Freitag, 26. Mai 2017

Stadtwerke Iserlohn / Mark-E:
Windkraft von der Versetalsperre


[4.4.2017] Das Windrad an der Versetalsperre ist in Betrieb. Eigentümer ist die Projektgesellschaft Windkraft Versetalsperre, an der die Stadtwerke Iserlohn und Energieversorger Mark-E die Geschäftsanteile halten. Geplant ist die Beteiligung weiterer Stadtwerke.

Die Projektgesellschaft Windkraft Versetalsperre hat jetzt die Windkraftanlage an der Versetalsperre am Standort Berghahn bei Lüdenscheid in Betrieb genommen. Gesellschafter sind mit einem Anteil von 70 Prozent die Stadtwerke Iserlohn und mit einem Anteil von 30 Prozent der regionale Energieversorger Mark-E mit Sitz in Hagen.
Das Windrad wird mit einer Leistung von drei Megawatt und einer Gesamthöhe von 195 Metern Strom für zirka 2.000 Haushalte produzieren. Wie die Stadtwerke Iserlohn melden, rechnen sie mit einem jährlichen Ertrag von 7,5 Millionen Kilowattstunden.
Die Investitionssumme für das Projekt betrage fünf Millionen Euro. Laut einer aktuellen Meldung planen die Gesellschafter, weitere Stadtwerke an dem Projekt zu beteiligen. Klaus Weimer, Geschäftsführer des Mehrheitsgesellschafters Stadtwerke Iserlohn, sagt: „Wir freuen uns, dass wir hier ein regionales und interkommunales Projekt mit benachbarten Stadtwerken realisiert haben. Ziel ist es, kurzfristig noch zwei oder drei lokale Partner in den Gesellschafterkreis aufzunehmen.“
Der Geschäftsführer der Projektgesellschaft, Thomas Armoneit, lobt die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. „Trotz widriger Witterungsbedingungen konnte das Team den Projektzeitplan einhalten und damit auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das Projekt positiv bestätigen.“ Mark-E errichtet die Infrastruktur, hat den Bau und die Inbetriebnahme durch den Anlagenlieferanten Enercon begleitet und wird auch künftig die technische Betriebsführung übernehmen. Die Stadtwerke Iserlohn verantworten die Projektfinanzierung und die kaufmännische Betriebsführung. (me)

www.stadtwerke-iserlohn.de
www.mark-e.de

Stichwörter: Windenergie, Stadtwerke Iserlohn, Mark-E, Lüdenscheid



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Onshore-Windkraft: Erste Zuschläge erteilt
[22.5.2017] Ein Großteil der bezuschlagten Gebote in der ersten Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen an Land ging an Bürgerenergiegesellschaften. mehr...
Die Bundesnetzagentur hat in der ersten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land vor allem Bürgerenergiegesellschaften bezuschlagt.
REWAG: Regenerativer Weg
[12.5.2017] Im Landkreis Tirschenreuth baut REWAG mit dem Projektierer Ostwind für 12 Millionen Euro einen neuen Windpark. Der Regensburger Versorger erhöht damit den Anteil an selbst erzeugtem Windstrom auf fast 100 Millionen Kilowattstunden im Jahr. mehr...
Windpark Albatros: EnBW fällt Investitionsentscheidung
[11.5.2017] Der EnBW-Aufsichtsrat hat jetzt der finalen Bau- und Investitionsentscheidung für den Offshore-Windpark Albatros zugestimmt. mehr...
Der EnBW-Windpark Baltic 1 ist der erste kommerzielle Offshore-Windpark Deutschlands.
Berliner Stadtwerke: Mehr Ökostrom dank neuem Windrad
[5.5.2017] Mit dem Erwerb eines weiteren Windrads auf Stadtgüter-Flächen können die Berliner Stadtwerke ihren Anteil an Ökostrom erhöhen. mehr...
In Bernau haben die Berliner Stadtwerke ein weiteres Windrad erworben.
Bremerhaven: Das größte Windrad der Welt
[4.5.2017] Immer weiter spannen sie ihre Flügel, die Offshore-Windräder der neuesten Generation. Das größte Windrad der Welt entsteht derzeit im Süden Bremerhavens. mehr...
Das größte Windrad der Welt entsteht derzeit im Süden Bremerhavens.

Suchen...

euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen