Montag, 21. August 2017

Stuttgart:
Wärmeversorgung im Olga-Areal


[8.8.2017] Das zweite Energiekonzept für das Olga-Areal in Stuttgart liegt vor. Demnach sollen vier Baugebiete mit insgesamt 224 Wohnungen an ein Nahwärmenetz angeschlossen werden. Dieses wird von einem Blockheizkraftwerk gespeist.

Die Stadtwerke-Tochter Energiedienste der Landeshauptstadt Stuttgart (EDS) setzt das Wärmeversorgungskonzept auf dem Olga-Areal um. Dazu wird sie die Wärmeversorgungsanlagen errichten, betreiben und die zukünftigen Gebäude auf dem Gelände mit Wärme versorgen. Wie die Stadt Stuttgart als Auftraggeber meldet, sollen die ersten Gebäude Mitte 2018 fertiggestellt werden.
Peter Pätzold (Bündnis 90/Die Grünen), Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, erklärte: „Damit wird das neue Olga-Areal - unter Berücksichtigung von besonderen Wärmedämmstandards im Gebiet - zu einem effizient und nachhaltig versorgten Stadtquartier im Stuttgarter Westen. Die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Energiekonzepte auf Quartiersebene ist ein wichtiger Beitrag zur urbanen Energiewende in Stuttgart und damit ein Baustein für eine klimaneutrale Landeshauptstadt im Jahr 2050.“
Unter Federführung des Amtes für Umweltschutz wurde bereits im Jahr 2014 ein Energiekonzept für das Gelände des ehemaligen Olgakrankenhauses (Olgäle) erarbeitet. Nach Angaben der Landeshauptstadt sollen auf dem Olga-Areal bis Ende 2018/Anfang 2019 auf insgesamt vier Baufeldern 224 Wohnungen, davon 116 geförderter Wohnungsbau, errichtet werden.
Das Energiekonzept sieht ein Nahwärmenetz für alle vier Baufelder vor. Gespeist werden soll es von einem Blockheizkraftwerk (BHKW). Die erzeugte Energie – Strom und Wärme – wird im Quartier genutzt. Die Stromversorgung soll außerdem durch eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von 1.700 Quadratmetern und einer Leistung von 280 Kilowattpeak unterstützt werden. Diese wird auf den Gebäudedächern errichtet. (me)

www.stuttgart.de

Stichwörter: Fernwärme, Nahwärme, Stuttgart, Olga-Areal



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fernwärme

AWG Sternberg/WEMAG: Kooperation für Wärme
[15.8.2017] Die Wohnungsgenossenschaft AWG Sternberg und der Schweriner Energieversorger WEMAG haben eine neue Gesellschaft zur Umsetzung von Wärme-Projekten gegründet. mehr...
Heizungsbaumeister Lars Ost prüft auf dem Dach die gerade angelieferten Bauteile für die Solaranlage.
Mainova: Neuer Wärmeverbund in Betrieb
[11.8.2017] Vor rund zehn Jahren kam die Idee für einen Fernwärmeverbund in Frankfurt auf, jetzt wurde das neue System in Betrieb genommen. Durch die Verknüpfung dreier isolierter Fernwärmenetze können die Heizkraftwerke künftig flexibler betrieben und damit CO2-Emissionen eingespart werden. mehr...
Finanzstaatssekretärin Bernadette Weyland nimmt gemeinsam mit der Führungsriege von Mainova das neue Fernwärmeverbundsystem in Betrieb.
Wärmenetze: Neue Entwicklungen senken Kosten Bericht
[28.7.2017] Technische Fortschritte, Fördergelder und Initiativen sollen die Wärmewende hierzulande voranbringen. Dabei lohnt sich ein Blick nach Dänemark, das Erfolgsgeschichte im Bereich Fernwärme schreibt. mehr...
Solarwärmeanlage Silkeborg: In Dänemark sind zahlreiche solarthermische Großanlagen installiert.
Berlin: Fernwärme bleibt bei Vattenfall
[4.7.2017] Das Land Berlin hat eine herbe Niederlage vor dem Verwaltungsgericht Berlin erlitten. Dieses hat entschieden, dass Berlin keinen Anspruch auf die Herausgabe des von Vattenfall Europe Wärme betriebenen Fernwärmenetzes hat. mehr...
Stadtwerke Ratingen: Höhere BHKW-Auslastung dank Speicher
[21.6.2017] Die Stadtwerke Ratingen rüsten ihr Fernheizkraftwerk mit einem zweiten Wärmespeicher auf. Dieser soll die Versorgung der steigenden Gebäudeanzahl mit Fernwärmeanschluss gewährleisten. mehr...
Zwei Spezialkräne hievten den neuen Wärmespeicher der Stadtwerke Ratingen an seinen Bestimmungsort.

Suchen...

GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems

Aktuelle Meldungen