Montag, 11. Dezember 2017

Stadtwerke Karlsruhe / EnBW:
Kooperation für GWA


[18.4.2017] Der Energiekonzern EnBW wird die Netzgesellschaft der Stadtwerke Karlsruhe künftig auch bei der Smart-Meter-Gateway-Administration unterstützen.

Die Stadtwerke Karlsruhe Netzservice Gesellschaft und der Energiekonzern EnBW bauen ihre Partnerschaft beim Thema intelligente Messsysteme aus. So wird EnBW die Stadtwerke künftig bei der Smart-Meter-Gateway-Administration unterstützen, Anfang 2018 soll der reguläre Betrieb starten. Bis dahin wollen beide Unternehmen im Rahmen eines Pilotversuchs dem Zusammenspiel von Gateways und Administrationssystem den Feinschliff verpassen. Mehrere tausend intelligente Messsysteme sind in das Projekt involviert. Christian Günther, Projektleiter bei der Netzservice Gesellschaft der Stadtwerke, sagt: „Das wird unsere Generalprobe, bevor wir an die flächendeckende Ausstattung der vom Gesetzgeber bestimmten Anschlüsse gehen wollen.“ Bis zur Endausbaustufe wollen die Karlsruher 20.000 intelligente Messsysteme in ihrem Netzgebiet installieren. Des Weiteren ist die Installation von digitalen Gas-, Wasser- und Wärmezählern geplant. „Gerade dieser Mehrspartenansatz macht den Erfahrungsaustausch mit den Karlsruhern besonders wertvoll“, meint EnBW-Projektleiter Andreas Mohren.
Seit dem Jahr 2014 arbeiten die Stadtwerke Karlsruhe Netzservice, die EnBW und der Stromversorger und Netzbetreiber Netze BW bei der Digitalisierung des Messwesens zusammen. Inzwischen sind 1.000 intelligente Messsysteme in den Netzgebieten von Karlsruhe und Netze BW im Einsatz, EnBW spricht in einer aktuellen Meldung vom umfangreichsten Projekt für den Smart Meter Roll-out in Deutschland. Günther: „Während der gemeinsamen Feldtests wurde uns schnell klar, dass der Aufbau eines eigenen Systems keine sinnvolle Option ist. Allein die Zertifizierungsvorgaben sind selbst für größere städtische Netzbetreiber wirtschaftlich nicht sinnvoll umzusetzen.“
Wie EnBW meldet, schreitet der Aufbau der Gateway-Admin-Infrastruktur erfolgreich voran, seit Anfang Februar ist der Gateway-Administrationsbetrieb von EnBW nach § 25 Absatz 1 MsbG zertifiziert. (me)

www.enbw.com
www.stadtwerke-karlsruhe.de

Stichwörter: Informationstechnik, EnBW, Stadtwerke Karlsruhe



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Smart City: Modell für Offene Urbane Plattform
[11.12.2017] Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat ein Referenzarchitekturmodell für die Entwicklung integrierter digitaler Smart-City-Lösungen angenommen. mehr...
Voltaris: Partner für den Roll-out
[6.12.2017] Die Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem wächst. Inzwischen werden 35 Versorger beim Smart Meter Roll-out unterstützt. mehr...
In der Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem werden praxisorientierte Schulungen durchgeführt.
Kisters: Portfolio geschärft
[6.12.2017] Dank einer Zusammenarbeit mit den Partnern Bittner+Krull und Wilken sowie einer Kooperation mit dem Netzbetreiber NHF kann der IT-Spezialist Kisters ein Gesamtsystem für den intelligenten Messstellenbetrieb anbieten. mehr...
TWL Metering: SMGW-Admin aus der Cloud
[1.12.2017] TWL Metering hat sich für eine Komplettlösung zur Smart Meter Gateway Administration des Anbieters Schleupen entschieden. mehr...
Plattling: Zählerstand via QR-Code mitteilen
[1.12.2017] In der bayerischen Kommune Plattling können die Zählerstände nicht nur per Post und via Web, sondern jetzt auch per QR-Code übermittelt werden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen