Freitag, 20. Oktober 2017

Bürgerenergiegesellschaften:
Neues Netzwerk Niedersachsen


[9.2.2017] Auch Niedersachsen hat jetzt ein eigenes Netzwerk Bürgerenergiegesellschaften.

Ein neues Netzwerk Bürgerenergiegesellschaften Niedersachsen will die Interessen der Bürgerenergiegesellschaften (BEG) im Bundesland bündeln, stärken und untereinander vernetzen. Wie das Netzwerk mitteilt, will es außerdem Akteure der Bürgerenergie dabei unterstützen, neue Geschäftsfelder zu erschließen, innovative Projekte fördern und die Vernetzung zwischen Erzeugung und Verbrauch gemeinsam mit Netzbetreibern und Stadtwerken stärken.
Projektleiter Norbert Gebbe sagt: „Wir wollen Bedarfe identifizieren und Maßnahmen entwickeln, die nachhaltig Mehrwerte für die handelnden Marktteilnehmer erzeugen.“ Das Netzwerk wolle auch Antworten liefern auf die Fragen: „Wie können bestehende Bürgerenergiegesellschaften im Bestand, bei der Geschäftsfelderweiterung und bei der Genehmigung und Finanzierung begleitet werden?“
Das Netzwerk ist vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz beauftragt worden, die Umsetzung hat das Innovationszentrum Niedersachsen übernommen. Später soll es in eine eigenständige Organisationsform überführt werden, die von den Akteuren inhaltlich und wirtschaftlich getragen wird. Alle BEG können unabhängig von der Rechtsform mitwirken.
Am 26. April lädt das Netzwerk anlässlich der Hannover Messe erstmals alle lokalen Netzwerke in Deutschland zu einem Treffen ein. (me)

www.buergerenergie-nds.de

Stichwörter: Politik, Niedersachsen, Netzwerk Bürgerenergiegesellschaften, Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Innovationszentrum Niedersachsen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

BSW Solar: „Endlich die Bremsen lösen!“
[17.10.2017] Bei der jüngsten Auktionsrunde für Photovoltaikanlagen im Kraftwerksmaßstab fielen die Preise je Kilowattstunde Solarstrom auf unter fünf Cent. Deshalb fordert der Bundesverband Solarwirtschaft jetzt eine sofortige Aufhebung der Deckelung von Solarstrom. mehr...
In den letzten fünf Jahren haben sich die Preise für die Errichtung von Solarparks halbiert.
Energetische Sanierung: Verbände fordern Steuererleichterungen
[16.10.2017] Vier Verbände fordern eine bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen von selbstgenutzten Häusern und Wohnungen. Damit soll der Stillstand bei der energetischen Gebäudesanierung überwunden werden. mehr...
Vier Verbände fordern eine bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen von selbstgenutzten Häusern und Wohnungen.
VKU: Positionspapier für die Politik
[13.10.2017] Energie- und Wärmewende, E-Mobilität, Versorgungssicherheit und Preisgestaltung: Die energiepolitischen Herausforderungen für die kommende Legislaturperiode sind groß. Der Verband kommunaler Unternehmen bezieht schon mal Position. mehr...
Studie: Versteckte Kosten für Kohle und Atom
[13.10.2017] Durch ihre versteckten Zusatzkosten in Milliardenhöhe verursachen konventionelle Energieträger wie Kohle und Atomkraft weit höhere Kosten als erneuerbare Energien. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag von Greenpeace Energy. mehr...
Stadtwerke Heidelberg: Gewinner des Deutschen Solarpreises
[5.10.2017] Die Stadtwerke Heidelberg haben mit einem Mieterstrommodell den Deutschen Solarpreis 2017 in der Kategorie Städte, Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke gewonnen. Das Projekt wurde umgesetzt, lange bevor es einen rechtlichen Rahmen für Mieterstrommodelle gab. mehr...
Eine begehrte Auszeichnung: Der Deutsche Solarpreis von Eurosolar und der EnergieAgentur.NRW.

Suchen...

 Anzeige

Zukunftsforum Energiewende

Aktuelle Meldungen