Samstag, 23. September 2017

terranets bw:
Dokumentation mit i-doit


[14.7.2017] Um die Sicherheitsanforderungen nach BSI-Grundschutz zu erfüllen, setzt der Transportnetzbetreiber terranets bw auf ein Tool von synetics. Die Umrüstung fand mithilfe von procilon statt.

Um IT-Service-Management-Prozesse zu unterstützen und Vorgänge sowie Assets zu dokumentieren, setzt der Transportnetzbetreiber für Erdgas, terranets bw, jetzt auf die Dokumentationsanwendung i-doit des Software-Entwicklers synetics. Das Unternehmen procilon stellt das Modul zur Verfügung. Im Wesentlichen beeinflusst wurde die Entscheidung laut procilon durch die mögliche Abbildung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) nach ISO 27001. Auch habe das Unternehmen einen Beitrag leisten können, den gewachsenen Datenbestand des zuvor eingesetzten BSI-Grundschutzmoduls automatisiert zu übernehmen. Somit seien erhebliche Einsparungen bei der Erfassung von Assets in i-doit erreicht worden. terranets bw richtet den Blick laut procilon bereits in die Zukunft: Mit Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung wird der Dokumentationspflicht im Datenschutz im Sinne entsprechender Verfahrensverzeichnisse größte Wichtigkeit zugemessen. Da hier prinzipiell die gleichen Anforderungen an das Änderungsmanagement der zugehörigen Dokumente gelten wie bei der Informationssicherheit liege der Einsatz von i-doit auch dafür nahe. Wegen der hohen Flexibilität des Werkzeugs, werde auch ein Einsatz in den Bereichen Fuhrpark-, Gebäude- und Lizenz-Management betrachtet. (ve)

www.i-doit.com
www.terranets-bw.de
www.procilon.de

Stichwörter: Informationstechnik, procilon, Erdgas, Netze, IT-Sicherheit, terranets bw, synetics, i-doit



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Stadtwerke Flensburg: Für ISMS und SMGWA zertifiziert
[21.9.2017] Nur wenige Stadtwerke haben sich bislang für die Smart-Meter-Gateway-Administration (SMGWA) und ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) zertifizieren lassen. Die Stadtwerke Flensburg sind eines davon. mehr...
Arvato Systems: Geschäftsmodelle nach dem Roll-out
[20.9.2017] Damit Unternehmen nach dem Roll-out neue Geschäftsmodelle entwickeln und anbieten können, hat der IT-Dienstleister Arvato Systems eine Big-Data-Plattform entwickelt, die die Energiedaten für weitere Dienstleistungen nutzbar macht. mehr...
Geschäftsmodelle nach dem Roll-out: Arvato Systems stellt neue Technologie auf den metering days in Fulda vor.
EG Hasbergen: EnBW übernimmt SMGWA
[18.9.2017] Der Energieversorger Hasbergen und der Energiekonzern EnBW arbeiten beim intelligenten Messstellenbetrieb zusammen. mehr...
Montage eines Intelligenten Messsystems im Rahmen des Feldtests 3 von EnBW und NetzeBW.
Stadtwerke Ulm: Kooperation mit IT-Firmen
[15.9.2017] Ulm setzt auf das Internet der Dinge und die LoRaWAN-Technologie. Mit deren Hilfe sollen Anwendungen für die digitale Stadt entwickelt werden. Hierzu kooperieren die Stadtwerke Ulm mit drei ortsansässigen IT-Firmen. mehr...
Neues Bündnis für das digitale Ulm:
Intergeo: Fernerkundung im Fokus
[15.9.2017] Das Erdbeobachtungsprogramm COPERNICUS und damit auch die Fernerkundung stehen im Brennpunkt der diesjährigen Intergeo in Berlin (26. - 28. September 2017). Weitere Schwerpunkte liegen auf dem Bereich Open Data, Open Government sowie erneut auf der Smart City. mehr...
Die Eckdaten für die Intergeo in Berlin konnten schon im vergangenen Jahr studiert werden.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems

Aktuelle Meldungen