ETP

Sonntag, 24. September 2017

Husum / Stadtwerke Husum:
Kooperation für Wärmeversorgung


[25.4.2017] Im Contracting versorgen die Stadtwerke Husum künftig städtische Liegenschaften mit gasbetriebenen Blockheizkraftwerken. Auch die erforderlichen Nahwärmenetze werden zur Verfügung gestellt.

Kommune und Stadtwerke Husum haben eine Kooperation für den Umbau der Wärmeversorgung in vier städtischen Liegenschaften vereinbart. Die Stadt Husum und deren Stadtwerke haben jetzt eine Kooperation für ein Contracting im Bereich Wärmeversorgung geschlossen. Die Zusammenarbeit besiegelten Bürgermeister Uwe Schmitz (Wählergemeinschaft WGH) und Christine Friedrichsen, Leiterin des Gebäude-Managements der Stadt Husum, sowie Stadtwerke-Chef Benn Olaf Kretschmann und Matthias Matthiesen, Leiter Energieeinkauf, Verträge und Recht bei den Stadtwerken. Ziel der Kooperation ist laut den Stadtwerken die Umsetzung von Energiekonzepten zur Wärmeversorgung in zunächst vier städtischen Liegenschaften. Die Basis dafür ist das so genannte Wärme-Contracting. Dabei übernehmen die Stadtwerke die Investition in neue Heizungsanlagen und kümmern sich außerdem um Betrieb und Wartung. Für die Stadtverwaltung werden die Kosten damit besser planbar, da Abschreibungen, Reparaturen und Ersatzinvestitionen entfallen.
Im Zentrum der Energiekonzepte steht der Plan, bestehende Heizungen um gasbetriebene Blockheizkraftwerke zu erweitern und Gebäude mit Nahwärmeleitungen zu verknüpfen. Drei Gebiete stehen dabei im Fokus: die Bürgerschule, die Gemeinschaftsschule Nord mit Jahnsporthalle sowie das Rathaus. Zwischen Rathaus und Stadtwerke-Gelände soll ein Nahwärmenetz aufgebaut werden, an das mehrere Gebäude angeschlossen werden können. Während im Rathaus bereits Erdgas eingesetzt wird, werden die anderen Gebäude nach Angaben der Stadtwerke zum Teil mit Heizöl erwärmt. Stadtwerke-Geschäftsführer Kretschmann erläutert: „Das Konzept sieht vor, vom Öl komplett auf Gas umzurüsten. Allein hiermit reduzieren wir die Emissionen von Treibhausgasen an dieser Stelle um rund 25 Prozent.“ (me)

www.stadtwerke-husum.de

Stichwörter: Fernwärme, Husum, Stadtwerke Husum

Bildquelle: Stadtwerke Husum GmbH/A. Birresborn

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fernwärme

Wärmeversorgung: Adieu kommunale Energiewende? Bericht
[22.9.2017] Bei Windkraft und Photovoltaik ist die Konkurrenz für Stadtwerke groß. Doch beim Ausbau von Fernwärme auf Basis von Kraft-Wärme-Kopplung und erneuerbaren Energien sind sie anderen überlegen. Erfahrene Partner sorgen dabei für Planungssicherheit. mehr...
Bioerdgas-BHKW sorgt für Fernwärme in Rochlitz.
Stadtwerke Altensteig: Hybrides Heizkrafwerk entlastet Netze
[18.9.2017] SüdWestStrom hat das Konzept für ein Hybrides Heizkraftwerk jetzt bei den Stadtwerken Altensteig im Landkreis Calw umgesetzt. Die Anlage kann in Abhängigkeit des Börsenstrompreises Wärme in Kraft-Wärme-Kopplung oder mittels einer elektrischen Wärmepumpe erzeugen. mehr...
Pufferspeicher, Solarabsorber und Schornstein des Hybriden Heizkraftwerks in Altensteig.
Darmstadt: Müllheizkraftwerk wieder in Betrieb
[12.9.2017] Das Müllheizkraftwerk in Darmstadt wurde am 22. Juli 2017 außer Betrieb gesetzt. Seither wurde es für elf Millionen Euro gewartet und überholt. Zwei von drei Verbrennungslinien haben jetzt den Betrieb wieder aufgenommen. mehr...
Leipziger Stadtwerke: Energiewende vor Ort gestalten
[28.8.2017] Vier neue Blockheizkraftwerke wollen die Leipziger Stadtwerke in der Sachsenmetropole errichten. Gerade um die Wärmeversorgung in der von historisch dichter Bebauung geprägten Stadt Leipzig zu optimieren, sei ein Ausbau der Fernwärmeversorgung unerlässlich. mehr...
Anlieferung für das BHKW in der Hildegardstraße.
Energetische Quartiersentwicklung: Ein Schlüsselthema der Wärmewende
[28.8.2017] Auf einer Veranstaltung der Energieagentur Rheinland-Pfalz zur energieeffizienten Quartiersentwicklung stellte Energiestaatssekretär Thomas Griese vier Millionen Euro aus Landesmitteln für Maßnahmen des Wärmekonzepts in Aussicht. mehr...
Das Wärmekonzept des Landes Rheinland-Pfalz.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE

Aktuelle Meldungen