Samstag, 22. Juli 2017

Ladeinfrastruktur:
Thüga und smartlab kooperieren


[29.3.2017] Die Stadtwerke der Thüga-Gruppe können dank eines Rahmenvertrags mit dem Aachener Unternehmen smartlab jetzt zu einheitlichen Konditionen dem Stadtwerke-Verbund ladenetz.de beitreten.

smartlab, ein Unternehmen der Stadtwerke Aachen, Duisburg und Osnabrück, und die Stadtwerke-Kooperation Thüga arbeiten künftig beim Ausbau und der Vernetzung kommunal betriebener Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge zusammen. Dazu haben beide Unternehmen jetzt einen Rahmenvertrag geschlossen, der Partnern der Thüga-Gruppe einheitliche Konditionen beim Beitritt zum Stadtwerke-Verbund ladenetz.de sichert.
Das Angebot von smartlab umfasst ein ganzheitliches Elektromobilitätskonzept zum Betrieb von Ladeinfrastruktur. „Mit der Thüga haben wir einen sehr wichtigen Partner gewonnen, wir können unser Netzwerk so noch einmal deutlich vergrößern“, sagt Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer von smartlab.
Die Partner der Thüga-Gruppe können ladenetz.de beitreten und profitieren dadurch von einem deutschlandweit bestehenden Ladeinfrastrukturnetz mit aktuell über 800 Ladepunkten. Matthias Cord, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands von Thüga, ergänzt: „Der Aufbau von Ladeinfrastruktur ist für unseren Verbund von 100 Unternehmen derzeit ein wichtiges Thema. Dazu zählt auch die Frage, wie wir den Kunden der Partnerunternehmen einen über das Gebiet der Stadtwerke hinausgehenden Zugang zu Ladestellen ermöglichen.“ Das Angebot von smartlab biete dafür ein Rundum-Paket, das durch den kommunalen Hintergrund perfekt zur Thüga passe.
Zu den Produkten von smartlab gehören verschiedene Autorisierungsmedien sowie erprobte Konzepte für Service und Abrechnung. Mit dem Ladestationsinformationssystem LISY2 stehe zudem eine Software für die einfache Administration und Betreuung der Ladeinfrastruktur bereit. Durch ladenetz.de können Stadtwerke ihren Kunden nicht nur den Zugang zu über 800 eigenen Ladepunkten garantieren, sondern es kommen rund 7.500 weitere Ladepunkte hinzu, die durch Roaming-Abkommen ebenfalls zur Verfügung stehen. (me)

www.smartlab-gmbh.de
www.thuega.de

Stichwörter: Elektromobilität, smartlab, Thüga,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Lechwerke: Ladesäulen für Bayerisch-Schwaben
[21.7.2017] Bis Frühjahr 2018 wollen die Lechwerke 67 neue Ladesäulen in der Region Bayerisch-Schwaben aufbauen und deren Anzahl damit verdoppeln. Das Projekt wird durch das Bundesverkehrsministerium gefördert. mehr...
Lechwerke planen massiven Ausbau der Lade-Infrastruktur in Bayerisch-Schwaben.
Braunschweig: Mobilitätskonzept mit E-Flotte
[13.7.2017] Der Fuhrpark der Stadt Braunschweig soll elektrifiziert und mittels Carsharing besser ausgelastet werden. Dafür erarbeitet die Stadt ein zukunftsweisendes Mobilitätskonzept. mehr...
ASEW: Impulse für E-Mobilität
[13.7.2017] Eine Kooperation mit smartlab öffnet ASEW-Mitgliedern den Zugang zu vielen Dienstleistungen, Produkten und Konzepten für Elektromobilität. mehr...
Nürnberg: Smarte Citylogistik
[12.7.2017] Wie der innerstädtische Lieferverkehr ökologisch und ökonomisch gestaltet werden kann, testet die Stadt Nürnberg in einem Pilotprojekt. Noch in der Versuchsphase hat das Vorhaben zwei Folgeprojekte angestoßen. mehr...
Mainzer Stadtwerke: Elektromobilität anschieben
[7.7.2017] Die Mainzer Stadtwerke treiben die E-Mobilität durch die Errichtung von 64 neuen Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge in der Stadt Mainz und Umgebung voran. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen