Samstag, 21. Oktober 2017

Pirmasens:
Vorbild als Energieeffizienz-Kommune


[6.3.2017] Die Stadt Pirmasens ist Energieeffizienz-Kommune. Ihr Know-how gibt sie in verschiedenen Informationsveranstaltungen an andere Kommunen weiter.

Freude über die passende Stadt zum Titel Energieeffizienz-Kommune: Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat die westpfälzische Stadt Pirmasens bereits Ende 2016 für die Etablierung eines Energie- und Klimaschutz-Managements (wir berichteten) als Energieeffizienz-Kommune ausgezeichnet. Sie diene nicht nur im Südwesten als Vorbild für Energie- und Klimaschutz. Vorausgegangen war die Teilnahme eines städtischen Klimaschutzbeauftragten an einer Schulungsreihe im Rahmen eines zweijährigen dena-Pilotprojekts mit insgesamt 16 rheinland-pfälzischen Kommunen. Wie die Stadt Pirmasens mitteilt, unterstützt die dena gemeinsam mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz Städte, Gemeinden und Landkreise ganz nach dem Motto Klima schützen, Kosten sparen dabei, ihre energetischen Schwachstellen aufzudecken und systematisch zu beseitigen – und zwar unabhängig von Größe, Personalstruktur und finanziellen Möglichkeiten.
Dabei nehme die Stadt Pirmasens ihre Multiplikatorfunktion nicht erst seit der Auszeichnung wahr und biete Informationsveranstaltungen beispielsweise über Energieeffizienz für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) oder auch zur Sensibilisierung der Einwohner an. Hierbei arbeite man unter anderem mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz und dem in Pirmasens ansässigen Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens zusammen. In Vorträgen und Workshops werden erfolgreiche Projekte aus unterschiedlichen Handlungsfeldern wie beispielsweise Energieatlas, Abwasserbehandlung oder Straßenbeleuchtung mit ihrer ganzheitlichen Verflechtung für den Klimaschutz vorgestellt, heißt es in einer Pressemitteilung.
Michael Schieler, Beigeordneter, Bau- und Finanzdezernent der Stadt Pirmasens, erläutert: „Das gemeinsame Projekt mit der dena hat uns weitere Potenziale eröffnet, den Ausstoß von CO2 zu minimieren und damit letztendlich auch unsere Betriebskosten für die städtischen Liegenschaften zur reduzieren. Letztlich ist es unser aller Ziel, das Treibhausgas zu reduzieren und möglichst energieeffizient zu agieren. Wenn wir dabei neben dem eigenen ökologisch verantwortlichen und zukunftssicheren Wirken zudem auch als Vorbild und Ideengeber einen Beitrag leisten können, ist das umso schöner.“ (me)

www.pirmasens.de

Stichwörter: Klimaschutz,

Bildquelle: Stadt Pirmasens

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

DVGW: Studie zu erneuerbaren Gasen gestartet
[20.10.2017] Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) hat eine Studie zur Integration grüner Gase in das Energiesystem gestartet. mehr...
EnergieAgentur.NRW: Kommunalkongress mit Minister Pinkwart
[20.10.2017] Auf dem Kommunalkongress der EnergieAgentur.NRW werden hochkarätige Vertreter aus Politik und Verwaltung erwartet. So wird etwa der Wirtschaftsminister des Landes Andreas Pinkwart über die Klimaschutzpolitik in Nordrhein-Westfalen und die Chancen für Kommunen in den Bereichen Mobilität und Wärme sprechen. mehr...
Initiative: Stärkere CO2-Bepreisung notwendig
[5.10.2017] Eine Initiative aus 15 Klimaschutzexperten fordert jetzt eine stärkere CO2-Bepreisung. Dabei setzen die Unterstützer vor allem auf eine starke Zusammenarbeit mit Frankreich, das bereits Steuern auf fossile Energieträger jenseits des Emissionshandels erhebt und kontinuierlich erhöht. mehr...
Eine stärkere CO2-Bepreisung fordert jetzt ein breites Bündnis aus 15 Klimawissenschaftlern.
Kerpen: Klimadaten vom Rathausdach
[1.9.2017] Verschiedene Klimadaten liefert eine neu installierte Messstation auf dem Rathausdach der Stadt Kerpen. Interessierte können die dort gemessenen Daten beispielsweise via Internet einsehen. mehr...
Enkenbach-Alsenborn: Initiativen für den Klimaschutz
[11.8.2017] Bei einem Besuch der Klimaschutz-Kommune Enkenbach-Alsenborn lobte die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken vor allem die politischen Akteure und Initiativen, die die lokale Energiewende und Klimaschutzkonzepte voranbringen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems

Aktuelle Meldungen