BDEW

Samstag, 25. März 2017

SuedWestStrom:
Dienstleistungen für Messstellenbetrieb


[13.3.2017] SuedWestStrom hat jetzt sein Dienstleistungspaket für den intelligenten Messstellenbetrieb auf einer eintägigen Veranstaltung in Böblingen präsentiert.

Mehr als 80 Vertreter von Stadt- und Gemeindewerken kamen zu der Veranstaltung in die Böblinger Motorworld. Die Stadtwerke-Kooperation Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (SüdWestStrom) hat am 7. März in Böblingen mehr als 80 Stadtwerke-Vertretern ihr Dienstleistungspaket für den intelligenten Messstellenbetrieb vorgestellt. Wie das Unternehmen meldet, ist das Paket modular aufgebaut und erspart Stadt- und Gemeindewerken die individuelle Zertifizierung und zusätzlichen administrativen Aufwand. Der Roll-out-Planer diene zudem den Verteilnetzbetreibern als Basis für die Datenanmeldung an die Bundesnetzagentur bis spätestens zum 30. Juni 2017.
Daniel-Klaus Henne, Geschäftsführer von SüdWestStrom, sagt: „Auch Netzbetreiber mit kleinen und mittleren Netzen können grundzuständiger  Messstellenbetreiber bleiben.“ Die Dienstleistungen seien gemeinsam mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall entwickelt worden, jeder Netzbetreiber könne sie passend zu seiner Infrastruktur integrieren. Als Vorteil des Dienstleistungsansatzes nennt SüdWestStrom die Kostendegression bei der Entwicklung von komplexen Mehrwertdiensten zur Prozess- und Kostenoptimierung durch den Einsatz neuer technologischer Möglichkeiten, beispielsweise für das Erzeugungs- und Last-Management und die Reduktion von Ausgleichsenergiekosten.
Die erste Entscheidung, die für Stadtwerke jetzt anstehe, sei die Datenanmeldung bei der Bundesnetzagentur bis zum 30. Juni 2017 – Grundvoraussetzung um ab dem Roll-out-Start als grundzuständiger Messstellenbetreiber aufzutreten. Mit diesem Datum startet auch frühestens die Roll-out-Pflicht, die außerdem an die Zertifizierung von mindestens drei Smart Meter Gateways durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik geknüpft ist. (me)

www.suedweststrom.de

Stichwörter: Informationstechnik, SüdWestStrom, Smart Metering

Bildquelle: Südwestdeutsche Stromhandels GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Stadtwerke Geesthacht: Wechsel der IT-Landschaft
[17.3.2017] Um die bestehenden IT-Systeme zu modernisieren, haben sich die Stadtwerke Geesthacht zu einem Anbieterwechsel entschieden. mehr...
NEW AG: Neues Smart Meter Web-Portal
[13.3.2017] Das Unternehmen NEW AG vom Niederrhein hat sich für eine Smart-Metering-Lösung der Firma Discovergy entschieden. mehr...
Thüga SmartService: Für SMGWA zertifiziert
[8.3.2017] Die Entscheidung für den IT Grundschutz des BSI fiel vor zwei Jahren, jetzt wurde die Gesellschaft Thüga SmartService für die SMGWA zertifiziert. mehr...
IT-Sicherheitskatalog: Nicht jeder braucht eine Zertifizierung
[7.3.2017] Netzbetreiber, die keine vom IT-Sicherheitskatalog erfassten Anlagen betreiben, können sich von der Zertifizierungspflicht befreien lassen. Das System- und Beratungshaus Süd IT hat dazu ein Gutachten-Verfahren entwickelt. mehr...
REWAG: Partner beim Roll-out
[6.3.2017] Der Regensburger Energieversorger REWAG hat das Unternehmen E.ON Metering mit der Gateway-Administration beauftragt. mehr...