Montag, 21. August 2017

bmp greengas:
Übernahme durch Erdgas Südwest


[23.2.2017] Erdgas Südwest will den Münchner Biomethanhändler bmp greengas kaufen. Die EnBW-Tochter sieht große Chancen für neue Geschäftsmodelle mit grünem Gas.

Erdgas Südwest mit Sitz in Ettlingen (Baden-Württemberg) will das Geschäft mit grünem Gas ausbauen. Wie der regionale Energiedienstleister mitteilt, soll dazu der Münchner Biomethanhändler bmp greengas übernommen werden. Mit einem Handelsvolumen von rund zwei Terrawattstunden im Jahr ist bmp greengas einer der führenden Biomethanhändler in Deutschland, heißt es in der Pressemeldung. Ralf Biehl, Geschäftsführer von Erdgas Südwest, erklärt: „Der Kauf der bmp greengas ist ein weiterer logischer Schritt bei der Umsetzung unserer langfristigen Unternehmensstrategie. Dank des aktuellen EEG haben wir im regulierten Markt eine gute Auftragslage. Allerdings müssen wir bereits heute Lösungen für die Zeit nach dem EEG entwickeln.“ Biehl sieht Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle mit grünem Gas. Biomethan biete in unterschiedlichen Qualitäten große Chancen im Kraftstoff- und Wärmemarkt und liefere darüber hinaus Regelenergie im Rahmen von virtuellen Kraftwerken.
Auch für das Unternehmen Energie Baden-Württemberg (EnBW) als Hauptanteilseigner der Erdgas Südwest sei die Übernahme ein wichtiger Baustein in der Gas-Strategie. Markus Baumgärtner, verantwortlich für das Gasgeschäft bei EnBW, erläutert: „Mit dem Erwerb der bmp greengas bündeln wir das Biomethan-Handelsgeschäft des Konzerns bei der bmp greengas. Dieser Schritt schärft die Positionierung des Verbunds von Erdgas Südwest und bmp greengas als Kompetenzzentrum Biogas innerhalb der EnBW.“ Laut der Pressemeldung soll bmp greengas als eigenständige Marke erhalten bleiben. Der Kauf soll im März über die Bühne gehen, stehe allerdings noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. (al)

www.bmp-greengas.de
www.erdgas-suedwest.de

Stichwörter: Unternehmen, bmp greengas, Erdgas Südwest, EnBW, Biogas, Biomethan



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

enwag: Gasversorgung Lahn-Dill übernommen
[21.8.2017] Das Unternehmen Gasversorgung Lahn-Dill hat seine originäre Aufgabe – ein flächendeckendes Gasnetz in den Städten Solms, Leun und Aßlar aufzubauen – erfüllt. Jetzt der Versorger enwag die Anteile an der Gesellschaft von Thüga erworben. mehr...
MVV Energie: Nachhaltig wirtschaften zahlt sich aus
[17.8.2017] Das Unternehmen MVV Energie setzt seit dem Jahr 2009 verstärkt auf Nachhaltigkeit. Jetzt sieht es sich mit einem Gewinn von 250 Millionen Euro in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahrs erneut in seiner Unternehmensstrategie bestätigt. mehr...
Stadtwerke Osnabrück: Stabiles Jahresergebnis trotz Dynamik
[14.8.2017] Die Stadtwerke Osnabrück haben einen Jahresüberschuss von vier Millionen Euro erzielt – und sehen ihre Strategie Unternehmen Lebensqualität damit bestätigt. mehr...
Die Stadtwerke Osnabrück halten die Fahnen hoch. 2016 hat das kommunale Unternehmen einen Jahresüberschuss von vier Millionen Euro erzielt.
BayWa: Produktion von Holzpellets sichern
[9.8.2017] Der BayWA-Konzern plant eine Beteiligung an dem Unternehmen WUN Energie. Letzteres betreibt Blockheizkraftwerke für die Stromproduktion. Das Abfallprodukt Wärme dient der Herstellung von Holzpellets. Ein neues Werk soll die Produktion verdreifachen. mehr...
Stadtwerke Bayreuth: Trotz Gewinn kein Traumergebnis
[4.8.2017] Im Geschäftsjahr 2016 haben die Stadtwerke Bayreuth schwarze Zahlen geschrieben. Ein ordentliches Ergebnis, sagt Geschäftsführer Jürgen Bayer. mehr...
Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Bayer: „Das Geschäftsjahr 2016 ist für uns ordentlich gelaufen.“

Suchen...

Aktuelle Meldungen