Samstag, 21. Oktober 2017

Salzburg:
Treffpunkt der Wasserkraftbranche


[16.6.2017] Im November 2017 trifft sich die Wasserkraftbranche zum neunten Mal auf der RENEXPO Interhydro in Salzburg. Der Beitrag der Wasserkraft zu Energieversorgung und gesellschaftlicher Nachhaltigkeit steht im Zentrum der Kongressmesse.

Bereits zum neunten Mal informiert die RENEXPO Interhydro 2017 (29. und 30. November 2017, Salzburg) über den Stand der Technik, die Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen sowie Wirtschaftlichkeit und die ökologischen Aspekte der Wasserkraft. Damit bietet Europas Treffpunkt der Wasserkraftbranche erneut eine Plattform für Präsentation, Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch sowie für die Knüpfung neuer Kontakte.
An die Eröffnung am Mittwoch schließt sich unmittelbar der öffentliche Energie-Talk Politik und Wirtschaft im Dialog: Wasserkraft und Gesellschaft an. Als Kongressthemen nennt der Veranstalter REECO Austria die Schwerpunkte Wirtschaftlichkeit, technische Innovationen und aktuelle Herausforderungen der Branche sowie Energiespeicherung und den gewässerökologisch verträglichen Wasserkraftausbau. Hinzu komme eine Exkursion zum Wasserkraftwerk Lehen. Begleitet wird der Kongress von dem Aussteller-Forum Von der Theorie zur praktischen Anwendung.
Zielgruppe der Veranstaltung sind laut REECO alle in der Wasserkraft tätigen Personen aus Wirtschaft und Industrie, Behörden und Kommunen, Politik und Wissenschaft sowie Hochschulen und Universitäten aus ganz Europa. Dass es auf der Renexpo Interhydro international zugeht, dass dokumentieren etwa das Partnerland Tschechien, der Partnerkontinent Afrika sowie das erste Ost-Europa-Wasserkraft-Forum. Auch das Europäische Wasserkraft-Verbände-Treffen soll erneut im Rahmen der RENEXPO Interhydro stattfinden. Die Organisatoren erwarten 125 Aussteller, 500 Kongressteilnehmer und 2.500 Besucher. (me)

www.renexpo-hydro.eu

Stichwörter: Wasserkraft, Renexpo Interhydro, Salzburg, REECO Austria



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserkraft

RENEXPO Interhydro: Quo vadis Pumpspeicherkraftwerke?
[11.10.2017] Über die Bedeutung von Pumpspeicherkraftwerken für das Energiesystem der Zukunft diskutieren namhafte Referenten auf der dritten Internationalen Konferenz Pumpspeicherkraftwerke, die am ersten Messetag der RENEXPO Interhydro stattfindet. mehr...
Kampagne: (K)Eine Welt ohne Wasserkraft?!
[15.9.2017] Im Vorfeld der Wasserkraft-Kongressmesse RENEXPO Interhydro hat sich ein breites Bündnis für die Wasserkraft formiert. Mit der Kampagne (K)Eine Welt ohne Wasserkraft?! will es deren Bedeutung für eine zukunftsfähige Energieversorgung unterstreichen. mehr...
Kreis Ravensburg: Kleine Wasserkraft spielt große Rolle
[31.8.2017] Ab sofort wird die kleine Wasserkraft in Baden-Württemberg wieder gefördert. Davon könnte der Landkreis Ravensburg profitieren, befinden sich hier doch viele solcher Anlagen. Eine Informationsveranstaltung im Herbst soll Orientierung geben. mehr...
Stadtwerke München: Isarwerk 3 ertüchtigt
[23.8.2017] Das in die Jahre gekommene Isarwerk 3 produziert wieder mehr Ökostrom. Grund ist die Neugestaltung eines Pfeilers, der die Anströmung verbessert. mehr...
Der neue Betonpfeiler im Vordergrund sorgt für mehr Ökostrom.
Baden-Württemberg: Neue Förderung für kleine Wasserkraft
[11.8.2017] Die Förderung der kleinen Wasserkraft in Baden-Württemberg feiert ihr Comeback. Das Umweltministerium hat die neuen Fördergrundsätze an die EU-Richtlinien angepasst und bereits veröffentlicht. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen