar-Kreises, kooperiert mit der Firma Ritter Energie- und Umwelttechnik, einem Tochterunternehmen des Schokoladenfabrikanten mit den Hauptgesellschaftern Marli Hoppe-Ritter und Alfred T. Ritter. Beide Firmen haben sich zu einer grünen Allianz zusammengeschlossen, die es der AVR-Gruppe künftig ermöglicht, neben Ökostrom, Fernwärme, Photovoltaik und verschiedenen Contracting-Modellen auch die Solarthermie als Dienstleistung anzubieten.
Moritz Ritter, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ritter Gruppe, sagt: „Unser gemeinsames Ziel ist es, die ökologische Wärmeerzeugung mittels thermischer Solaranlagen deutlich voranzubringen.“ Hierfür wolle Ritter Energie- und Umwelttechnik sein Know-how bereitstellen. Unter der Marke Ritter SL Solar sei das Unternehmen nämlich auf die Entwicklung, Planung und Realisierung großer thermischer Solaranlagen spezialisiert.
„Während die Ritter Energie- und Umwelttechnik die Anlagen und das technische Know-how für Planung, Konstruktion, Anlagenbau und Inbetriebnahme liefert, fungiert die AVR Energie als Ansprechpartner und Schnittstelle für die Vorplanung, die Kostenermittlung, die Prüfung der Möglichkeiten und die Förderung für die Interessenten aus der gesamten Region“, erläutert AVR-Energie-Prokurist Thomas Brümmer. Die neuen Aktivitäten seien bereits im Vorfeld auf großes Interesse vor allem bei Kommunen und Gewerbebetrieben gestoßen. „Die steigende Nachfrage hat uns schlussendlich dazu bewogen, die Kooperation mit der Firma Ritter jetzt unter Dach und Fach zu bringen und damit auf dem Gebiet der thermischen Solaranlagen ebenfalls ein entsprechendes Angebot zu machen“, freut sich auch AVR-Geschäftsführer Peter Mülbaier. (me)

www.avr-umweltservice.de
www.ritter-gruppe.com

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, AVR Energie, Ritter Energie- und Umwelttechnik

Bildquelle: AVR UmweltService

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Trianel Erneuerbare Energien: Bislang größten Solarpark erworben
[18.8.2017] Mit der jüngsten Übernahme des Solarparks Südwestpfalz umfasst das Stadtwerke-Portfolio von Trianel Erneuerbare Energien bereits 150.000 Solarmodule. mehr...
Der Solarpark Südwestpfalz in Rheinland-Pfalz besteht aus rund 56.800 Solarmodulen
Mieterstrom: Erste Projekte für Förderung qualifiziert
[18.8.2017] Der Energiedienstleister Polarstern hat erste Projekte für die Mieterstromförderung qualifiziert. Dank der Zuschüsse rentiere sich Mieterstrom jetzt auch bei kleineren Objekten. mehr...
Brandenburg: GASAG investiert in Sonnenstrom
[16.8.2017] In Frauendorf im Landkreis Spree-Neiße hat ein Unternehmen der GASAG-Gruppe eine zehn Megawatt-Solaranlage errichtet. Insgesamt plant GASAG PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 40 Megawatt zu bauen. mehr...
Die neue Photovoltaikanlage in Frauendorf im Landkreis Spree-Neiße umfasst auf einer Fläche von 17 Hektar 31.200 Solarmodule.
DGS Franken: Mieterstrom-Projekte realisieren!
[16.8.2017] Die DGS Franken will Energiegenossenschaften für PV-Mieterstromprojekte begeistern. Dazu bietet sie jetzt ein umfangreiches Fortbildungsangebot, einen Mustervertrag und ein Programm zur Wirtschaftlichkeitsprüfung von Projekten an. mehr...
Stadtwerk am See: Beteiligung an einem Solarkraftwerk
[9.8.2017] Das Stadtwerk am See hat sich an einer Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Caports für Wohnmobile und Boote im Landkreis Konstanz beteiligt. mehr...

Suchen...

Aktuelle Meldungen