Freitag, 20. Oktober 2017

ees Europe 2017:
Vielfältiges Rahmenprogramm


[5.4.2017] Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm wartet die ees Europe, Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, in München auf. Außer der Ausstellung finden beispielsweise eine Konferenz, ein Forum sowie eine Sonderschau zum Thema Elektromobilität statt. Auch der ees AWARD wird verliehen.

Mehr als 40.000 Besucher aus 160 Ländern werden zur Fachmesse ees Europe 2017 erwartet. Europas größte Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, die ees Europe, wird vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 in München stattfinden (wir berichteten). Veranstalter sind die Unternehmen Solar Promotion und Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe. Als Höhepunkte der messebegleitenden Veranstaltungen nennen die Veranstalter jetzt die ees Europe Conference, eine Sonderschau zum Thema Elektromobilität sowie den ees AWARD, der wegweisende Produkte und Lösungen für die stationäre und mobile Energiespeicherung auszeichnet. Auf der Konferenz gehe es in den Vorträgen und Diskussionsrunden erstmals um Automotive Storage Systems und die Speicherintegration oder um Vehicle-to-Grid. Auch die Frage, wie flexibel Speicher von Elektrofahrzeugen sind, stehen auf der Agenda. Ferner spielen stationäre Speichersysteme eine große Rolle. Die Teilnehmer tauschen sich laut den Veranstaltern über die weltweiten Märkte von Energiespeichern, neue Technologien bei wiederaufladbaren Batterien, die Batterieproduktion, die Batteriesicherheit, alternative Speichertechnologien ohne Batterien und Anlagen für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung aus. Die Konferenz findet am 30. und 31. Mai statt. Die Sonderschau E-Mobility & Renewable Energy (Halle B1, Stand B1.170) widmet sich der zentralen Rolle der Elektromobilität mit Blick auf die Energiespeicherung. Technologien, Geschäftsmodelle sowie Konzepte für mobile Speicher und Ladelösungen werden vorgestellt. Die Auszeichnung mit dem ees AWARD schließlich würdige innovative Lösungen für die mobile und stationäre Speicherung elektrischer Energie aus der gesamten Wertschöpfungskette – von Komponenten über die Fertigung bis hin zu konkreten Anwendungen und Geschäftsmodellen. Der Award wird am 31. Mai auf dem Innovations- und Anwenderforum (Halle A4, Stand A4.530) verliehen. Wie die Veranstalter weiter mitteilen, referieren an allen drei Messetagen Experten im Rahmen des ees Forums über neueste Entwicklungen im Bereich der Energiespeicher (Halle B1, Stand B1.151). Ein Highlight sei die Session E-Mobility Innovationen auf der ees Europe: Am Nachmittag des zweiten Messetags präsentieren Aussteller und Teilnehmer der E-Mobility Sonderschau sowie verschiedene Start-ups ihre Lösungen in Kurzbeiträgen. Mitorganisator des ees Forums ist die International Battery and Energy Storage Alliance (IBESA). Zur ees Europe 2017 erwarten die Veranstalter mehr als 400 Aussteller – inklusive der Energiespeicheranbieter der Intersolar Europe – sowie über 40.000 Besucher aus 160 Ländern. (ve)

www.ees-europe.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, Energiespeicher, Elektromobilität, ees Europe, Intersolar Europe

Bildquelle: Solar Promotion GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Veranstaltung: Zukunftsforum Energiewende in Kassel
[17.10.2017] Der Austausch von Wissen und Erfahrungen rund um die Gestaltung der Energiewende in Kommunen und Regionen steht im Mittelpunkt des Zukunftsforums Energiewende, das Ende November in Kassel stattfindet. mehr...
ISPEX: E-Vergabe zur Energiebeschaffung
[16.10.2017] Eine Ausschreibungsplattform des Unternehmens ISPEX unterstützt öffentliche Verwaltungen über das gesamte Verfahren bei der elektronischen Vergabe zur Strom- und Gasbeschaffung. Auf der Fachmesse Kommunale können sich Interessierte zum Thema beraten lassen. mehr...
Intergeo 2017: Zentrum digitaler Prozesse
[4.10.2017] Die digitale Stadt, Building Information Modeling (BIM), Geospatial 4.0 oder Open Government waren nur einige der zentralen Themen bei der diesjährigen Intergeo. Zu den Publikumsmagneten zählte unter anderem die Themenplattform rund um Drohnen. mehr...
Mit Fachmesse und Kongress zog die Intergeo 2017 18.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern nach Berlin.
E-world energy & water 2018: Digital, aber nicht unbedingt die App
[27.9.2017] Auch im Rahmen der E-world energy & water 2018 werden wieder digitale Lösungen ausgezeichnet. Das Themenfeld des Energy App Awards wurde dabei zum Digital Energy Award weiterentwickelt. mehr...
Energy App Award war gestern, heute heißt es Mitmachen beim Digital Energy Award.
Windenergie mit STORENERGY: Trinationaler Fokus
[26.9.2017] Auf der trinational ausgerichteten Kongressmesse Windenergie mit STORENERGY in Offenburg dreht sich alles rund um die Themen Windenergie, Speichertechnik und Sektorkopplung. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen