Samstag, 27. Mai 2017

bayernets:
Investitionen in die Gasinfrastruktur


[22.3.2017] Der Gasnetzbetreiber bayernets mit Sitz in München optimiert seine Unternehmensfinanzen. Eine Fremdkapitalfinanzierung in Höhe von 208 Millionen Euro und eine Kapitalerhöhung über rund 139 Millionen Euro sollen künftige Investitionen ermöglichen.

Der Fernleitungsnetzbetreiber bayernets investiert in seine Gasinfrastruktur. Dazu stärkt das Unternehmen seine Finanzkraft mit einer Unternehmensfinanzierung in Höhe von 347 Millionen Euro.
Dabei umfasst die Fremdkapitalfinanzierung ein Volumen in Höhe von knapp 208 Millionen Euro. Wie bayernets mitteilt, stellt die Europäische Investitionsbank allein einen Finanzierungsanteil von 30 Millionen Euro zur Verfügung. Das überwiegende Finanzierungsvolumen von rund 178 Millionen Euro übernehme ein Bankenkonsortium bestehend aus Bayerischer Landesbank, Commerzbank, Landesbank Baden-Württemberg und SEB.
Außerdem festige bayernets die vorhandene Eigenkapitalausstattung im Rahmen einer Kapitalerhöhung. Dem Unternehmen werden insgesamt Eigenkapitalmittel in Höhe von rund 139 Millionen Euro zugeführt. So wird etwa der bisherige Alleingesellschafter Bayerngas künftig als Mehrheitsgesellschafter von bayernets nur noch 59,1 Prozent der Anteile halten. Hinzu kommen die Stadtwerke München (SWM) mit Unternehmensanteilen in Höhe von 32,4 Prozent und die Stadtwerke Augsburg mit Anteilen in Höhe von 8,5 Prozent. (me)

www.bayernets.de

Stichwörter: Finanzierung, Gasinfrastruktur, bayernets



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

NRW.BANK: Mit Green Bonds das Klima schützen
[8.5.2017] Um Projekte im Klima- und Umweltschutz zu finanzieren, baut die NRW.BANK ihr eigenes Green-Bond-Investment-Portfolio aus. mehr...
Stadtwerke Neuss: Wind-Sparbrief ist gefragt
[10.4.2017] Die Stadtwerke Neuss verzeichnen ein hohes Interesse an ihrem Sparbrief „Windenergie“. Das Besondere: Stadtwerke-Kunden erhalten eine höheren Verzinsung. mehr...
Offshore-Windpark Butendiek: Erfolgreich refinanziert
[13.3.2017] Die Eigentümer des Windparks Butendiek konnten jetzt dessen Refinanzierung erfolgreich abschließen. mehr...
HSH Nordbank: Wachsendes Geschäft mit Erneuerbaren
[1.3.2017] Für über eine Milliarde Euro hat die HSH Nordbank im Jahr 2016 Erneuerbare-Energien-Projekte finanziert. Allein in Deutschland schloss die Bank Neugeschäft in Höhe von über 400 Millionen Euro ab. mehr...
enviaM: Online an Energieprojekten beteiligen
[28.2.2017] Der Chemnitzer Energieversorger enviaM hat ein Online-Beteiligungsportal gestartet, über das Bürger in Wind- und Solarparks investieren können. mehr...
envia-THERM-Geschäftsführer Thomas Kühnert (l.) und Fritz Handrow, Bürgermeister von Kolkwitz, stellen das Beteiligungsangebot am Windpark Kolkwitz vor.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzierung:
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen