Montag, 11. Dezember 2017

Bayern:
Solarthermieanlage speist Wärmenetz


[7.2.2017] In Oberfranken wird ein Nahwärmenetz von einer Heizzentrale mit Holzhackschnitzel-/Pelletkesseln und einer großen Solarthermieanlage gespeist.

Der Öko-Energieversorger Naturstrom hat in der oberfränkischen Gemeinde Hallerndorf eine nachhaltige Wärmeversorgung realisiert. 91 Haushalte sind hier an ein Nahwärmenetz angeschlossen, das von einem Heizhaus am Ortsrand versorgt wird. Im Heizhaus sind vier Holzhackschnitzelkessel mit einer Leistung von je 145 Kilowatt (kW) sowie ein Kessel mit 300 kW installiert. Im Sommer leistet außerdem eine Solarthermieanlage mit einer Fläche von 1.300 Quadratmetern einen wichtigen Beitrag zur Wärmeversorgung. Wie Naturstrom mitteilt, ist die Solarthermieanlage mit Wärmenetz die größte ihrer Art. Aber auch die Kessel allein sollen schon 2,25 Millionen Kilowattstunden Wärme pro Jahr erzeugen.
Holzhackschnitzel und Pellets stammten aus der Region und auch darüber hinaus finde ein Großteil der Wertschöpfung in der Region statt. Der Geschäftsbereichsleiter Dezentrale Energieversorgung bei Naturstrom, Thilo Jungkunz, erläutert: „Wir haben bei der Planung und Realisierung des Projekts großen Wert darauf gelegt, dass ein Großteil der Investitionen in Höhe von insgesamt 3,3 Millionen Euro in der Region bleibt.“ (me)

www.naturstrom.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Nahwärme



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Solarkataster online
[5.12.2017] Bürger im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen können mit dem jetzt freigeschalteten Online-Solarkataster einfach und schnell die optimale Größe einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach ermitteln. mehr...
Bonn: Trinkwasser und Sonnenstrom
[4.12.2017] Mit der Inbetriebnahme einer Großflächen-Photovoltaikanlage an einem Wasserhochbehälter haben die Stadtwerke Bonn (SWB) den Startschuss für ein Photovoltaik-Ausbauprogramm gegeben. mehr...
Neue Energiequelle über den Dächern Bonns: Stadtwerke Bonn nehmen neue Photovoltaikanlage in Betrieb.
Berliner Stadtwerke: Turbo für dezentrale Erzeugung
[23.11.2017] Auf den Dächern der Gebäude kommunaler Wohnungsbaugesellschaften in Berlin sollen Photovoltaikanlagen errichtet werden. Dadurch sollen die Mieter von günstigem Strom profitieren. mehr...
Osnabrück: Erstes städtisches Solarkraftwerk
[14.11.2017] Kommunale Gebäude wie Schulen eignen sich gut für die Erzeugung von Solarstrom. Dies hat die Stadt Osnabrück erkannt und die erste eigene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach einer Schulsporthalle errichtet. mehr...
Auf dem Dach der Sporthalle einer Gesamtschule hat die Stadt Osnabrück die erste eigene Photovoltaik-Anlage installiert.
Nordrhein-Westfalen: IP SYSCON errechnet Solarpotenzial
[3.11.2017] Das Solarpotenzial für ganz Nordrhein-Westfalen ermittelt derzeit das Unternehmen IP SYSCON. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world

Aktuelle Meldungen