Montag, 20. November 2017

Rheinland-Pfalz:
Erster Klimaschutzbericht soll kommen


[28.3.2017] In Rheinland-Pfalz hat Umweltministerin Ulrike Höfken noch für dieses Jahr den ersten Klimaschutzbericht in Aussicht gestellt.

Die Umweltministerin des Landes Rheinland-Pfalz Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) hat jetzt den ersten Klimaschutzbericht im Kabinett angekündigt. Sie sagt: „Die Landesregierung will noch in diesem Jahr den ersten Klimaschutzbericht erstellen, der unter anderem über den Umsetzungsstand des Klimaschutzkonzepts berichten soll. Den Bericht wollen wir unter Federführung des Umweltministeriums gemeinsam mit allen Ministerien bis Ende 2017 erarbeiten.“ Wie das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten meldet, hat der Ministerrat zudem die Fortführung der interministeriellen Arbeitsgruppe Klimaschutz beschlossen. Diese werde unter anderem die erforderlichen Schritte zur Erreichung einer klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 in einem Konzept zusammen mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz entwickeln. „Gemeinsam mit der Energieagentur werden wir zunächst ein Pilotvorhaben zur klimaneutralen Landesverwaltung im Umweltministerium auf den Weg bringen, das bis 2019 abgeschlossen sein soll“, erklärt Höfken. Um die CO2-Reduktionsziele 2050 zu erreichen, ist es wichtig, dass jedes Ressort seine Klimaschutzmaßnahmen voranbringt, so die Ministerin. (me)

www.mueef.rlp.de

Stichwörter: Politik, Klimaschutz, Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Stellungnahme: Kurswechsel zur Sektorkopplung
[20.11.2017] Wissenschaftler des Akademienprojekts „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) fordern, die Bereiche Strom, Wärme und Verkehr stärker zu verknüpfen. Nur durch mehr Sektorkopplung könne Deutschland kann seine Klimaziele erreichen. mehr...
AEE-Studie: Baden-Württemberg rückt auf
[16.11.2017] Im Bundesländervergleich zum Ausbau erneuerbarer Energien gibt es einen neuen Spitzenreiter. Laut aktueller Analyse führt jetzt Baden-Württemberg das Feld an, Bayern rutscht auf Platz 3 ab. mehr...
Baden-Württemberg: Kooperation für Energieeffizienz
[16.11.2017] Auf eine stärkere Zusammenarbeit im Bereich der Energieeffizienz haben sich Baden-Württemberg und Dänemark verständigt. Das deutsche Bundesland und der skandinavische Staat erweitern damit ihre bestehende Kooperation. mehr...
EU-Abgasvorgaben: Systemwechsel bleibt aus
[9.11.2017] In den neuen Abgasvorschriften der EU werden regenerative Kraftstoffe nicht anerkannt. Der Branchenverband Zukunft Erdgas hält die einseitige Festlegung auf Elektromobilität für eine Farce und will weiter für Gasantriebe kämpfen. mehr...
Gas statt Bezin tanken: Die EU-Kommission erkennt regenerative Kraftstoffe weiter nicht an.
Agora Energiewende: Gutachten zum Kohleausstieg
[24.10.2017] Im Auftrag der Denkfabrik Agora Energiewende hat die Kanzlei Becker Büttner Held jetzt ein Rechtsgutachten zu einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Atomausstieg angefertigt und dieses hierin auf einen möglichen Kohleausstieg angewandt. Das Ergebnis: Ein Kohleausstieg sei weitestgehend ohne Entschädigungsansprüche möglich. Der BDEW zweifelt das an. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen