ETP

Montag, 23. Oktober 2017

Bayerisches Fernsehen:
bavariastrom überzeugt


[3.2.2017] bavariastrom – das ist regionaler Ökostrom des Landesverbands der bayerischen Bürgerenergiegesellschaften. Der Bayerische Rundfunk ist begeistert.

Seit etwa einem Jahr bieten der Landesverband der bayerischen Bürgerenergiegesellschaften (Bürgerenergie Bayern) und der Ökostromversorger Grünstromwerk das Produkt bavariastrom an. Der Strom stammt zu 100 Prozent aus bayerischen Ökokraftwerken, 25 Prozent davon direkt aus Wind- und Photovoltaikanlagen. Der Bayerische Rundfunk hat jetzt über das Konzept berichtet, das die Produktion aus bayerischen Bürgerenergieanlagen und bayerische Stromverbraucher zusammenbringt.
Während einige Regionalstromprodukte laut Bürgernergie Bayern Wasserkraftstrom aus zentralen Kraftwerken als regionalen Wind- und Solarstrom ausgeben, werde bavariastrom tatsächlich direkt und mit entsprechenden Herkunftsnachweisen bei den Betreibern von Wind- und PV-Parks eingekauft.
Markus Käser, Vorstandsvorsitzender von Bürgerenergie Bayern, erläutert: „Grundsätzlich ist die Idee, dass Strom dort wo er erzeugt wird, auch verbraucht und gekauft werden kann. Und bavariastrom kauft deswegen direkt Wasser, Sonne und Wind in Bayern bei bayerischer Bürgerenergie und Kraftwerken ein. Und verkauft den Strom auch ausschließlich in Bayern, mit entsprechendem Regionalanteil aus Bürgerenergieanlagen.“ In Zukunft werde es sogar so sein, dass überall dort, wo ein Kunde ist, auch in unmittelbarer Nähe ein Lieferkraftwerk stehen wird, stellt Käser in Aussicht.
Über den regionalen Stromeinkauf über ganz Bayern gesehen habe man außerdem die Preise trotz der Erhöhung bundesweiter Umlagen und regionaler Netzentgelte stabil halten können. Ein Modell, das auch Klaus Müller von der Verbraucherzentrale Bayern lobt. Ein entsprechender Fernsehbeitrag wurde in der BR-Abendschau ausgestrahlt und kann noch in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks abgerufen werden. (me)

www.bavariastrom.de
Der Beitrag (Deep Link)

Stichwörter: Unternehmen, Bürgerenergie Bayern, Grünstromwerk



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

BayWa r.e.: Siegel für faire Windenergie erhalten
[20.10.2017] BayWa r. e. ist mit dem Siegel Faire Windenergie Thüringen ausgezeichnet worden. Verliehen wird dieses von der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA). mehr...
BayWa r.e. hat jetzt die Auszeichnung Faire Windenergie Thüringen erhalten.
MCC StadtwerkeForum 2018: Neue Strategien sind gefragt
[19.10.2017] Experten aus der Energiebranche zeigen auf dem MCC StadtwerkeForum, welche Trends und Entwicklungen sich rund um das Thema neue Geschäftsmodelle für Stadtwerke abzeichnen. mehr...
Auf dem StadtwerkeForum treffen sich Experten aus der Energiebranche, um über neue Geschäftsmodelle zu sprechen.
GP Joule: Das kommunale Renergiewerk
[19.10.2017] Der Projektierer von Wind- und Solarparks GP Joule unterstützt Kommunen auch im Verkehrs- und Wärmesektor. So berät und plant das Unternehmen etwa kommunale Wärmenetze, die es als Renergiewerke bezeichnet. mehr...
MVV / Datacenter-Group: Gemeinsam Rechenzentren betreiben
[18.10.2017] Das Mannheimer Energieunternehmen MVV und die Firma Datacenter-Group aus Rheinland-Pfalz wollen gemeinsam Rechenzentren für Dritte planen und betreiben. Dazu hat MVV jetzt 25,1 Prozent der Anteile an dem Rechenzentrums-Spezialisten erworben. mehr...
Stadtwerk am See: Bürger zahlen zehn Millionen Euro ein
[12.10.2017] Die Beteiligung der Bürger am Stadtwerk am See war erfolgreich. Innerhalb weniger Monate wurden Anteile in Höhe von zehn Millionen Euro gezeichnet. mehr...
Stadtwerke am See: Hunderte Bürger und Kunden haben sich an dem Regionalversorger beteiligt.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen