EUROFORUM

Samstag, 25. November 2017

Stadtwerke Schwäbisch Hall:
Speicher für Regelleistung


[18.4.2017] Die Stadtwerke Schwäbisch Hall kaufen ein Batteriespeichersystem zur Vermarktung von Primärregelleistung.

Siemens hat von den Stadtwerken Schwäbisch Hall den Auftrag zur Lieferung eines schlüsselfertigen Batteriespeichersystems erhalten. Der Speicher vom Typ Siestorage wird von Siemens schlüsselfertig installiert, heißt es in einer Pressemeldung. Die modulare Container-Lösung besteht aus Lithium-Ionen-Batteriemodulen, Wechselrichter, Transformator sowie dem Steuerungssystem. Nach Angaben von Siemens hat der Speicher eine Leistung von einem Megawatt bei einer Kapazität von über 1,4 Megawattstunden. Noch im Sommer 2017 soll das System ans Netz angeschlossen werden und in Betrieb gehen.
Gebhard Gentner, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch Hall, erklärt: „Der Energiespeicher ergänzt sehr gut unsere Eigenerzeugungsanlagen, die 60 Prozent Anteil am Gesamtverbrauch in Schwäbisch Hall haben und mittlerweile aus einem überproportional hohen Anteil aus regenerativen Energien bestehen.“ Siemens-Manager Stephan May ergänzt: „Batteriespeicher können innerhalb von Sekunden Last aufnehmen oder abgeben und eignen sich daher sehr gut für die Teilnahme am Primärregelleistungsmarkt. Die Stadtwerke Schwäbisch Hall können mit unserem Siestorage nachhaltig in dem sich wandelnden Energiemarkt zur Sicherheit der Energieversorgung beitragen.“ (al)

www.stadtwerke-hall.de
www.siemens.com

Stichwörter: Energiespeicher, Siemens, Stadtwerke Schwäbisch Hall, Siestorage



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

Interview: Erfolgreicher Schwarzstart nach Blackout Interview
[20.11.2017] Dem kommunalen Energieversorger WEMAG ist der Wiederaufbau eines abgeschalteten Stromnetzes mithilfe einer Gasturbine und eines Batteriekraftwerks gelungen. stadt+werk sprach mit dem technischen Geschäftsführer Thomas Murche über den Test und künftige Herausforderungen. mehr...
Thomas Murche ist Technischer Vorstand des kommunalen Energieversorgungsunternehmens WEMAG mit Sitz in Schwerin.
Pfaffenhofen a.d. Ilm: Power to Biomethan
[14.11.2017] Die Energiegenossenschaft Bürgerenergie Pfaffenhofen will eine Power-to-Gas-Anlage bauen. Bei dem Projekt kommt ein biologisches Verfahren zum Einsatz, mit dem Strom in Gas umgewandelt und gleichzeitig CO2 gebunden werden kann. mehr...
Stadtwerke Kaiserslautern: KWK mit Wärmespeichern flexibilisieren
[1.11.2017] Die Stadtwerke Kaiserslautern haben jetzt drei neue Wärmespeicher in Betrieb genommen. Der rheinland-pfälzische Umweltstaatssekretär Thomas Griese weihte die Anlagen mit ein. mehr...
enercity / Daimler: Großspeicher aus E-Auto-Batterien
[26.10.2017] Die Stadtwerke Hannover / enercity und die Daimler-Tochter Mercedes Benz Energy haben einen Großspeicher aus E-Auto-Batterien ans Netz genommen. Bis Anfang 2018 soll der Speicher noch einmal fast verdoppelt werden. mehr...
Ein Blick in die Südhalle des Batteriespeichers Herrenhausen.
e2m / Savon Voima: Virtuelles Kraftwerk für Finnland
[19.10.2017] Der Energiehändler Energy2market (e2m) weitet sein virtuelles Kraftwerk aus. Dazu kooperiert er mit dem finnischen Energiedienstleister Savon Voima. mehr...
Auf eine künftige Partnerschaft: