Dienstag, 17. Oktober 2017

Stadtwerke Schwäbisch Hall:
Mitten in der GWA-Zertifizierung


[13.4.2017] Die Stadtwerke Schwäbisch Hall befinden sich im Zertifizierungsprozess für die Smart-Meter-Gateway-Administration. Gemeinsam mit der Stadtwerkekooperation SüdWestStrom bieten sie ein Full-Service-Paket für den intelligenten Messstellenbetrieb an.

Bereits im März 2017 haben die Stadtwerke Schwäbisch Hall und die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (SüdWestStrom) ihr Service-Paket für den intelligenten Messstellenbetrieb vorgestellt (wir berichteten). Im Rahmen der neuen Dienstleistung wird SüdWestStrom die Vermarktung und Organisation der Smart-Metering-Services verantworten, während die Stadtwerke Schwäbisch Hall für alle technisch-operativen Themen des Roll-outs und des Betriebs intelligenter Messsysteme zuständig sind, einschließlich der Abbildung der Marktrolle des Messstellenbetreibers für intelligente Messsysteme. Dabei bieten die Haller die Gateway-Administration als Business Process as a Service mit Unterstützung führender deutscher Lösungsanbieter an.
Die Stadtwerke Schwäbisch Hall betonen in diesem Zusammenhang, dass das Haller Rechenzentrum bereits seit Jahren die Anforderungen an ein hochverfügbares Rechenzentrum mit 24/7-Betrieb erfüllt. Philipp Herold, Koordinator der Smart-Metering-Aktivitäten bei den Stadtwerken sagt: „Die Zertifizierung des Rechenzentrumsbetriebs nach ISO/IEC 27001 – sie bescheinigt die Einführung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) – haben wir bereits geschafft. Der darauf aufbauende GWA-Betrieb durchläuft aktuell den dafür notwendigen Zertifizierungsprozess.“ Dabei zeigt sich der Smart-Metering-Experte zuversichtlich: „Mit insgesamt fünf erfolgreich absolvierten ISO/IEC-Zertifizierungen auf verschiedenen Gebieten verfügen wir über genügend Erfahrung, um die noch fehlende Erweiterung für die Gateway-Administration bis zum Roll-out-Start zuverlässig zu schaffen. Sicherheit wird bei uns seit jeher großgeschrieben.“
Dabei soll das modulare Angebot vor allem Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Full-Service bedeute nicht, dass die Nutzer das Smart Metering komplett aus der Hand geben. Im Gegenteil: Nach Einschätzung von Herold werden die meisten Unternehmen den operativen Roll-out weitgehend selbst meistern. Im Rahmen der neuen Dienstleistung können sie aber einzelne Aufgaben flexibel abgegeben.
Nach dem Treffen im März planen die Stadtwerke und SüdWestStrom bereits ein weiteres großes Netzwerktreffen in Böblingen am 31. Mai 2017. (me)

www.stadtwerke-hall.de
www.somentec.de
www.suedweststrom.de

Stichwörter: Informationstechnik, SüdWestStrom, Stadtwerke Schwäbisch Hall



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Emmendingen: GreenITown spart tonnenweise CO2
[17.10.2017] Durch kurzfristig anwendbare Optimierungen an ihrer Verwaltungs-IT ist es der Stadt Emmendingen gelungen, mehr als zehn Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen. Als Modellkommune der Deutschen Umwelthilfe kann sie anderen Kommunen ein Vorbild sein. mehr...
Emmendingen spart als Modellkommune der Deutschen Umwelthilfe durch Maßnahmen an der Verwaltungs-IT zehn Tonnen CO2 pro Jahr ein.
Internet der Dinge: Betriebssystem von Siemens
[12.10.2017] Siemens treibt die digitale Transformation der Energiewirtschaft weiter voran. Auf der European Utility Week 2017 in Amsterdam stellte der Technologiekonzern die Plattform MindSphere for Energy in den Mittelpunkt des Messeauftritts. mehr...
Das Internet der Dinge wird auch für Energieversorger und Netzbetreiber eine immer größere Rolle spielen.
rku.it: SMGWA-Infrastrukturen zertifiziert
[12.10.2017] Mit der Zertifizierung seiner IT-Infrastruktur gemäß Messstellenbetriebsgesetz kann der IT-Dienstleister rku.it nun neue Angebote im Bereich Smart Metering entwickeln. mehr...
E.ON / ENEL: Strom über die Blockchain handeln
[10.10.2017] Bereits seit dem Jahr 2016 erforscht E.ON einen dezentralen Energie-Großhandel auf Basis eines Peer-to-Peer-Austauschs. Jetzt hat der Konzern erstmals Strom mit dem italienischen Energieunternehmen ENEL via Blockchain gehandelt. mehr...
Somentec: Neue Marktanforderungen erfüllen
[6.10.2017] Pünktlich zum Inkrafttreten der neuen Marktanforderungen hat die Software-Firma Somentec die Lösung XAP 9.3 an die komplexen neuen Aufgaben angepasst. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen