Samstag, 25. März 2017

Stadtwerk am See:
Es hagelt weitere Preise


[10.3.2017] Bereits im Herbst 2016 wurde der aktuelle SWSeebericht mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Doch dem nicht genug. Zwei weitere Design-Preise krönen jetzt den animierten Online-Geschäftsbericht.

Das Stadtwerk am See räumt für seinen Online-Geschäftsbericht SWSeebericht weitere Auszeichnungen ab. So hat es jetzt den renommierten German Design Award in Gold und den Annual Multimedia Award gewonnen, nach dem es im Herbst 2016 schon den Red Dot Design Award (wir berichteten) gab. Wie das Stadtwerk meldet, sind alle drei Preise hoch angesehen, das Bewerberfeld gleiche einem Who is who von Weltfirmen.
Der SWSeebericht wurde nicht wie gewohnt als gedrucktes Heft aufgelegt, sondern als spielerisch animierte Website. Hier werfen sich Kinder Bälle zu, Züge fahren durchs Bild und Lichter leuchten auf. Diese unterhaltsame und interaktive Art habe die ganz besondere Anerkennung der Jury gefunden.
Das eigentliche Ziel des Online-Berichtes sei es gewesen, Menschen für das Stadtwerk am See zu interessieren, sagt Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle. „Aber es ist natürlich toll, wenn wir dafür auch internationale Preise erhalten. Und das ganz besonders als regionales Unternehmen in einem so hochkarätigen Umfeld.“ Zudem unterstütze der Bericht die ökologische Philosophie des Stadtwerks, da man Druck und Postversand spare und nur noch einen Link versende. In Überlingen und Friedrichshafen freut man sich nun erst mal über das Design-Triple. (me)

www.swseebericht.de
www.stadtwerk-am-see.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerk am See



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

VKU-Innovationspreis: Fünf Stadtwerke ausgezeichnet
[16.3.2017] Alle zwei Jahre zeichnet der Verband kommunaler Unternehmen auf seiner Verbandstagung Mitgliedsunternehmen mit dem Innovationspreis aus. In diesem Jahr gab es fünf Sieger. mehr...
Brennstoffzellen: E.ON investiert in Elcore
[9.3.2017] E.ON beteiligt sich am Brennstoffzellen-Unternehmen Elcore. Damit verbunden ist eine Vertriebspartnerschaft über E.ON Ökoerdgas und E.ON Ökostrom für Elcore-Kunden. mehr...
EVO / DEW21: Heike Heim plant den Wechsel
[7.3.2017] Die EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim will im Sommer zur Dortmunder Energie- und Wasserversorgung DEW21 wechseln. mehr...
EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim plant den Wechsel.
E.ON: Digitale Energieprodukte lancieren
[6.3.2017] E.ON will künftig mit digitalen Energieprodukten punkten. Zunächst dreht sich dabei alles um selbst erzeugten Solarstrom. mehr...
SüdWestStrom: Ein Geschäftsführer bleibt, zwei gehen
[3.3.2017] Unterschiedliche Auffassungen im Aufsichtsrat und der Geschäftsleitung bezüglich der Unternehmensstrategie haben zu einer Neuordnung der SüdWestStrom-Geschäftsführung geführt. mehr...
Daniel-Klaus Henne ist von nun an alleiniger Geschäftsführer der Stadtwerke-Kooperation SüdWestStrom.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen