Samstag, 29. April 2017

Rheinland-Pfalz:
Trübe Aussichten für Windkraft?


[7.4.2017] Die Windenergie-Branche warnt: Das Ausbremsen der Windkraft in Rheinland-Pfalz vernichtet Arbeitsplätze und schadet den Kommunen.

Trübe Aussichten für Windkraft in Rheinland-Pfalz? Die rheinland-pfälzische Windbranche warnt vor massiven Auswirkungen durch die von der Landesregierung beabsichtigte Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms (LEP IV). Dieses sieht vor, die Mindestabstände von Windenergieanlagen zu Wohnhäusern auf bis zu 1.100 Meter auszuweiten, großflächige Tabuflächen zu schaffen und verbleibende Gebiete durch Flächenmindestgrößen zusätzlich zu beschneiden (wir berichteten). Ciro Capricano, Landesvorstand des Bundesverbands Windenergie (BWE), erklärt: „Sollte die Teilfortschreibung des LEP IV wie geplant umgesetzt werden, gehen Arbeitsplätze und kommunale Einnahmen aus Pachten, Nutzungsentgelten und Steuern verloren.“ Mit der Teilfortschreibung drohe sich für Windenergie nutzbare Fläche auf etwa 46.000 Hektar zu halbieren. Hätten bisher 1.365 Gemeinden die Möglichkeit zur Windenergienutzung, wären es künftig nur noch 876. Dem ländlichen Raum gingen damit Investitionen im Umfang von bis zu fünf Milliarden Euro verloren. (al)

www.wind-energie.de

Stichwörter: Windenergie, Rheinland-Pfalz, BWE

Bildquelle: BWE / Windstrom Vindvet

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Baden-Württemberg: Breiter Rückhalt für Windenergie
[25.4.2017] Laut einer Befragung des Forsa-Instituts im Auftrag der EnBW steht ein Großteil der Bevölkerung Baden-Württembergs hinter dem Ausbau der Windkraft. Die Landesregierung fühlt sich durch das Ergebnis in ihrer Politik bestätigt. mehr...
EEHH-Cluster: Windenergie aus Hamburg
[24.4.2017] Die Freie und Hansestadt Hamburg holt die Windkraft in die Stadt. Im Hamburger Hafen werden weitere hochmoderne Windkraftanlagen errichtet. mehr...
Windauptstadt Hamburg: Im Hamburger Hafen werden hochmoderne Windkraftanlagen errichtet, Anlagentechnik wird aus der Metropolregion in die Ostsee geliefert.
Landkreis Eichstätt: Vorzeigeprojekt Wind im Wald
[21.4.2017] Im oberbayerischen Landkreis Eichstätt entsteht ein großer Wald-Windpark. Der Bau wird von umfangreichen Ausgleichsmaßnahmen begleitet. mehr...
Spatenstich im neuen Wald-Windpark Workerszeller Forst.
Mecklenburg-Vorpommern: Wind-Wasserstoff-Projekt bestätigt
[20.4.2017] Das Wind-Wasserstoff-Projekt zur Erprobung der Schwarzstartfähigkeit von Windenergie und zur Speicherung des Windstroms in Wasserstoff der Firma Wind-Wasserstoff-Projekt ist einen Schritt weiter. mehr...
Offshore-Windkraft: Förderung sinkt auf 0,44 Cent
[19.4.2017] Die Zuschläge in der ersten Ausschreibung für Offsore-Windparks hat jetzt die Bundesnetzagentur erteilt. Die EEG-Förderung ist dabei von 19,4 auf 0,44 Cent gesunken. Einige der bezuschlagten Projekte kommen auch ohne Subventionen aus. mehr...
Die 78 Siemens-Windkraftanlagen des Nordsee-Offshore-Windparks Borkum Riffgrund 1 gingen im Oktober 2015 offiziell in Betrieb. Eigentümer ist Dong Energy.

Suchen...

rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
SimpliVity (Germany) GmbH
80807 München
SimpliVity (Germany) GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
PortfolioWerkStadt GmbH
70199 Stuttgart
PortfolioWerkStadt GmbH

Aktuelle Meldungen