IQPC

Samstag, 22. Juli 2017

bayernets:
Investitionen in die Gasinfrastruktur


[22.3.2017] Der Gasnetzbetreiber bayernets mit Sitz in München optimiert seine Unternehmensfinanzen. Eine Fremdkapitalfinanzierung in Höhe von 208 Millionen Euro und eine Kapitalerhöhung über rund 139 Millionen Euro sollen künftige Investitionen ermöglichen.

Der Fernleitungsnetzbetreiber bayernets investiert in seine Gasinfrastruktur. Dazu stärkt das Unternehmen seine Finanzkraft mit einer Unternehmensfinanzierung in Höhe von 347 Millionen Euro.
Dabei umfasst die Fremdkapitalfinanzierung ein Volumen in Höhe von knapp 208 Millionen Euro. Wie bayernets mitteilt, stellt die Europäische Investitionsbank allein einen Finanzierungsanteil von 30 Millionen Euro zur Verfügung. Das überwiegende Finanzierungsvolumen von rund 178 Millionen Euro übernehme ein Bankenkonsortium bestehend aus Bayerischer Landesbank, Commerzbank, Landesbank Baden-Württemberg und SEB.
Außerdem festige bayernets die vorhandene Eigenkapitalausstattung im Rahmen einer Kapitalerhöhung. Dem Unternehmen werden insgesamt Eigenkapitalmittel in Höhe von rund 139 Millionen Euro zugeführt. So wird etwa der bisherige Alleingesellschafter Bayerngas künftig als Mehrheitsgesellschafter von bayernets nur noch 59,1 Prozent der Anteile halten. Hinzu kommen die Stadtwerke München (SWM) mit Unternehmensanteilen in Höhe von 32,4 Prozent und die Stadtwerke Augsburg mit Anteilen in Höhe von 8,5 Prozent. (me)

www.bayernets.de

Stichwörter: Finanzierung, Gasinfrastruktur, bayernets



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

Sachsen: CO2-Minderung wird gefördert
[20.7.2017] Sachsens Kommunen erhalten insgesamt fünf Millionen Euro für Projekte zur Minderung ihres Kohlendioxidausstoßes. Gefördert werden Vorhaben als kombinierte investive Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in Verbindung mit dem Einsatz erneuerbarer Energien. mehr...
Förderung: Gelder für innovative Wärmekonzepte
[4.7.2017] Die Zuschussförderung für Brennstoffzellen-Heizungen wurde erweitert, zudem hat das Bundeswirtschaftsministerium das neue Förderprogramm „Modellvorhaben Wärmenetze 4.0“ aufgelegt. mehr...
Zwei neue Bundesförderprogramme unterstützen Innovationen im Wärmemarkt.
BayernLB / DKB: Hohe Nachfrage nach Projektfinanzierung
[3.7.2017] BayernLB und DKB haben im Bereich erneuerbare Energien Projekte in Höhe von rund 12 Milliarden Euro finanziert. Das Neugeschäft im Jahr 2016 zeigt: Die Nachfrage bleibt hoch. mehr...
enercity: Kunden investieren in Bürgerkraftwerk
[14.6.2017] Kunden der Stadtwerke Hannover können sich jetzt an der Finanzierung einer Solaranlage in Herrenhausen beteiligen. Anteile an dem Bürgerkraftwerk können ab sofort erworben werden. mehr...
Das Bürgerkraftwerk in Herrenhausen umfasst insgesamt 952 PV-Module.
E.ON: Crowdfunding für Ökostromerzeuger
[8.6.2017] Über die Plattform greenXmoney können private Anleger künftig in Solar- und Windkraftanlagen investieren. Energieversorger E.ON kooperiert mit dem Start-up-Unternehmen. mehr...
Bürger ohne eigene Dachflächen können ihr Geld künftig über die Plattform greenXmoney in Solar- oder Windinvestments anlegen.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzierung:
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen