BDEW

Montag, 11. Dezember 2017

Thüga SmartService:
Für SMGWA zertifiziert


[8.3.2017] Die Entscheidung für den IT Grundschutz des BSI fiel vor zwei Jahren, jetzt wurde die Gesellschaft Thüga SmartService für die SMGWA zertifiziert.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat jetzt die Gesellschaft Thüga SmartService für die Dienstleistung der Smart Meter Gateway Administration (SMGWA) zertifiziert. Wie Thüga SmartService meldet, erfolgte die Zertifizierung nach ISO 27001 auf Basis des IT-Grundschutzes. Mit der Zertifizierung der SMGWA-Leitstelle werden außerdem die Anforderungen aus der Technischen Richtlinie TR-03109-6 des BSI umgesetzt.
Ein Smart-Meter-Gateway-Administrator konfiguriert und betreibt das Gateway, die Kommunikationsvorrichtung des intelligenten Messsystems. In der Kommunikationseinrichtung wird unter anderem definiert, wem das Gateway die Daten zur Verfügung stellt. Thomas Gast, Fachbereichsleiter D 1 beim BSI, sagt: „Mit der Zertifizierung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) bei der SmartService wird ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zum sicheren intelligenten Messsystem gelegt. Damit gibt es mehrere unabhängige Dienstleister, die verschieden umfängliche Dienstleistungen für die SMGWA anbieten.“
Messstellenbetreiber (MSB), die die Aufgabe der SMGWA übernehmen wollen, sind grundsätzlich in der Pflicht ein eigenes Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) zu etablieren und zertifizieren zu lassen. Wie Thüga SmartService informiert, entfällt diese Pflicht, wenn der MSB die SmartService beauftragt und diese den Betrieb des ISMS übernimmt. Peter Hornfischer, Geschäftsführer von Thüga SmartService, freut sich: „Mit unserer Entscheidung für den IT Grundschutz des BSI haben wir uns vor über zwei Jahren für den richtigen Weg entschieden. Davon profitieren jetzt unsere zahlreichen Kunden. Diese ersparen die zeit- und kostenintensiven Erst- und Folgezertifizierungen eines eigenen ISMS.“
Thüga Smart Service bietet ein modulares IT- und Dienstleistungsangebot für alle Energieversorger in Deutschland, innerhalb und außerhalb der Thüga-Gruppe, für die Smart Meter Gateway Administration und Prozesse aus dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende. (me)

www.thuega.de
www.smartservice.de

Stichwörter: Informationstechnik, Thüga, Smart Metering, GWA, Thüga SmartService



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Smart City: Modell für Offene Urbane Plattform
[11.12.2017] Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat ein Referenzarchitekturmodell für die Entwicklung integrierter digitaler Smart-City-Lösungen angenommen. mehr...
Voltaris: Partner für den Roll-out
[6.12.2017] Die Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem wächst. Inzwischen werden 35 Versorger beim Smart Meter Roll-out unterstützt. mehr...
In der Voltaris-Anwendergemeinschaft Messsystem werden praxisorientierte Schulungen durchgeführt.
Kisters: Portfolio geschärft
[6.12.2017] Dank einer Zusammenarbeit mit den Partnern Bittner+Krull und Wilken sowie einer Kooperation mit dem Netzbetreiber NHF kann der IT-Spezialist Kisters ein Gesamtsystem für den intelligenten Messstellenbetrieb anbieten. mehr...
TWL Metering: SMGW-Admin aus der Cloud
[1.12.2017] TWL Metering hat sich für eine Komplettlösung zur Smart Meter Gateway Administration des Anbieters Schleupen entschieden. mehr...
Plattling: Zählerstand via QR-Code mitteilen
[1.12.2017] In der bayerischen Kommune Plattling können die Zählerstände nicht nur per Post und via Web, sondern jetzt auch per QR-Code übermittelt werden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen