BDEW

Montag, 24. April 2017

Rheinland-Pfalz:
Erster Klimaschutzbericht soll kommen


[28.3.2017] In Rheinland-Pfalz hat Umweltministerin Ulrike Höfken noch für dieses Jahr den ersten Klimaschutzbericht in Aussicht gestellt.

Die Umweltministerin des Landes Rheinland-Pfalz Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) hat jetzt den ersten Klimaschutzbericht im Kabinett angekündigt. Sie sagt: „Die Landesregierung will noch in diesem Jahr den ersten Klimaschutzbericht erstellen, der unter anderem über den Umsetzungsstand des Klimaschutzkonzepts berichten soll. Den Bericht wollen wir unter Federführung des Umweltministeriums gemeinsam mit allen Ministerien bis Ende 2017 erarbeiten.“ Wie das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten meldet, hat der Ministerrat zudem die Fortführung der interministeriellen Arbeitsgruppe Klimaschutz beschlossen. Diese werde unter anderem die erforderlichen Schritte zur Erreichung einer klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 in einem Konzept zusammen mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz entwickeln. „Gemeinsam mit der Energieagentur werden wir zunächst ein Pilotvorhaben zur klimaneutralen Landesverwaltung im Umweltministerium auf den Weg bringen, das bis 2019 abgeschlossen sein soll“, erklärt Höfken. Um die CO2-Reduktionsziele 2050 zu erreichen, ist es wichtig, dass jedes Ressort seine Klimaschutzmaßnahmen voranbringt, so die Ministerin. (me)

www.mueef.rlp.de

Stichwörter: Politik, Klimaschutz, Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

VKU: Flexibilität ist immer lokal
[21.4.2017] In einem Pressegespräch hat der VKU mit Unterstützung des Nürnberger Versorgers N-ERGIE die Bundesregierung aufgefordert, die Verteilnetzebene und deren Betreiber zu stärken. mehr...
Bündnis Bürgerenergie: Neuer Wettbewerb gestartet
[19.4.2017] Das Bündnis Bürgerenergie will zukunftsweisenden Bürgerenergieprojekten zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen und startet deshalb den neuen Wettbewerb Bürgerenergieprojekt des Jahres. mehr...
Das Bündnis Bürgerenergie schaute schon auf dem Konvent 2015 mit Mut in die Zukunft.
BNetzA: Bericht zur Mindesterzeugung
[12.4.2017] Ein Bericht der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Mindesterzeugung zeigt, dass konventionelle Kraftwerke nur eingeschränkt auf die Preise am Strommarkt reagieren. mehr...
BnetzA-Präsident Jochen Homann hält einen Großteil der konventionellen Stromerzeugung bei negativen Strompreisen für nicht systemrelevant.
Agora Energiewende: Studie zur Unwucht bei Energiepreisen
[11.4.2017] Die Denkfabrik Agora Energiewende hat eine Grundlagenstudie über die Unwucht bei den Abgaben und Umlagen verschiedener Energieträger veröffentlicht – Lösungsansätze inbegriffen. mehr...
Die Studie zeigt Lösungsansätze auf, wie die Umlagen und Abgaben auf verschiedene Energieträger an deren Klimaschutzwirkung angeglichen werden können.
Bündnis Bürgerenergie: Prosumern gehört die Zukunft
[11.4.2017] Das Bündnis Bürgerenergie hat einen Bericht zur Bürgerenergie von heute und morgen veröffentlicht. Vor allem Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften werden darin als Motor für eine dezentrale Energiewelt beschrieben. mehr...
Bürgerenergiegesellschaften sollten laut dem Bericht Bürgerenergie - heute und morgen den Weg zu Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften gehen.

Suchen...

Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen