EWFachtagung

Samstag, 25. März 2017

Bürgerenergiegesellschaften:
Neues Netzwerk Niedersachsen


[9.2.2017] Auch Niedersachsen hat jetzt ein eigenes Netzwerk Bürgerenergiegesellschaften.

Ein neues Netzwerk Bürgerenergiegesellschaften Niedersachsen will die Interessen der Bürgerenergiegesellschaften (BEG) im Bundesland bündeln, stärken und untereinander vernetzen. Wie das Netzwerk mitteilt, will es außerdem Akteure der Bürgerenergie dabei unterstützen, neue Geschäftsfelder zu erschließen, innovative Projekte fördern und die Vernetzung zwischen Erzeugung und Verbrauch gemeinsam mit Netzbetreibern und Stadtwerken stärken.
Projektleiter Norbert Gebbe sagt: „Wir wollen Bedarfe identifizieren und Maßnahmen entwickeln, die nachhaltig Mehrwerte für die handelnden Marktteilnehmer erzeugen.“ Das Netzwerk wolle auch Antworten liefern auf die Fragen: „Wie können bestehende Bürgerenergiegesellschaften im Bestand, bei der Geschäftsfelderweiterung und bei der Genehmigung und Finanzierung begleitet werden?“
Das Netzwerk ist vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz beauftragt worden, die Umsetzung hat das Innovationszentrum Niedersachsen übernommen. Später soll es in eine eigenständige Organisationsform überführt werden, die von den Akteuren inhaltlich und wirtschaftlich getragen wird. Alle BEG können unabhängig von der Rechtsform mitwirken.
Am 26. April lädt das Netzwerk anlässlich der Hannover Messe erstmals alle lokalen Netzwerke in Deutschland zu einem Treffen ein. (me)

www.buergerenergie-nds.de

Stichwörter: Politik, Niedersachsen, Netzwerk Bürgerenergiegesellschaften, Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Innovationszentrum Niedersachsen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Süddeutschland: Gebietskulisse für PV-Anlagen erweitert
[15.3.2017] Gleich zwei Bundesländer haben ihre Flächenkulisse für Photovoltaik-Freiflächenanlagen um benachteiligte Gebiete auf Acker- und Grünlandflächen erweitert: Baden-Württemberg und Bayern. mehr...
Photovoltaik-Freiflächenanlagen jetzt auch auf benachteiligten Acker- und Grünlandflächen in Baden-Württemberg und Bayern.
NEMoG: Entscheidungen zu Netzentgelten
[14.3.2017] Steuerbare Anlagen sollen weiterhin von vermiedenen Netznutzungsentgelten profitieren. Noch nicht entschieden wurde jedoch über deren Höhe. Die Streichung eines Passus zu bundesweit einheitlichen Netzentgelten im NEMoG kritisiert derweil die thüringische Landesregierung und hält mit einer Bundesratsinitiative dagegen. mehr...
Mieterstrom: BMWi plant direkten Einspeisetarif
[14.3.2017] Laut einem Eckpunktepapier des Bundeswirtschaftsministeriums soll Mieterstrom mit 2,2 bis 3,8 Cent pro Kilowattstunde gefördert werden. mehr...
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) will noch vor der Sommerpause ein Gesetz für Mieterstrom auf den Weg bringen.
Melle: Studie über Stadtwerke-Neugründung
[13.3.2017] Die Stadt Melle will eigene Stadtwerke gründen. Deshalb hat der Verwaltungsausschuss jetzt grünes Licht für eine Machbarkeitsstudie zur Gründung eines solchen Stadtwerks gegeben. mehr...
Das Wasserwerk der Stadt Melle
Gemeindewerk Kaufungen: Gemeinde stockt Anteile auf
[10.3.2017] Die Gemeinde Kaufungen hat ihre Anteile an dem Gemeindewerk Kaufungen vervielfacht. mehr...
Unterzeichnung des Vertrags zur Anteilserhöhung:

Suchen...

Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
Bsys GmbH
99086 Erfurt
Bsys GmbH

Aktuelle Meldungen