BDEW

Samstag, 29. April 2017

NEW:
Beteiligung an virtuellem Kraftwerk


[18.4.2017] Unter dem Namen QUIRINUS entsteht am Niederrhein ein virtuelles Kraftwerk. An dem Projekt beteiligt sich jetzt auch der Versorger NEW.

Die Netztochter des Mönchengladbacher Versorgers NEW Niederrhein Energie und Wasser beteiligt sich mit rund 700.000 Euro am Projekt QUIRINUS. Dessen Ziel ist es, viele kleine Erzeugungsanlagen über ein Informations- und Kommunikationsnetz zu einem virtuellen Kraftwerk zu bündeln. Nach Angaben von NEW sind an dem Projekt acht Unternehmen sowie zwei Hochschulen aus der Region am Niederrhein beteiligt. QUIRINUS läuft drei Jahre und hat ein Budget von sechs Millionen Euro. Die Hälfte wird von den beteiligten Unternehmen aufgebracht, die andere Hälfte kommt aus Fördertöpfen der EU und des Landes Nordrhein-Westfalen. (al)

www.new.de

Stichwörter: Unternehmen, NEW, virtuelles Kraftwerk



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Mainova: Operative Kraft
[24.4.2017] Die Bilanz von Mainova weist für das Geschäftsjahr 2016 einen bereinigten Jahresüberschuss von rund 100 Millionen Euro aus. mehr...
EWP: Nur noch Ökostrom für Haushalte
[24.4.2017] Energie und Wasser Potsdam stellt auf 100 Prozent Ökostrom um. Dies betrifft sowohl Haushalts- als auch kleine Gewerbekunden. mehr...
Stadtwerke München: Im roten Bereich
[21.4.2017] Rückstellungen für das Kernkraftwerk Isar II verhageln den Stadtwerken München die Bilanz. Im zweiten Jahr in Folge schreibt das kommunale Unternehmen rote Zahlen. mehr...
GASAG: Zukauf soll Wachstum bringen
[19.4.2017] GASAG will das Angebot an Energiedienstleistungen erweitern und übernimmt deshalb einen Spezialisten für erneuerbare Wärme und Kälte. mehr...
ENTEGA: Beteiligung an LED-Start-up
[19.4.2017] Das Darmstädter Energieversorgungsunternehmen ENTEGA beteiligt sich an dem Start-up Luxstream, einem Spezialisten für LED-Beleuchtung. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen